Sozialpsychologie an der Universität Marburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie im Psychologie Studiengang an der Universität Marburg in Marburg

CitySTADT: Marburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Sozialpsychologie an der Universität Marburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Sozialpsychologie an der Universität Marburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sozialpsychologie an der Universität Marburg.

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Wann liegt eine hohe korrespondierende Inferenz vor und was sagt diese aus? 

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Welche zwei Arten von Sprachverhalten unterscheidet die Speech Accomodation Theory? 

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Nenne eine Beispielstudie, die den Effekt auf das Verhalten einer Person auf Grund von Knappheit erläutert

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was sind Cialdinis "six weapons of influence" ?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Inwiefern beeinflusst Fremdgruppen Entitavität  die eigenen Kognitionen und Handlungen ? 

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Nenne die drei Axiome der Kommunikationstheorie und benenne den Forscher, der sie entwickelt hat

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Inwiefern beeinflussen Attributionen das prosoziale Verhalten?

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was besagt die Theorie des genetischen Determinismus, Erläutere an einem Beispiel, wie sie unser Hilfeverhalten ändert

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was sagt das General Aggression Model über Entstehung von Aggressionen aus? 

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Nenne die vier Seiten der Kommunikation nach Schulz von Thun

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Erläutere die Theorie der psychologischen Reaktanz anhand von vier Phasen



Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Nenne zwei Beispielstudien, die den positiven Effekt von Vertrautheit auf Attraktivität verdeutlichen. 

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Sozialpsychologie

Wann liegt eine hohe korrespondierende Inferenz vor und was sagt diese aus? 

Anzahl spezifische Effekte der Handlung ist niedrig und die Erwünschtheit der Effekte (spricht gegen bestimmte soziale Normen) ist niedrig, dann hohe Korrespondenz. Außerdem muss sicher gestellt werden: Verhalten wurde ohne Zwang ausgeführt, wenn es Konsequenzen mit sich bringt, wenn das Verhalten einer anderen Person hilft oder schadet 

Man will damit feststellen, ob das Verhalten einer Person zurückzuführen ist auf eine stabile Charakter Eigenschaft/Disposition dieser Person

Sozialpsychologie

Welche zwei Arten von Sprachverhalten unterscheidet die Speech Accomodation Theory? 

Sprachkonvergenz (Adaption)

Sprachdivergenz (Differenzierung) 

Sozialpsychologie

Nenne eine Beispielstudie, die den Effekt auf das Verhalten einer Person auf Grund von Knappheit erläutert

Studie nach Kurtz:

Zeitsudie mit Studenten 

UV: abschlussnahes vs. abschlussfernes Framin

AV: Stimmung, Teilnahme an Aktivitäten 

Befunde: positiveres Erleben bei zeitlicher Knappheit

Sozialpsychologie

Was sind Cialdinis "six weapons of influence" ?

Reciprocity (Reziprozität), 

Commitment/Selbstverpflichtung, Social Proof/Soziale Normen, Scarcity/Knappheit, Authority/Authoritätsstatus, 

Liking/ Sympathie

Sozialpsychologie

Inwiefern beeinflusst Fremdgruppen Entitavität  die eigenen Kognitionen und Handlungen ? 

Verarbeitung und Erinnerung leichter von Gruppen Verhalten,

Dispositionelle Attribution: Verhaltensweisen werden stärker auf Gruppe attribuiert 

Wahrnehmung von Macht: Gruppe = hohe Macht 

aggressives oder prosoziales Verhalten auf die gesamte Gruppe 

Sozialpsychologie

Nenne die drei Axiome der Kommunikationstheorie und benenne den Forscher, der sie entwickelt hat

Paul Watzlawick:

Axiom 1: Man kann nicht nicht kommunizieren

Axiom 2: Jede Kommunikation hat einen Inhalts und einen Beziehungsaspekt

Axiom 3: Jede Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung

Sozialpsychologie

Inwiefern beeinflussen Attributionen das prosoziale Verhalten?

Eigenattribution: als hilfsbereite Person (Dissonanzreduktion) 

Fremdattribution: abhängig Außergewöhnlichkeit des Opfers und wie groß die Not ist

Beispiel: bei Obdachlosen denken viele: Selbst Schuld! und sind deshalb weniger hilfsbereit

Sozialpsychologie

Was besagt die Theorie des genetischen Determinismus, Erläutere an einem Beispiel, wie sie unser Hilfeverhalten ändert

Man hilft eher Personen, die einem ähnlich sind, um die Weitergabe des eigenen Gens sicherzustellen

Beispiel: In Notsituationen tendiert man eher jungen Leuten zu helfen als Alten

Außerdem gibt es das Prinzip der Verwandtschaftsselektion: je enger man mit einer Person verwandt ist, desto eher hilft man ihr 

Sozialpsychologie

Was sagt das General Aggression Model über Entstehung von Aggressionen aus? 

Aggressionen können auch entstehen durch persönliche (Traust, Einstellung, Überzeugungen) und situativen (Drogen, Frustration, Schmerz, Hinweisreizen) Variablen. 

Diese verändern den aktuellen inneren Zustand, welcher dann bewertet wird und dann zu einem aggressiven Verhalten führen kann. 

Sozialpsychologie

Nenne die vier Seiten der Kommunikation nach Schulz von Thun

Sachebene, Appelebene, Beziehungsebene, Selbstkundgabe

Sozialpsychologie

Erläutere die Theorie der psychologischen Reaktanz anhand von vier Phasen



Bedrohung der Freiheit einer Person durch selbstauferlegte Freiheitseinengung, durch andere (sozialer Einfluss) oder durch unpersönliche Barrieren

Person bemerkt dies : psychologische Reaktanz 

-aversiver motivationaler Zustand, Stärke der Reaktanz abhängig von Wichtigkeit der Freiheit, Umfang der Einschränkung, Stärke der Einengung (Ausmaß der Auswirkungen auf andere Freiheiten) 

Versuch zur Wiederherstellung der Freiheit durch subjektiven Effekten (kognitive Umstrukturierung) und Verhaltenseffekten (direkte: Aggression, indirekte: Attraktivitätserhöhung der bedrohten Aufgabe, Ausführung ähnlicher Verhaltensweisen, des selben Verhaltens in anderen Situation oder durch anderen Personen)

Sozialpsychologie

Nenne zwei Beispielstudien, die den positiven Effekt von Vertrautheit auf Attraktivität verdeutlichen. 

Mita, Dermer & Knight: Ich mag mich mehr im Spiegel, andere mehr auf Fotos (das, was vertrauter ist)

Fester, Schachtender & Beck: Attraktivität einer Person umso höher, umso weiter vorne ihr Zimmer in einem Gang in einem Wohnheim ist  

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie an der Universität Marburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der Universität Marburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Marburg Übersichtsseite

B-MP1: Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie und in die Versuchsplanung

B-BP: Biologische Psychologie

B-MP2: Statistik

B-MP3: Versuchsplanung und Versuchsauswertung

B-TTK: Testtheorie und Testkonstruktion

B-LME: Lernen, Motivation und Emotion

Forschungsmethoden

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sozialpsychologie an der Universität Marburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Sozialpsychologie an der Universität Marburg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.