Chemie an der Universität Marburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Chemie an der Universität Marburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Chemie an der Universität Marburg.

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

 Die Titration nach Volhard wird in salpetersaurer Lösung durchgeführt. Begründen Sie die Notwendigkeit dieses Vorgehens.

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

 Die direkte komplexometrische Titration von Hg2+ mit einer EDTA-Maßlösung ist nicht möglich. Nennen Sie den Grund

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

 Zinkoxid oder bismut

Welcher Indikator wird bei dieser Titration eingesetzt (nur Name, keine Struktur)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Wodurch wird die hohe Spezifität und Genauigkeit dieser Bestimmung bewirkt?

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

 Die Titration von Bismutcarbonat erfolgt im Salpetersauren bei einem pH zwischen 1 und 3, Berechnen Sie den logKeff des Bismut- Edetat-Komplexes bei pH 1 (loga=-17,1), wenn der logKstab 27,9 beträgt.

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Warum muss die Titration von Bi3+ bei einem solch niedrigen pH durchgeführt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

 Ein sehr genaues Verfahren für Hg2+- Bestimmung ist die Rücktitration mit einer im Anschluss durchgeführten Substitutionstitration. Beschreiben Sie kurz (stichpunktartig) das Vorgehen bei der Rücktitration. Welcher Indikator kommt dabei gemeinhin zum Einsatz?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Zinkoxid 
xylenolorange 
Welchen Farbumschlag beobachtet man bei Erreichen des Endpunktes?

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Warum kann bei dieser Titration nicht Eriochromschwarz T eingesetzt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

 Die Titration erfolgte in Anwesenheit eines Hexamethylentetramin-Puffer bei einem leicht sauren pH (5 bis 5,5). Berechnen Sie den log Keff des Zink-Edetat-Komplexes bei pH 5 (log Alpha = −6,5), wenn der logKStab 16,5 beträgt.

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Welchen Indikator haben Sie bei der Titration eingesetzt (nur Name, keine Struktur)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Für welchen Begriff steht in der Statistik das σ?

Kommilitonen im Kurs Chemie an der Universität Marburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Chemie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Chemie

 Die Titration nach Volhard wird in salpetersaurer Lösung durchgeführt. Begründen Sie die Notwendigkeit dieses Vorgehens.
Bereits im schwach Sauren entsteht unlösliches Fe(OH)3, wodurch die Ausbildung des
Hexarhodanidoferrat(III)-Komplexes verhindert wird.

Chemie

 Die direkte komplexometrische Titration von Hg2+ mit einer EDTA-Maßlösung ist nicht möglich. Nennen Sie den Grund
Es existiert kein geeigneter Indikator für Hg2+

Chemie

 Zinkoxid oder bismut

Welcher Indikator wird bei dieser Titration eingesetzt (nur Name, keine Struktur)
 Xylenolorange

Chemie

Wodurch wird die hohe Spezifität und Genauigkeit dieser Bestimmung bewirkt?
 Bei der Rücktitration miterfasste Fremdionen werden bei der Substitutionstitration nicht mehr bestimmt, denn lediglich der Iodidokomplex des Quecksilbers ist stabiler als der EDTA-Komplex.

Chemie

 Die Titration von Bismutcarbonat erfolgt im Salpetersauren bei einem pH zwischen 1 und 3, Berechnen Sie den logKeff des Bismut- Edetat-Komplexes bei pH 1 (loga=-17,1), wenn der logKstab 27,9 beträgt.
 logKeff = logKStab + loga = 27,9 – 17,1 = 10,8

Chemie

Warum muss die Titration von Bi3+ bei einem solch niedrigen pH durchgeführt werden?
Bi3+ bildet im Neutralen und Alkalischen schwer lösliche Bismuthylverbindungen, die ausfallen und dann nur sehr langsam mit EDTA reagieren.

Chemie

 Ein sehr genaues Verfahren für Hg2+- Bestimmung ist die Rücktitration mit einer im Anschluss durchgeführten Substitutionstitration. Beschreiben Sie kurz (stichpunktartig) das Vorgehen bei der Rücktitration. Welcher Indikator kommt dabei gemeinhin zum Einsatz?
 Zugabe von EDTA-ÜberschussàRücktitration mit ZnSO4...

... gegen Eriochromschwarz T (in NaCl/ NH3-Puffer)

Chemie

Zinkoxid 
xylenolorange 
Welchen Farbumschlag beobachtet man bei Erreichen des Endpunktes?
Rot (komplexiert) >>>>> gelb (frei)

Chemie

Warum kann bei dieser Titration nicht Eriochromschwarz T eingesetzt werden?
ErioT ist bei diesem pH auch in der unkomplexierten Form weinrot, liefert also keinen Farbumschlag.

Chemie

 Die Titration erfolgte in Anwesenheit eines Hexamethylentetramin-Puffer bei einem leicht sauren pH (5 bis 5,5). Berechnen Sie den log Keff des Zink-Edetat-Komplexes bei pH 5 (log Alpha = −6,5), wenn der logKStab 16,5 beträgt.
logKeff =logKstab+log alpha=16,5−6,5=10,0

Chemie

Welchen Indikator haben Sie bei der Titration eingesetzt (nur Name, keine Struktur)
Xylenolorange

Chemie

Für welchen Begriff steht in der Statistik das σ?
Standardabweichung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Chemie an der Universität Marburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Chemie an der Universität Marburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Marburg Übersichtsseite

Pflanzemorphologie

Systematik

Stex Analytik

Physiologie

ALF

Pflanzenphysiologie

Pharmazeutische Geschichte

Physio/Anatomie

Mikrobiologie

Pharmtox

BioMedAt

Pharmakologie

Pharmakologische Toxikologie

AFL Altklausur

Organische Chemie

Grundlagen der Biotechnologie

Arzneimittelgruppen

Pharmazeutische Terminologie

Arzneiformenlehre

Bio Karteikarten

AFL Abschlussklausur

Pharmazeutische Biologie II (Pflanzliche Drogen)

Teedrogen

Pharmako

Griechisch

Altlatein

Neulatein

Latein Beispiele

Terminologie

Trivialnamen

Arzneimittelgruppen

Chemie 🤓 an der

Universität Graz

chemie an der

Medizinische Universität Wien

chemie an der

Universität Heidelberg

chemie an der

Universität Bochum

chemie an der

Universität Mainz

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Chemie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Marburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Chemie an der Universität Marburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards