Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Kognition an der Universität Marburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kognition Kurs an der Universität Marburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für Kognition 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 1997: Schachweltmeister verliert gegen Computer

- Kategorisieren von Objekten: Was ist ein Stuhl?

- McCloskey & Glucksberg, 1978

-> Fragen, wie ist Kürbis eine Frucht?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Paradigmenwechseln 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

von Behaviorismus zu Kognitivismus 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

selektive Aufmerksamkeit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- man findet und fokussiert die relevante Information (einen Teil der Information) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Paradigmen für Informationsverarbeitung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- dichotisches Hören (Cherry, 1953)

- PRP-Paradigma: Psychologische Refraktor-Periode (Welford, 1952)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dichotisches Hören 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- verschiedenes Gesprochenes auf 2 Ohren

- Vpn sollen sich auf ein Ohr konzentrieren und es nachsprechen 

-> funktioniert aber irrelevanter Kanal kann nicht nachgesprochen werden (aber z.B. Männer und Frauenstimme kann unterschieden werden)

-> keine semantische Analyse (Bedeutungen nicht aufgenommen)

- shadowing 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufmerksamkeit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Mechanismus zur Selektion von Information 

-> Regulator limitierter Verarbeitungskapazität

- aus Menge von Informationen relevante Info fokussieren und finden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

geteilte Aufmerksamkeit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- man verarbeitet die gesamte Information 

- mehrere Aufgaben gleichzeitig verarbeiten 

- Regulator limitierter Verarbeitungskapazität 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verarbeitung von Informationen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- limitierte Verarbeitungskapazität 

- Auswahl von Informationen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Orientierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Umgebung erkunden, Informationen auswählen, Veränderungen erkennen

- offene Orientierung: Bewegung der Augen zum Zielort

- verdeckte Orientierung: Bewegen der Aufmerksamkeit zum Zielort 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schwellenwerte der Attenuationstheorie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- abhängig von Salienz eines Wortes (Auffälligkeit) und seiner Auftretenshäufigkeit (eigener Name)

- Kontext kann Schwelle temporär herabsetzen 

- nicht attendierte Stimuli können manchmal Schwelle überschreiten (Breakthrough)

- Selektion kann früh oder spät erfolgen 

-> abhängig von Aufgabe, Kontext und Relevanz für VPn 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bottom-Up


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- von der Stimulation an den Rezeptoren ausgehend; von der Peripherie zu zentralen Verarbeitungsstufen 

- Verarbeitung: durch einen Reiz ausgelöste und dann automatisch ablaufende Prozesse 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Probleme des Filtermodells

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Murray (1959) -> Erkennung des eigenen Namens im nicht-attendierten Kanal 

- Gray und Weddeburn (1960)

-> Dear Aunt Jane 

--> Evidenz für semantische Verarbeitung (top-down) 

Lösung ausblenden
  • 195559 Karteikarten
  • 2684 Studierende
  • 50 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kognition Kurs an der Universität Marburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Beispiele für Kognition 

A:

- 1997: Schachweltmeister verliert gegen Computer

- Kategorisieren von Objekten: Was ist ein Stuhl?

- McCloskey & Glucksberg, 1978

-> Fragen, wie ist Kürbis eine Frucht?

Q:

Paradigmenwechseln 

A:

von Behaviorismus zu Kognitivismus 

Q:

selektive Aufmerksamkeit 

A:

- man findet und fokussiert die relevante Information (einen Teil der Information) 

Q:

Paradigmen für Informationsverarbeitung 

A:

- dichotisches Hören (Cherry, 1953)

- PRP-Paradigma: Psychologische Refraktor-Periode (Welford, 1952)

Q:

Dichotisches Hören 

A:

- verschiedenes Gesprochenes auf 2 Ohren

- Vpn sollen sich auf ein Ohr konzentrieren und es nachsprechen 

-> funktioniert aber irrelevanter Kanal kann nicht nachgesprochen werden (aber z.B. Männer und Frauenstimme kann unterschieden werden)

-> keine semantische Analyse (Bedeutungen nicht aufgenommen)

- shadowing 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Aufmerksamkeit 

A:

- Mechanismus zur Selektion von Information 

-> Regulator limitierter Verarbeitungskapazität

- aus Menge von Informationen relevante Info fokussieren und finden 

Q:

geteilte Aufmerksamkeit 

A:

- man verarbeitet die gesamte Information 

- mehrere Aufgaben gleichzeitig verarbeiten 

- Regulator limitierter Verarbeitungskapazität 

Q:

Verarbeitung von Informationen 

A:

- limitierte Verarbeitungskapazität 

- Auswahl von Informationen 

Q:

Orientierung

A:

- Umgebung erkunden, Informationen auswählen, Veränderungen erkennen

- offene Orientierung: Bewegung der Augen zum Zielort

- verdeckte Orientierung: Bewegen der Aufmerksamkeit zum Zielort 

Q:

Schwellenwerte der Attenuationstheorie 

A:

- abhängig von Salienz eines Wortes (Auffälligkeit) und seiner Auftretenshäufigkeit (eigener Name)

- Kontext kann Schwelle temporär herabsetzen 

- nicht attendierte Stimuli können manchmal Schwelle überschreiten (Breakthrough)

- Selektion kann früh oder spät erfolgen 

-> abhängig von Aufgabe, Kontext und Relevanz für VPn 

Q:

Bottom-Up


A:

- von der Stimulation an den Rezeptoren ausgehend; von der Peripherie zu zentralen Verarbeitungsstufen 

- Verarbeitung: durch einen Reiz ausgelöste und dann automatisch ablaufende Prozesse 


Q:

Probleme des Filtermodells

A:

- Murray (1959) -> Erkennung des eigenen Namens im nicht-attendierten Kanal 

- Gray und Weddeburn (1960)

-> Dear Aunt Jane 

--> Evidenz für semantische Verarbeitung (top-down) 

Kognition

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kognition an der Universität Marburg

Für deinen Studiengang Kognition an der Universität Marburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Kognition Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kognition I

Universität Bochum

Zum Kurs
kognition

TU Chemnitz

Zum Kurs
Kognition 1

Universität Bochum

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kognition
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kognition