Finanzmathematik an der Universität Münster | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Finanzmathematik an der Universität Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Finanzmathematik Kurs an der Universität Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie wird das Datenmaterial für finanzmath. Rechnungen ermittelt und wie kann dies beurteilt werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bestimmung durch Prognosen 

Beurteilung: 
- Prognoseunsicherheit bei Zahlungen und Zinssatz
- eine Grobe Richtung genügt aber meist

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mit welchen Rechengrößen beschäftigt sich die Finanzmathematik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- mit monetären Größen
    - Einzahlungen & Auszahlungen
     - Einnahmen & Ausgaben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einer Abschreibung und welche Größen können auf den Werteverlust Einfluss nehmen?
Wie unterscheiden sich Abschreibungen im internen und externen Rechnungswesen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Abschreibung: Instrument zur verursachungsgerechten und planmäßigen Verteilung des Werteverlustes auf Perioden

Einflussfaktoren:
- zeitlicher Verschleiß
- Gebrauchsverschleiß
- technischer Fortschritt
- wirtschaftliche Überholung

externes Rechnungswesen: 
- gesetzlich geregelt, bilanziell 
- Anschaffungskosten als Start
internes Rechnungswesen:
- nicht gesetzlich geregelt, kalkulatorisch
- je nach Zweck angepasst

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie unterscheiden sich Finanzierungen und Investitionen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Finanzierung: Beschaffung von Geld
                     -> Geldmitelzufluss -> Abfluss
  • Investition: Verwendung des beschaffenen Geldes
                    -> Geldmittelabfluss -> Zufluss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lässt sich der Kalkulationszinsfuß bestimmen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • durch die Soll-/Habenzinsen
  • durch den Mischzinssatz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter der "Wertstellung"?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Zeitpunkt, durch den die Zahlung "zum Wert gestellt" wird, also wann das Konto belastet bzw. die Einzahlung gutgeschrieben wird
- in DE wird der 1. Tag mit verrechnet, aber der letzte Tag nicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nach welchen Kriterien lassen sich Verzinsungvorgänge gliedern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zeitraum: jährlich, unterjähri, stetig
  • Behandlung der Zinsen: einfache Zinsen, Zinseszinsen
  • Fälligkeit: vorschüssig, nachschüssig 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Woraus ergibt sich die nächste Zinszzahlung bei unterjähriger Annuitätentilgung? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
(Schuldsumme der Vorperiode (S(k-1,t) * Zinssatz i) / Anzahl der Perioden m
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches Prinzip kann als Entscheidungskriterium für Investitionen und Finanzierungen herangezogen werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rationalprinzip

Minimumvariante: Mit gegeben Einzahlungen die geringsten Einzahlungen

- Maximumvariante: Mit gegebenen Auszahlungen die höchsten Einzahlungen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen Zahlenfolgen und Zahlenreihen? 
Welche Arten von Folgen lassen sich unterscheiden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zahlenfolge: Aufeinanderreihung von Zahlen
Zahlenreihe: Summe der Glieder einer Zahlenfolge

Man unterscheidet zwischen
Arithemtischen Folgen: Erhöhung des Gliedes um einen konstanten Wert d
Geometrischen Folgen: Erhöhung des Gliedes um einen Quotienten q 
 
d > 0 : steigend
d < 0 : fallend
d = 0 : konstant

q > 1 : steigend
0 < q < 1 : fallend
q = 0 : konstant
q < 0 : alternierend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere die Begriffe Zinsen, Zinssatz & Zinsperiode!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zinsen: Entgelt für die Kapitalüberlassung  
Zinssatz: Prozentsatz, der zur Kapitalüberlassung zu entrichten ist
Zinsperiode: Zeitraum, in dem Zinsen fällig werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aufgabe hat der Zinssatz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zahlungen zu untersch. Zeitpunkten vergleichbar  machen 

Lösung ausblenden
  • 147388 Karteikarten
  • 3182 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Finanzmathematik Kurs an der Universität Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie wird das Datenmaterial für finanzmath. Rechnungen ermittelt und wie kann dies beurteilt werden?
A:
  • Bestimmung durch Prognosen 

Beurteilung: 
- Prognoseunsicherheit bei Zahlungen und Zinssatz
- eine Grobe Richtung genügt aber meist

Q:
Mit welchen Rechengrößen beschäftigt sich die Finanzmathematik?
A:
- mit monetären Größen
    - Einzahlungen & Auszahlungen
     - Einnahmen & Ausgaben
Q:
Was versteht man unter einer Abschreibung und welche Größen können auf den Werteverlust Einfluss nehmen?
Wie unterscheiden sich Abschreibungen im internen und externen Rechnungswesen?
A:
Abschreibung: Instrument zur verursachungsgerechten und planmäßigen Verteilung des Werteverlustes auf Perioden

Einflussfaktoren:
- zeitlicher Verschleiß
- Gebrauchsverschleiß
- technischer Fortschritt
- wirtschaftliche Überholung

externes Rechnungswesen: 
- gesetzlich geregelt, bilanziell 
- Anschaffungskosten als Start
internes Rechnungswesen:
- nicht gesetzlich geregelt, kalkulatorisch
- je nach Zweck angepasst

Q:
Wie unterscheiden sich Finanzierungen und Investitionen?
A:

  • Finanzierung: Beschaffung von Geld
                     -> Geldmitelzufluss -> Abfluss
  • Investition: Verwendung des beschaffenen Geldes
                    -> Geldmittelabfluss -> Zufluss

Q:
Wie lässt sich der Kalkulationszinsfuß bestimmen?
A:
  • durch die Soll-/Habenzinsen
  • durch den Mischzinssatz

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was versteht man unter der "Wertstellung"?
A:
- Zeitpunkt, durch den die Zahlung "zum Wert gestellt" wird, also wann das Konto belastet bzw. die Einzahlung gutgeschrieben wird
- in DE wird der 1. Tag mit verrechnet, aber der letzte Tag nicht
Q:
Nach welchen Kriterien lassen sich Verzinsungvorgänge gliedern?
A:
  • Zeitraum: jährlich, unterjähri, stetig
  • Behandlung der Zinsen: einfache Zinsen, Zinseszinsen
  • Fälligkeit: vorschüssig, nachschüssig 

Q:
Woraus ergibt sich die nächste Zinszzahlung bei unterjähriger Annuitätentilgung? 
A:
(Schuldsumme der Vorperiode (S(k-1,t) * Zinssatz i) / Anzahl der Perioden m
Q:
Welches Prinzip kann als Entscheidungskriterium für Investitionen und Finanzierungen herangezogen werden?
A:
  • Rationalprinzip

Minimumvariante: Mit gegeben Einzahlungen die geringsten Einzahlungen

- Maximumvariante: Mit gegebenen Auszahlungen die höchsten Einzahlungen 


Q:
Was ist der Unterschied zwischen Zahlenfolgen und Zahlenreihen? 
Welche Arten von Folgen lassen sich unterscheiden?
A:

Zahlenfolge: Aufeinanderreihung von Zahlen
Zahlenreihe: Summe der Glieder einer Zahlenfolge

Man unterscheidet zwischen
Arithemtischen Folgen: Erhöhung des Gliedes um einen konstanten Wert d
Geometrischen Folgen: Erhöhung des Gliedes um einen Quotienten q 
 
d > 0 : steigend
d < 0 : fallend
d = 0 : konstant

q > 1 : steigend
0 < q < 1 : fallend
q = 0 : konstant
q < 0 : alternierend
Q:
Definiere die Begriffe Zinsen, Zinssatz & Zinsperiode!
A:
Zinsen: Entgelt für die Kapitalüberlassung  
Zinssatz: Prozentsatz, der zur Kapitalüberlassung zu entrichten ist
Zinsperiode: Zeitraum, in dem Zinsen fällig werden
Q:
Welche Aufgabe hat der Zinssatz?
A:
  • Zahlungen zu untersch. Zeitpunkten vergleichbar  machen 

Finanzmathematik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Finanzmathematik an der Universität Münster

Für deinen Studiengang Finanzmathematik an der Universität Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Finanzmathematik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Finanzmathe

Technische Hochschule Aschaffenburg

Zum Kurs
Mathematik

Medizinische Universität Graz

Zum Kurs
Mathematik

Hochschule Ruhr West

Zum Kurs
Mathematik

TU Dortmund

Zum Kurs
Mathematik

Hochschule Harz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Finanzmathematik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Finanzmathematik