Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Materielles Strafrecht an der Universität Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Materielles Strafrecht Kurs an der Universität Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Sind zukünftige Vollstreckungshandlungen von § 113 StGB erfasst?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kann passive Gewalt von § 113 StGB erfasst sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bedarf es nach § 224 I Nr. 4 StGB einer eigenhändigen Verletzungshandlung jedes Beteiligten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein. Erforderlich ist nur ein einvernehmliches Zusammenwirken. Daher kann die psychische Unterstützung "durch Präsenz" liegen. Dazu reicht es aus, wenn der Tatbeteiligte die Köperverletzungshandlungen des Täters bewusst in einer Weise verstärkt, welche dazu geeignet ist, die Lage des Verletzten zu verschlechtern. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition: Vornahme einer Diensthandlung nach § 113 StGB

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Vollstreckungshandlung ist jede Tätigkeit, die zur Regelung eines Einzelfalls auf die Vollziehung von Rechtsnormen und Hoheitsakten gerichtet ist. Dies muss bereits begonnen haben, unmittelbar bevorstehen und noch nicht beendet sein. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stellt die allgemeine Straßenverkehrskontrolle nach § 36 StVO eine Vollstreckungshandlung nach § 113 StGB dar?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Reicht ein Losreißen aus dem lockeren Griff eines Beamten für eine Widerstandshandlung mit Gewalt nach § 113 StGB aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ist bei der körperlichen Misshandlung nach § 223 StGB entscheidend, dass diese mit körperlichen Schmerzen für das Opfer einhergehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Muss die Tatbegehung mittels gefährlicher Werkzeuge oder Waffen zwingend eine eigenhändige Begehung durch den Täter beinhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Braucht es nach § 224 I Nr. 5 StGB einer konkreten Lebensgefahr?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Täter stößt sein Opfer auf die Straße, um sich mit diesem zu prügeln. Aufgrund des Zusammenpralls mit einem Auto erleidet das Opfer lebensgefährliche Verletzungen. Liegt ein Fall von § 224 I Nr. 5 StGB vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein, da die lebensgefährliche Behandlung nicht mittels des Stoßes erfolgt ist. Die Art der Behandlung, also das Stoßen an sich, war nicht lebensgefährlich. Es verbleibt bei § 223 oder § 229 StGB.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fällt die bloße Ermittlungstätigkeit von Polizeibeamten unter § 113 StGB?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition: öffentlicher Straßenverkehr 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vom öffentlichen Straßenverkehr sind alle dafür gewidmeten Straßen, Plätze und Wege umfasst. Darunter fallen auch sämtliche Verkehrsflächen, die jedermann oder nach allgemeinen Merkmalen bestimmten größeren Personenzahlen dauernd oder vorübergehend zur Benutzung durch Fahrzeuge, Radfahrer und Fußgänger zur Verfügung stehen.

Lösung ausblenden
  • 270034 Karteikarten
  • 4636 Studierende
  • 106 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Materielles Strafrecht Kurs an der Universität Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Sind zukünftige Vollstreckungshandlungen von § 113 StGB erfasst?

A:

Nein

Q:

Kann passive Gewalt von § 113 StGB erfasst sein?

A:

Ja

Q:

Bedarf es nach § 224 I Nr. 4 StGB einer eigenhändigen Verletzungshandlung jedes Beteiligten?

A:

Nein. Erforderlich ist nur ein einvernehmliches Zusammenwirken. Daher kann die psychische Unterstützung "durch Präsenz" liegen. Dazu reicht es aus, wenn der Tatbeteiligte die Köperverletzungshandlungen des Täters bewusst in einer Weise verstärkt, welche dazu geeignet ist, die Lage des Verletzten zu verschlechtern. 

Q:

Definition: Vornahme einer Diensthandlung nach § 113 StGB

A:

Eine Vollstreckungshandlung ist jede Tätigkeit, die zur Regelung eines Einzelfalls auf die Vollziehung von Rechtsnormen und Hoheitsakten gerichtet ist. Dies muss bereits begonnen haben, unmittelbar bevorstehen und noch nicht beendet sein. 

Q:

Stellt die allgemeine Straßenverkehrskontrolle nach § 36 StVO eine Vollstreckungshandlung nach § 113 StGB dar?

A:

Ja

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Reicht ein Losreißen aus dem lockeren Griff eines Beamten für eine Widerstandshandlung mit Gewalt nach § 113 StGB aus?

A:

Nein

Q:

Ist bei der körperlichen Misshandlung nach § 223 StGB entscheidend, dass diese mit körperlichen Schmerzen für das Opfer einhergehen?

A:

Nein

Q:

Muss die Tatbegehung mittels gefährlicher Werkzeuge oder Waffen zwingend eine eigenhändige Begehung durch den Täter beinhalten?

A:

Nein

Q:

Braucht es nach § 224 I Nr. 5 StGB einer konkreten Lebensgefahr?

A:

Nein

Q:

Der Täter stößt sein Opfer auf die Straße, um sich mit diesem zu prügeln. Aufgrund des Zusammenpralls mit einem Auto erleidet das Opfer lebensgefährliche Verletzungen. Liegt ein Fall von § 224 I Nr. 5 StGB vor?

A:

Nein, da die lebensgefährliche Behandlung nicht mittels des Stoßes erfolgt ist. Die Art der Behandlung, also das Stoßen an sich, war nicht lebensgefährlich. Es verbleibt bei § 223 oder § 229 StGB.

Q:

Fällt die bloße Ermittlungstätigkeit von Polizeibeamten unter § 113 StGB?

A:

Nein

Q:

Definition: öffentlicher Straßenverkehr 

A:

Vom öffentlichen Straßenverkehr sind alle dafür gewidmeten Straßen, Plätze und Wege umfasst. Darunter fallen auch sämtliche Verkehrsflächen, die jedermann oder nach allgemeinen Merkmalen bestimmten größeren Personenzahlen dauernd oder vorübergehend zur Benutzung durch Fahrzeuge, Radfahrer und Fußgänger zur Verfügung stehen.

Materielles Strafrecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Materielles Strafrecht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Materielles Zivilrecht

Universität Münster

Zum Kurs
Materielles Recht

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)

Zum Kurs
Strafrecht M1

Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz (HdP)

Zum Kurs
Strafrecht M3

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Materielles Strafrecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Materielles Strafrecht