Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg.

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Aufgaben der Entwicklungspsychologie

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Genom-Umwelt-Kovariationen

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Formen der Genom-Umwelt-Kovariationen (+ Beispiele)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Geteilte und nicht geteilte Umwelt

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was verbirgt sich hinter nicht geteilter Umwelt?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Orchideen- und Löwenzahnkinder

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Epigenetik

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Veränderungen des Einflusses genetischer Faktoren auf die Entwicklung im Lebenslauf

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Ist das Alter UV oder AV in der Entwicklungspsychologie?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Vorteile einer Längsschnittstudie

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Experiment

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Wie definiert man Entwicklung?

Kommilitonen im Kurs Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Entwicklungspsychologie

Aufgaben der Entwicklungspsychologie

- Beschreibung …

- Prognose …

- Erklärung von Entwicklungsvorgängen

- Förderung der Entwicklung (Modifikation, Optimierung)

Entwicklungspsychologie

Genom-Umwelt-Kovariationen

Bestimmte Kombinationen von Gen- und Umweltfaktoren treten überzufällig häufig miteinander auf


Entwicklungspsychologie

Formen der Genom-Umwelt-Kovariationen (+ Beispiele)

  1. Passive („Kind wird in Umwelt geboren, wo Musik große Rolle spielt“)
  2. Evokative („Kind reagiert positiv auf Musik: singt mit --> löst Reaktionen der Umwelt/Eltern aus: kaufen neue Instrumente“)
  3. Aktive („Kind will Musik studieren“)

Entwicklungspsychologie

Geteilte und nicht geteilte Umwelt

- Geteilte Umwelt = Umwelteinflüsse, die Personen ähnlich machen

- Nicht geteilte Umwelt = Umwelteinflüsse, die Personen unähnlich machen

Entwicklungspsychologie

Was verbirgt sich hinter nicht geteilter Umwelt?

- Unterschiedliche Behandlung durch Eltern

- Unterschiedliche Reaktion auf gleiche Behandlung

- Individuelle Erfahrungen außerhalb des Elternhauses

- Messfehler

Entwicklungspsychologie

Orchideen- und Löwenzahnkinder

- Orchideenkinder: reagieren stark auf Umwelt --> bei schlechter Umwelt: negativ; bei guter Umwelt: positiv

- Löwenzahnkinder: reagieren schwach auf Umwelt --> bei schlechter Umwelt: mittelmäßig; bei guter Umwelt: mittelmäßig

Entwicklungspsychologie

Epigenetik

Umweltfaktoren können die Aktivität von Genen beeinflussen

Entwicklungspsychologie

Veränderungen des Einflusses genetischer Faktoren auf die Entwicklung im Lebenslauf

- Abnahme genetischer Einflüsse auf Temperaments- und Persönlichkeitsmerkmale

- Zunahme genetischer Einflüsse auf kognitive Fähigkeiten in Kindheit und Jugendalter

  1. Fähigkeit, die Umwelt entsprechend dem genetischen Potential zu gestalten, steigt an (aktive Genom-Umwelt-Korrelation; z.B. dreigliedriges Schulsystem) --> fördert Entfaltung der Gene

Entwicklungspsychologie

Ist das Alter UV oder AV in der Entwicklungspsychologie?

- keine UV im üblichen Sinne --> nicht manipulierbar

- Trägervariable: Repräsentiert einen Abschnitt auf dem Zeitkontinuum, in dem Prozesse stattgefunden haben, die für Veränderungen der Zielvariable verantwortlich sind

Entwicklungspsychologie

Vorteile einer Längsschnittstudie

  1. Intraindividuelle Veränderungen (Entwicklungsprozesse) werden erfasst
  2. Untersuchung der korrelativen Stabilität von Merkmalen
  3. Zusammenhang der Veränderungen mehrerer Variablen ist untersuchbar
  4. Höhere statistische Effizienz als Querschnittsstudie
  5. Interindividuelle Unterschiede in intraindividuellen Veränderungen sind erfassbar (--> Subgruppen mit unterschiedlichen Entwicklungsverläufen)

Entwicklungspsychologie

Experiment

- Variation von einer/mehrerer Bedingungen und experimentelle Kontrolle über übrige Bedingungen

- Entwicklungsexperimente: 

  1. Zufällige Zuteilung zu EG und KG
  2. Veränderung einer als bedeutsam angenommen Entwicklungsbedingung (z.B. Elterntraining)
  3. Testung, ob Veränderung Entwicklungsfortschritt beim Zielkriterium bringt


- Aber: nicht alle Entwicklungsbedingungen lassen sich experimentell manipulieren --> Quasi-Experiment 

Entwicklungspsychologie

Wie definiert man Entwicklung?

- Veränderung, die auf Lebensalter bezogen ist

- ist gerichtet

- ist nachhaltig

- enthält Element der Kontinuität (bisherige Entwicklung beeinflusst Zukünftige)

- lebenslanger Prozess

- differentieller Prozess

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Marburg Übersichtsseite

B-WKb Kognition

Public Health

Wahrnehmung

Intelligenz

Statistik

Neuropsychologie

B-TTK

B-LEMb

Forschungsmethoden

B-PD2

Biopsychologie

Persönlichkeitspsychologie

B-MP1: Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie und in die Versuchsplanung

B-MP3: Versuchsplanung und Versuchsauswertung

B-MP4: Multivariate Verfahren

B-TTK: Testtheorie und Testkonstruktion

B-LME: Lernen, Motivation und Emotion

B-EKP: Einführung in die Klinische Psychologie

B-BM: Beratung und Mediation

B-KJ2: Grundlagen der klinischen Kinder- und JugendpsychologieB-

Sozialpsychologie

Biopsychologie

B-EP Entwicklungspsychologie

B-EKJ: Einführung in die Kinder-& Jugendpsychologie

MP4 - Multivariate Verfahren

Wahrnehmung

Biopsychologie🧬🧠

B-LEMb - Lernen

Kognition

01 SP Selbst

Biologie

Entwicklungspsychologie I an der

University of Zürich

entwicklungspsychologie an der

Universität Kassel

EntwicklungsPsychologie an der

Universität Trier

entwicklungspsychologie an der

Universität Ulm

Entwicklungspsychologie ! an der

HSD Hochschule Döpfer

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Entwicklungspsychologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Marburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Entwicklungspsychologie an der Universität Marburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login