Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Biogeographie Fachbegriffe an der Universität Marburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biogeographie Fachbegriffe Kurs an der Universität Marburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Permafrost
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Immer gefroren (meinst in arktischen und antarktischen Tundren)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Periglazial
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erscheinungen, Zustände, Prozesse in der Umgebung von Inlandeis und Gletschern betreffend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Orobiom
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Räumliche Lagebestimmung, die sich nach den Hochgebirge richtet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Endemismu (Endemiten)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Vorkommen einer taxonomischen Gruppe (Gattung/Familie,...) auf nur einem eng beschränkten Raum.
Als Endemiten werden in der Biologie Pflanzen oder Tiere bezeichnet, die im Gegensatz zu den Kosmopoliten nur in einer bestimmten, räumlich abgegrenzten Umgebung vorkommen. Diese sind in diesem Gebiet endemisch.
  • Häufig in isolierten Seen, auf Inseln und in Gebirgen
        → Galapagos-Inseln, Madagaskar, Neuguinea und Seen, wie
            Baikal- und Tanganyika See
  • Neoendemismus und Reliktenendemismus (Neo- und Paleoendemiten)
  • Neoendemismus: junge Sippen, die aus einer Stammform in Folge geänderter Lebensbedingungen entstanden
  • Reliktenendemismus: ältere Sitten können sich nur noch auf kleinen Restflächen von einst größeren Verbreitungsarealen halten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arid und Humid
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Arid = Trocken
Humid = Feucht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Küstenwüste 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
extremer Wüstentyp im Küstenbereich, der sich in den Tropen und Subtropen unter dem Einfluss eines kalten Meeresstromes entwickelt; Trockenheit in diesem Bereich wird verstärkt durch Auftrieb von kaltem Tiefenwasser nahe der Küste, hervorgerufen durch ablandige Passatwinde
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bodenhorizonte
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Aufteilung des Bodens (Querschnitt)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Azonal 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Pflanzenformation, deren Ausbreitung unabhängig von einer gedachten Erdzone Auftritt bzw. Vegetationseinheiten ohne Bindung an eine bestimmte Vegetationszone
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Konvergenz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Pflanzen sehen sich an den verschiedenen Orten (gleiches Klima) sehr ähnlich, sind aber nicht miteinander verwandt.
Unter Konvergenz (auch Parallelismus oder konvergente Evolution) versteht man in der Biologie die Entwicklung von ähnlichen Merkmalen bei miteinander nicht verwandten Arten, die im Lauf der Evolution durch Anpassung an eine ähnliche Funktion und ähnliche Umweltbedingungen ausgebildet wurden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
pan-tropisch
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verwandtschaftsgruppen (Taxa) von Lebewesen, deren Verbreitungsgebiet die tropischen und subtropischen Zonen aller Kontinente umfasst
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zonobiome 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Räumliche Lagebestimmung, die sich nach den Klimazonen richtet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Assimilation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Anpassung; anabole Stoff- und Energiewechsel von Lebewesen, bei dem aufgenommene, fremde anorganische und organische Stoffe aus der Umwelt in Bestandteile des Organismus umgewandelt werden, meist unter Energiezufuhr
Lösung ausblenden
  • 197550 Karteikarten
  • 2690 Studierende
  • 50 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biogeographie Fachbegriffe Kurs an der Universität Marburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Permafrost
A:
Immer gefroren (meinst in arktischen und antarktischen Tundren)
Q:
Periglazial
A:
Erscheinungen, Zustände, Prozesse in der Umgebung von Inlandeis und Gletschern betreffend
Q:
Orobiom
A:

Räumliche Lagebestimmung, die sich nach den Hochgebirge richtet
Q:
Endemismu (Endemiten)
A:
Das Vorkommen einer taxonomischen Gruppe (Gattung/Familie,...) auf nur einem eng beschränkten Raum.
Als Endemiten werden in der Biologie Pflanzen oder Tiere bezeichnet, die im Gegensatz zu den Kosmopoliten nur in einer bestimmten, räumlich abgegrenzten Umgebung vorkommen. Diese sind in diesem Gebiet endemisch.
  • Häufig in isolierten Seen, auf Inseln und in Gebirgen
        → Galapagos-Inseln, Madagaskar, Neuguinea und Seen, wie
            Baikal- und Tanganyika See
  • Neoendemismus und Reliktenendemismus (Neo- und Paleoendemiten)
  • Neoendemismus: junge Sippen, die aus einer Stammform in Folge geänderter Lebensbedingungen entstanden
  • Reliktenendemismus: ältere Sitten können sich nur noch auf kleinen Restflächen von einst größeren Verbreitungsarealen halten
Q:
Arid und Humid
A:
Arid = Trocken
Humid = Feucht
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Küstenwüste 
A:
extremer Wüstentyp im Küstenbereich, der sich in den Tropen und Subtropen unter dem Einfluss eines kalten Meeresstromes entwickelt; Trockenheit in diesem Bereich wird verstärkt durch Auftrieb von kaltem Tiefenwasser nahe der Küste, hervorgerufen durch ablandige Passatwinde
Q:
Bodenhorizonte
A:
Aufteilung des Bodens (Querschnitt)
Q:
Azonal 
A:
Pflanzenformation, deren Ausbreitung unabhängig von einer gedachten Erdzone Auftritt bzw. Vegetationseinheiten ohne Bindung an eine bestimmte Vegetationszone
Q:
Konvergenz
A:
Pflanzen sehen sich an den verschiedenen Orten (gleiches Klima) sehr ähnlich, sind aber nicht miteinander verwandt.
Unter Konvergenz (auch Parallelismus oder konvergente Evolution) versteht man in der Biologie die Entwicklung von ähnlichen Merkmalen bei miteinander nicht verwandten Arten, die im Lauf der Evolution durch Anpassung an eine ähnliche Funktion und ähnliche Umweltbedingungen ausgebildet wurden
Q:
pan-tropisch
A:
Verwandtschaftsgruppen (Taxa) von Lebewesen, deren Verbreitungsgebiet die tropischen und subtropischen Zonen aller Kontinente umfasst
Q:
Zonobiome 
A:

Räumliche Lagebestimmung, die sich nach den Klimazonen richtet
Q:
Assimilation
A:
Anpassung; anabole Stoff- und Energiewechsel von Lebewesen, bei dem aufgenommene, fremde anorganische und organische Stoffe aus der Umwelt in Bestandteile des Organismus umgewandelt werden, meist unter Energiezufuhr
Biogeographie Fachbegriffe

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Biogeographie Fachbegriffe an der Universität Marburg

Für deinen Studiengang Biogeographie Fachbegriffe an der Universität Marburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Biogeographie Fachbegriffe Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biogeographie

Universität Augsburg

Zum Kurs
Biogeographie

Universität Bochum

Zum Kurs
Biologie Fachbegriffe

TU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biogeographie Fachbegriffe
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biogeographie Fachbegriffe