Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg.

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Mit Welchen Fragen hinsichtlich einer Innovation beschäftigt sich die Soziologie?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Mit welchen Fragen hinsichtlich einer Innovation beschäftigt sich die Politikwissenschaft?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Mit welchen Fragen hinsichtlich einer Innovation beschäftigt sich die Psychologie?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was sind Gründe für Marktversagen im Innovationswettbewerb?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Warum sollte man geistiges Eigentum schützen? Intellectual Property Rights (IPR)

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was versteht man unter Geschäftsmodellinnovation?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was sind radikale und inkrementelle Innovationen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Wie unterscheiden sich modulare und architektonische Innovationen?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Wodurch werden Innovationen ausgelöst?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Unterteilen Sie den Innovationsprozess in vier Schritte!

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Nennen Sie das Axiom und die 4 Kernaussagen des ressourcenbasierten Ansatzes!

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Nennen Sie die drei Kategorien von Ressourcen

Kommilitonen im Kurs Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Technologie- und Innovationsmanagement

Mit Welchen Fragen hinsichtlich einer Innovation beschäftigt sich die Soziologie?

  • Diffusion:
    Verbreitung von Innovationen/neue Technologien in sozialen Systemen
  • Technikfolgenabschätzung:
    Auswirkungen von Innovationen auf die Gesellschaft (inklusive Risikoabschätzung)
  • Macht:
    Wie verändern Innovationen Machtgefüge in Gesellschaften?

Technologie- und Innovationsmanagement

Mit welchen Fragen hinsichtlich einer Innovation beschäftigt sich die Politikwissenschaft?

  • Wirkung von innovationen auf gesellschaftliche Ordnung und Stabilität
  • Förderung von Innovationen zur Stärkung des Nationalstaats

Technologie- und Innovationsmanagement

Mit welchen Fragen hinsichtlich einer Innovation beschäftigt sich die Psychologie?

  • Differenzielle Psychologie:
    Innovation und Kreativität
  • Organisationspsychologie:
    Erleben und Verhalten von Menschen in Organisationen in Anbetracht von Innovationen bzw. Veränderungen

Technologie- und Innovationsmanagement

Was sind Gründe für Marktversagen im Innovationswettbewerb?

  • Grundlagenforschungsprojekte sind sehr langfristig angelegt
  • Grundlagenforschungsprojekte sind sehr kostenintensiv
  • Grundlagenforschung/radikale Innovationen sind mit hohen Risiken verbunden
  • Grundlagenforschungsprojekte schaffen die Grundlage für viele
    Anwendungsmöglichkeiten und Folgeinnovationen
  • Grundlagenforschungserkenntnisse lassen sich aufgrund mangelnder direkter
    Anwendungsmöglichkeiten nicht rechtlich mit Patenten schützen


Die Folge ist ein „Underinvestment“ in Forschung und Entwicklung, weshalb staatliche Eingriffe ins Innovationsgeschehen nötig sind.

Technologie- und Innovationsmanagement

Warum sollte man geistiges Eigentum schützen? Intellectual Property Rights (IPR)

  • Anreizfunktion für Innovatoren (Schutz vor Immitation):
    • Bietet Anreize, eigene F&E zu betreiben
    • In einer Welt ohne geistige Eigentumsrechte können sich Imitatoren Gewinne
      des Innovators aneignen
    • Der Innovator müsste F&E-Kosten in voller Höhe selbst tragen, während andere
      vom Ergebnis profitieren
  • Informationsfunktion (Technologiediffusion)
    • Der Patentinhaber ist zur Offenlegung der Patentinformationen verpflichtet
    • Diese Offenlegung dient der Verbreitung der Technologie und damit des
      technischen Fortschritts in der Gesellschaft
  • IPR sind aber, aus wohlfahrtsökonomischer Sicht, nicht ohne Kosten
    • Die exklusiven Rechte können den Wettbewerb verzerren und eine effiziente
      Ressourcenallokation verhindern
    • Z.B. wenn inhaltlicher Umfang oder Dauer des Patentschutzes zu weit ausgelegt
      sind
    • Die Diffusion der Technologie würde dadurch verlangsamt werden, wodurch sich
      der volkswirtschaftliche Nutzen verringern würde

Technologie- und Innovationsmanagement

Was versteht man unter Geschäftsmodellinnovation?

  • Gezielte und grundlegende Veränderung etablierter Geschäftsmodelle bzw. Schaffung eines grundlegend neuen Geschäftsmodells.
  • Ziel dieser Innovationen ist die Differenzierung gegenüber Wettbewerbern und bessere Befriedigung von Kundenbedürfnisse.

Technologie- und Innovationsmanagement

Was sind radikale und inkrementelle Innovationen?

  • Radikale Innovationen sind neue Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse und umfassen eine wesentliche Änderung und Neuerung. Dadurch können neue Märkte entstehen --> Größere Auswirkung
  • Inkrementelle Innovationen sind Optimierung und Weiterentwicklung von Existierendem, wie z.B. bestehende Produkte, Dienstleistungen und Prozesse

Technologie- und Innovationsmanagement

Wie unterscheiden sich modulare und architektonische Innovationen?

  • Modulare Innovation ersetzt die Kernkomponente an sich (z.B. Bankautomat ersetzt das Geldabheben am Schalter)
  • Architektonische Innovation erhält die Kernkonzepte, jedoch wird geändert, wue es durch seine Bestandteile verbunden ist

Technologie- und Innovationsmanagement

Wodurch werden Innovationen ausgelöst?

Market-pull-Innovationen 

  • Zweckinduzierte (bedürfnisgetriebene) Innovationen werden durch Nachfrager hervorgerufen.
  • Sie kommen vom Markt her und werden als Market-pull-Innovationen bezeichnet.

Technology-push-Innovationen

  • Mittelinduzierte (technologiegetriebene) Innovationen sind durch die Entwicklung neuer Produkte als Folge neu entwickelter Technologien gekennzeichnet.
  • Auslöser dieser Technology-push-Innovationen sind meist die F&E-Abteilungen
    der Unternehmen.


Technologie- und Innovationsmanagement

Unterteilen Sie den Innovationsprozess in vier Schritte!

Forschung und Entwicklung

  • umfasst Aktivitäten und Prozesse, die zu neuen materiellen und/oder immateriellen Gegenständen führen sollen
  • Generierung neues Wissens sowie neue Anwendungsmöglichkeiten für vorhandenes Wissen
  • F&E Aktivitäten lassen sich in Abhängigkeit der Andwendungsnähe unterteilen, z.B. Grundlagenforschung und angewandte Forschung und Entwicklung

Markteinführung

  • Umsetzung der Erfindung in eine wirtschaftliche Nutzung
  • Investitionen in Produktionsvorbereitung, Fertigung und Markterschließung
  • Produktion und Vertrieb des Produkts

Marktdurchsetzung

  • räumliche und zeitliche Ausdehnung der Innovation am Markt

Imitation (durch Konkurrenz)

Technologie- und Innovationsmanagement

Nennen Sie das Axiom und die 4 Kernaussagen des ressourcenbasierten Ansatzes!

Axiom: Jedes Unternehmen verfügt über einen spezifischen Ressourcenpool und unterscheidet sich dadurch von anderen Wettbewerbern

Kernaussage 1: Die verfügbaren Ressourcen und Kompetenzen bestimmen die Märkte, in denen das Unternehmen tätig sein kann und seinen Markterfolg

Kernaussage 2: Ein Unternehmen ist dann im Wettbewerb erfolgreich, wenn es überlegene Ressourcen besitzt und/oder seine Ressourcen besser nutzt als seine Wettbewerber und dadurch eine überlegene Effektivität und Effizienz erzielt

Kernaussage 3: Eine besondere Rolle für den Erfolg spielt die Innovations- und Wandlungsfähigkeit von Unternehmen

Kernaussage 4: Entscheidend für die Innovationsfähigkeit eines Unterneh- mens sind nicht einzelne Ressourcen, also z.B. Patente oder qualifiziertes F&E-Personal, sondern dessen Kompetenzen („Competencies“ oder synonym: „Capabilities“)

Technologie- und Innovationsmanagement

Nennen Sie die drei Kategorien von Ressourcen

1. Ressourcen i. e. S.

2. Kernkompetenzen

3. Dynamic Capabilities

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Marburg Übersichtsseite

Technologie und Innovationsmanagement

Technologie und Innovationsmanagement

Technology and Innovation Management

Innovationsmanagement

Technologie - und Innovationsmanagement

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Marburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login