histologie an der Universität Marburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für histologie an der Universität Marburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs histologie an der Universität Marburg.

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen dem angeborenen und erworbenen Immunsystem und welche Zellarten sind jeweils typisch?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was sind TLRs und wo sind sie zu finden?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Welche PRRs gibt es und wofür sind sie zuständig?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was sind PAMPs und DAMPs?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Wie sind Makrophagen aufgebaut?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Welche Funktionen erfüllen Makrophagen?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Welche Makrophagen-Subtypen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Wie läuft die Phagozytose ab?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Welche Zellen gehören zu den antigenpräsentierenden Zellen?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Wo kommen plasmazytoide dendritische Zellen vor und was sind ihre Funktionen?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:


Wo kommen follikuläre dendritische Zellen (FDZ, interstitielle DZ) vor und was sind ihre Funktionen?

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Wie entwickeln sich B-Lymphozyten?

Kommilitonen im Kurs histologie an der Universität Marburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für histologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

histologie

Was ist der Unterschied zwischen dem angeborenen und erworbenen Immunsystem und welche Zellarten sind jeweils typisch?

Innate: 

  • First line, reagiert innerhalb Stunden, unspezifisch, Kohlenhydrate & Fette
  • Zellen: Epithel, Makrophagen, Neutrophile, Eosionphile, Basophile, Mastzellen, NK-Zellen, NK-T-Zellen, GammaDelta-T-Zellen, Innate Lymphoid Cells (ILC)

Adaptiv:

  • second line, sehr spezifisch, reagiert innerhalb Tagen, Proteine
  • Zellen: T-Lymphozyten, B-Lymphozyten

histologie

Was sind TLRs und wo sind sie zu finden?

  • toll-like-receptors gehören zu PRRs (Pattern Recognition Receptors)
  • auf Makrophagen, DC (Dendritische Zellen), Neutrophilen, NK-Zellen, Schleimhautepithelien, Endothel
  • 13 verschiedene, unterschiedlich auf Zellen zusammengesetzt

                                                                


           

histologie

Welche PRRs gibt es und wofür sind sie zuständig?

Pattern recognition receptors

  • TLR: PAMPs und DAMPs
  • Lektine: Pilze
  • NOD-ähnliche (NLR): bak + vir Proteine

histologie

Was sind PAMPs und DAMPs?

  • pathogen associated molecular patterns
    • Lipopeptide
    • Lipopolysaccharide
    • Flagellin
  • danger associated molecular patterns
    • oxidierte Phospholipide
    • Hyaluronan

histologie

Wie sind Makrophagen aufgebaut?

rech groß (ca. 20 µm)

bewegliche Zellfortsätze (Filopodien, Pseudopodien)

Kern: groß, hell, unregelmäßig

lysosomenreich wg. Phagozytose

histologie

Welche Funktionen erfüllen Makrophagen?

  • Phagozytose: 10^11 Zellen/Tag
  • Umbau Gewebearchitektur: Angiogenese, Homöostase, Hämatopoese
  • Wundheilung
  • Regulation der Immunantwort: Zytokine/Chemokine --> Aktivierung B- & T-Lymphozyten
  • Stoffwechselhomöostase: Insulinresiszenz, Thermogenese

histologie

Welche Makrophagen-Subtypen gibt es?

  1. M1 - klassische Aktivierung - LPS(Lipopolysaccharid)/Interferon-gamma - NO-Bildung - proinflammatorisch
  2. M2 - alternative Aktivierung - Zytokine v. Eosinophilen/T(H2)-Lymphozyten - antiinflammatorisch - über TGF-beta Gewebereparatur einleiten


histologie

Wie läuft die Phagozytose ab?

  1. Bindung Opsonin Partikel (Zelle) and Opsonin-Rezeptor (Makrophage)
  2. Ausstülpen der Zellmembran, Umschließen der Zelle: Vakuole (--> Phagosom Bildung)
  3. Vakuole + Endo-/Lysosom = Phagolysosom --> Abbau

histologie

Welche Zellen gehören zu den antigenpräsentierenden Zellen?

  • Dendritische Zellen
  • Plasmazytoide dendritische Zellen
  • Follikuläre dendritische Zellen
  • Makrophagen
  • B-Lymphozyten

histologie

Wo kommen plasmazytoide dendritische Zellen vor und was sind ihre Funktionen?

Vorkommen vor allem in Lymphknoten, Milz, schleihautassoziierte lymphatische Organe

APZ (antigenpräsentierende Zellen) für naive T-Lymphozyten. Produzieren antivirales Interleukin, Interferon-alpha (IFN-alpha) --> stimuliert NK- und T(H1) Helferzellen sich mit viralen Infektionen auseinanderzusetzen

histologie


Wo kommen follikuläre dendritische Zellen (FDZ, interstitielle DZ) vor und was sind ihre Funktionen?

Besiedeln Lmyphfollikel der sekundären und tertiären lymphatischen Organe --> dichtes Netz in Keimzentren

Umhüllen B-Lymphozyten, binden über Fc-Rezeptoren komplette Antikörper-Antigen-Komplexe (KEIN MHC-II und KEINE Phagozytose). Können HIV "speichern" und CD4-positive T-Zellen infizieren.

histologie

Wie entwickeln sich B-Lymphozyten?

  • Im Knochenmark (primäres lymph. Organ) noch unabhängig von Antigenen --> unreif
  • Verlassen Knochenmark mit sIG (surface Immunoglobulin) als Antigenrezeptoren (B Zell Rezeptor) --> reif aber naiv --> wandern zu sek. lymph. Organen
  • sIg interagiert mit Antigen --> internalisiert & zerlegt  --> aktiviert
  • --> ausdifferenziert zu Plasmazellen --> keine Ig mehr --> Aktikörperproduktion

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für histologie an der Universität Marburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang histologie an der Universität Marburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Marburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für histologie an der Universität Marburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards