BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg.

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was ist eine molekulare Uhr? Wozu dient Sie?

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Mikroorganismen generell 

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Viren - Aufbau und so
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Wie wird der Borreliose-Erreger übertragen?

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Stickstoffzyklus und MO

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Namen der MO

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Teichonsäuren 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Peptidoglykan 

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Was ist ein Plasmid?

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Mureinsacculus

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Woher kommt die ausgeprägte Sekundärstruktur des einzelsträngigen 16S RNA-Moleküls?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

Größe und Volumen prokaryotischer Zellen 

Kommilitonen im Kurs BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg auf StudySmarter:

BM1 Mikrobiologie

Was ist eine molekulare Uhr? Wozu dient Sie?
Eine molekulare Uhr reflektiert die evolutionäre Verwandtschaft der Organismen 
>> wird benutzt um phylogenetische Stammbäume zu erstellen 

(hierfür wird 16S/18S RNA benutzt)

BM1 Mikrobiologie

Mikroorganismen generell 
- mikroskopisch kleine Organismen (Mikrometer-Grössenbereich)
- kommen als Einzeller oder Zellansammlungen vor 
- kommen freilebend oder in mehr oder weniger enger Assoziation mit höheren Lebensformen vor 

- die häufigsten Organismen auf der Erde
—> kolonisieren fast jedes Habitat (selbst im Wolkenwasser lol)

BM1 Mikrobiologie

Viren - Aufbau und so
- nicht „lebendig“ aka keine Organismen 
—> sind für ihre Vermehrung auf eine Wirtszelle angewiesen 

Aufbau: Nukleinsäure umgeben von Proteinhülle (Capsid)
-> je nach Virus DNA oder RNA als Erbmaterial 
——> enthält auf D/RNA Info zur Steuerung der Wirtszelle und Erbinfo

> gibt auch Viren mit Membranhülle um Capsid 

Bakteriophagen = Viren die Bakterien befallen 

BM1 Mikrobiologie

Wie wird der Borreliose-Erreger übertragen?
Durch Zeckenbisse übertragen, wobei sich ein charakteristischer roter Ring um den Biss bildet

[ entsteht nicht durch Toxinen, sondern durch Reaktion des Immunsystems auf die Produkte des Bakteriums (zBsp Wachstumsprodukte)]

BM1 Mikrobiologie

Stickstoffzyklus und MO
> Gesamt N2-Fixierung ~ 410 Mio Tonnen
> Haber-Bosch Verfahren fixiert zwei Mal mehr N2 in Biosphäre 

-> immer weiter zunehmendes Einbringen von N-Dünger in die Umwelt treibt Mikrobielle-Prozesse an, die zu überschüssigem Nitrat führen
-> gelangt in Oberflächengewässer und auch in Grundwasser 

>> Die Prozesse sind auch verantwortlich für die Zunehmende Emissionen von Distickstoff-monoxid 
(Aka Ozon depledierendes Treibhausgas), das ebenfalls wie CO2 und Methan zur Erderwärmung beiträgt 

-—> Mikrobielle Stoffwechselaktivität kann sowohl zur Abmilderung des Klimawandels, als auch als Folge des Aktivität der Menschen Klimawandel verstärken 

BM1 Mikrobiologie

Namen der MO
Besteht aus 2 Teilen 
1. Genus (Gattung) -> auf ersten Buchstaben abgekürzt 
2. Spezies (Art)
-> beides kursiv 

Bsp: Escherichia coli (E. coli)
Sinorhizobium meliloti (S. meliloti)

BM1 Mikrobiologie

Teichonsäuren 
Gibt 2 Arten von Teichonsäuren
1. Ribotol-Phosphat-Polymere
= Ribotol-Teichonsäuren 
2.Glycorol-Phosphat-Polymere
= Glycorol-Teichonsäuren 

Lipoteichonsäuren = Glycorol-Teichonsäuren, die kovalent an Glycolipide der Zellmembran gekoppelt sind  

BM1 Mikrobiologie

Peptidoglykan 
Aufbau:
Besteht aus 2 abwechselnden Zuckerderivaten
—> N-Acetylglucosamin (G)
—> N-Acetylmuraminsäure (M)
——> die beta-1,4-glykosidisch (Glycosidische Bindung) miteinander zu langen Ketten verknüpft sind

+Diese Ketten werden untereinander an der N-Acetylmuraminsäure mit kurzen Oligopeptiden zu einen maschendrahtartigen Molekülgitter vernetzt [~~L- & D-Alanin; D-Glutaminsäure; Lysin oder Diaminopimelinsäure ~~]
=> Zusammen nennt man das Glykantetrapeptid
——> sind die Wiederholungseinheiten von Peptidoglykan 

Aufgabe:
>> Festigkeit der Zellwand (starre Schicht)

BM1 Mikrobiologie

Was ist ein Plasmid?
Zirkuläre, extrachromosomale DNA-Moleküle 
-> unabhängig vom Wirtsgenom vermehrende 

—> viele tragen Reistenzgene 

BM1 Mikrobiologie

Mureinsacculus
Andere Bezeichnung für bakterielle Zellwand aus Peptidoglykan

>> dient Aufrechterhaltung der Zellintegrität

BM1 Mikrobiologie

Woher kommt die ausgeprägte Sekundärstruktur des einzelsträngigen 16S RNA-Moleküls?

BM1 Mikrobiologie

Größe und Volumen prokaryotischer Zellen 
-> Zellgröße variiert von einem d von ca. 0,2 Mikrometer bis zu 700 Mikrometer

Oberfläche/Volumen-Verhältnisse von Zellen
>> Wenn eine Zelle größer wird, verkleinert sich ihr O/V-Verhältnis 

Berechnung: O/V
Bsp: Kokkus 

r = 1 Mikrometer 
O (4Pi r^2) = 12,6 Mikrometer^2
V (4/3Pi r^3) = 4,2 Mikrometer^3

O/V = 3

r = 2 Mikrometer 
O = 50,3 Mikrometer^2
V = 33,5 Mikrometer^3

O/V = 1,5

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Marburg Übersichtsseite

Phyisk II

Tee Drogen

Biochemie

Physik

Ökologie

Tierphysiologie

Botanik

Anatomie

BM1 Genetik

BM1 Molekulare Genetik

Mibi

Biologie

Annelida

Schaben

Mikrobiologie an der

Universität Düsseldorf

Mikrobiologie an der

Universität Salzburg

Mikrobiologie an der

Beuth Hochschule für Technik

Mikrobiologie an der

Universität Düsseldorf

MIKROBIOLOGIE an der

Universität Hohenheim

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch BM1 Mikrobiologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Marburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BM1 Mikrobiologie an der Universität Marburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login