Histologie an der Universität Marburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Histologie an der Universität Marburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Histologie Kurs an der Universität Marburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

3.1 Grundlagen (3)

Aus welchen Keimblättern entsteht Epithelgewebe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Ektoderm

-Mesoderm

-Entoderm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.1 Grundlagen (4)

Aus welchen viern Grundgeweben, entsteht der menschliche Körper?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Epithelgewebe

-Bindegewebe

-Muskelgewebe

-Nervengewebe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.1 Grundlagen (4)

Nenne die histologische Definition des Epithelgewebes.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-besitzen grundsätzlich eine Basalmembran(verankert)

-sind nicht vaskularisiert (! Ausahme : Stria vascularis im Innenohr)

-im vgl. zu anderem Gewebearten wenig Extrazellulärmatrix 

-Zellverbindungen sind deutlich ausgeprägt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.1 Grundlagen (6)

Nenne die funktionelle Definition des Epithelgewebes.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Oberflächenepithelien: kleiden alle inneren und äußeren Körperoberflächen aus(! Ausnahme hyaliner Knorpel in Gelenkhöhlen)

-dienen als Schutz

-sind fähig zur:

>Resorption

>Sekretion

>Rezeption

>Diffusion; Filtration

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.1 Grundlagen

Das Epithelgewebe dient zur Sekretion. Was tun die Zellen?

Die Zellen ........

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sezernieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.1 Grundlagen-Neuroepithelien (4)

Was sind Neuroepithelien?

(Herkunft,Fähigkeiten..)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-spezialisierte Epithelzellen

-ektodermale Herkunft

-sind fähig der Reizaufnahme und Signalweiterleitung

-Neuralrohr und Neutralplatte werden als Neuroepithelzellen bezeichnet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.1 Grundlagen- Drüsenepithelien (2)

Was sind Drüsenepithelien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-auf die Produktion und Abgabe von Sekreten spezialisiert

-bilden häufig einen großen Zellverband,der als Drüse bezeichnet wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.2 Basalmembran- und Basallamina (6)

Was ist eine Basalmembran nenne alle Funktionen und Fakten.





Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Bestandteil aller Epithelzellen

-sehr dünn (nur 200-400nm)

-nur mit spezialfärbung z.B PAS (Perjodsäure-Schiff-Reaktion) erkennbar 

-zellfreier Bestandteil der Extrazellulärmatrix 

-Markiert die Grenze zwischen Epithelien und umgebenden Gewebe

-wird von über 50 Proteinen gebildet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.2 Basalmembran- Aufbau

Woraus bestehen die einzelnen Schichten der Basalmembran?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lamina rara externa (Lamina lucida)

-Dicke: 10-50nm

-Laminin

-Intregine

-Proteoglykane


Lamina densa

-Dicke: ca.50nm

-Kollagen Typ IV

-Proteoglykane 


Lamina rara interna

-Dicke: ca. 10nm

-Kollagen Typ VII

-Fibronektin


Lamina fibroreticularis

-Dicke: ca. 200-500nm

-Fibronektin

-Kollagen Typ III und VII


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.2 Basalmembran- Aufbau

Aus welchen Bestandteilen bestehen die Schichten der Basalmembran?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Basallamina

-Entaktin(Nidogen)

Lamina rara externa (Lamina lucida)

-10-50nm

-Laminin

-Integrine

-Proteoglykane


Lamina densa

-50nm

-Kollagen Typ IV

-Proteoglykane


Lamina rara interna

-ca.10nm

-Kollagen Typ VII

-Fibronektin


Lamina fibroreticularis

-ca.200-500nm

-Fibronektin

-Kollagen Typ III und VII

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
3.2 Basalmembran- Funktion (1)
Wofür ist der Aufbau der Basalmembran entscheidend?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-für ihre Barriereeigenschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.3 Oberflächenepithelien (5)

Mehrschichtiges verhorntes Plattenepithel-

Wie heißen die neu gebildeten Zellen der Epidermis und beschreibe ihre Reifung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Keratinozyten

>wandern von der Basalschicht durch alle Schichten weiter nach oben

>sie verlieren ihre Kerne und sterben ab

>werden als Teil der Hornschicht abgeschlilfert

Lösung ausblenden
  • 125668 Karteikarten
  • 1881 Studierende
  • 46 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Histologie Kurs an der Universität Marburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

3.1 Grundlagen (3)

Aus welchen Keimblättern entsteht Epithelgewebe?

A:

-Ektoderm

-Mesoderm

-Entoderm

Q:

3.1 Grundlagen (4)

Aus welchen viern Grundgeweben, entsteht der menschliche Körper?

A:

-Epithelgewebe

-Bindegewebe

-Muskelgewebe

-Nervengewebe

Q:

3.1 Grundlagen (4)

Nenne die histologische Definition des Epithelgewebes.

A:

-besitzen grundsätzlich eine Basalmembran(verankert)

-sind nicht vaskularisiert (! Ausahme : Stria vascularis im Innenohr)

-im vgl. zu anderem Gewebearten wenig Extrazellulärmatrix 

-Zellverbindungen sind deutlich ausgeprägt

Q:

3.1 Grundlagen (6)

Nenne die funktionelle Definition des Epithelgewebes.

A:

-Oberflächenepithelien: kleiden alle inneren und äußeren Körperoberflächen aus(! Ausnahme hyaliner Knorpel in Gelenkhöhlen)

-dienen als Schutz

-sind fähig zur:

>Resorption

>Sekretion

>Rezeption

>Diffusion; Filtration

Q:

3.1 Grundlagen

Das Epithelgewebe dient zur Sekretion. Was tun die Zellen?

Die Zellen ........

A:

sezernieren

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

3.1 Grundlagen-Neuroepithelien (4)

Was sind Neuroepithelien?

(Herkunft,Fähigkeiten..)

A:

-spezialisierte Epithelzellen

-ektodermale Herkunft

-sind fähig der Reizaufnahme und Signalweiterleitung

-Neuralrohr und Neutralplatte werden als Neuroepithelzellen bezeichnet

Q:

3.1 Grundlagen- Drüsenepithelien (2)

Was sind Drüsenepithelien?

A:

-auf die Produktion und Abgabe von Sekreten spezialisiert

-bilden häufig einen großen Zellverband,der als Drüse bezeichnet wird

Q:

3.2 Basalmembran- und Basallamina (6)

Was ist eine Basalmembran nenne alle Funktionen und Fakten.





A:

-Bestandteil aller Epithelzellen

-sehr dünn (nur 200-400nm)

-nur mit spezialfärbung z.B PAS (Perjodsäure-Schiff-Reaktion) erkennbar 

-zellfreier Bestandteil der Extrazellulärmatrix 

-Markiert die Grenze zwischen Epithelien und umgebenden Gewebe

-wird von über 50 Proteinen gebildet

Q:

3.2 Basalmembran- Aufbau

Woraus bestehen die einzelnen Schichten der Basalmembran?

A:

Lamina rara externa (Lamina lucida)

-Dicke: 10-50nm

-Laminin

-Intregine

-Proteoglykane


Lamina densa

-Dicke: ca.50nm

-Kollagen Typ IV

-Proteoglykane 


Lamina rara interna

-Dicke: ca. 10nm

-Kollagen Typ VII

-Fibronektin


Lamina fibroreticularis

-Dicke: ca. 200-500nm

-Fibronektin

-Kollagen Typ III und VII


Q:

3.2 Basalmembran- Aufbau

Aus welchen Bestandteilen bestehen die Schichten der Basalmembran?

A:

Basallamina

-Entaktin(Nidogen)

Lamina rara externa (Lamina lucida)

-10-50nm

-Laminin

-Integrine

-Proteoglykane


Lamina densa

-50nm

-Kollagen Typ IV

-Proteoglykane


Lamina rara interna

-ca.10nm

-Kollagen Typ VII

-Fibronektin


Lamina fibroreticularis

-ca.200-500nm

-Fibronektin

-Kollagen Typ III und VII

Q:
3.2 Basalmembran- Funktion (1)
Wofür ist der Aufbau der Basalmembran entscheidend?
A:

-für ihre Barriereeigenschaft

Q:

3.3 Oberflächenepithelien (5)

Mehrschichtiges verhorntes Plattenepithel-

Wie heißen die neu gebildeten Zellen der Epidermis und beschreibe ihre Reifung.

A:

Keratinozyten

>wandern von der Basalschicht durch alle Schichten weiter nach oben

>sie verlieren ihre Kerne und sterben ab

>werden als Teil der Hornschicht abgeschlilfert

Histologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Histologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Histologie