Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim

Karteikarten und Zusammenfassungen für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim.

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Effizienz nach Pareto

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Kaldor/Hicks-Effizienz

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Was ist die Konsumentenrente?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Opportunitätskosten

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Was erstrebt man bei der Wahl der besseren (effizienten) Sorgfalt?

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

least cost avoider

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Probleme und Lösungsvorschläge bei Franchiseverträgen?



Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Was fällt bei Analyse der Vertragsbeziehungen Franchising auf? Pflichten des Franchisegeber ?

Lösungsvorschläge?

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Analyse der Vertragsbeziehungen Franchising: Schlussfolgerungen

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Analyse der Vertragsbeziehungen Franchising: Schlussfolgerungen 2

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Welche Voraussetzungen müssen für Bestimmun effizienter Auslegung in Bezug auf das Schadensrecht erfüllt sein?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Was gilt im Rationalmodell?

Kommilitonen im Kurs Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Ökonomische Analyse des Rechts

Effizienz nach Pareto

effizient ist ein Zustand, wenn keine Paretoverbesserung möglich ist (= es geht mindestens einem besser und allen anderen mindestens genauso gut wie zuvor)


Ökonomische Analyse des Rechts

Kaldor/Hicks-Effizienz

effizient ist ein Zustand, wenn keine Kaldor/Hicks-Verbesserung möglich ist
(= wenn es einem um so viel besser geht, dass er alle, denen es schlechter geht, so entschädigen könnte, dass es denen wieder so gut wie vor Verbesserung geht)


P. Fördert Ungleichheit wegen des abnehmenden Grenznutzens von Geld 

Ökonomische Analyse des Rechts

Was ist die Konsumentenrente?

was die Konsumenten bei den Marktransaktionen gewinnen = die Differenz zwischen Zahlungsbereitschaft und einem bestimmten Preis

Ökonomische Analyse des Rechts

Opportunitätskosten

Opportunitätskosten bestehen in dem Nachteil, der dadurch entsteht, dass man eine Option nicht wahrnehmen kann, weil man eine andere Option gewählt hat

Ökonomische Analyse des Rechts

Was erstrebt man bei der Wahl der besseren (effizienten) Sorgfalt?

Kosten und Nutzen, die eine potentiell gefährdende Tätigkeit generiert, sollen bei allen Beteiligten so austariert werden, dass Gesamtnutzen so groß wie möglich ist

Ökonomische Analyse des Rechts

least cost avoider

wenn ein Beteiligter den Schaden billiger allein vermeiden kann, soll er dies auch tun

Ökonomische Analyse des Rechts

Probleme und Lösungsvorschläge bei Franchiseverträgen?



1) Prinzipal-Agenten-Problem = Verborgene Handlungen, man kann Mitarbeit nicht auf die eigentlich angestrebte Handlung bedingen
--> commitment Problem
Lösung: Bezahlung pro Verkauf

Reputation und Marke sind ein "öffentliches Gut" -> Man kann Mitarbeit an Marke schwer regeln und schwer beobachten
--> commitment Problem 


Lösung: stichprobenartige Kontrolle, gewisses Strafpotential, Kündigung bedeutet Großteil des Verlusts der Investition

Ökonomische Analyse des Rechts

Was fällt bei Analyse der Vertragsbeziehungen Franchising auf? Pflichten des Franchisegeber ?

Lösungsvorschläge?

Vertrag notwendig unvollständig/ konkretisierungsbedürftig bezüglich der Pflichten des Franchisegebers:
denn dessen Aufgabe ist Marken- und Produktentwicklung und strategische Ausrichtung am Markt
wenn man den Markt von morgen nicht kennt, kann man das nicht regeln


Prinzipal-Agenten-Problem: G ist versucht, durch eigennütziges Verhalten ex post Rente von N zu extrahier --> "hold up"

Ökonomische Analyse des Rechts

Analyse der Vertragsbeziehungen Franchising: Schlussfolgerungen

Hypothetische Parteiwille umfasst auch ein commitment des Franchisegebers, dieses kann nur nicht in den Vertrag geschrieben werden


Gerichte sollten dieses dennoch respektieren, WANN?


versunkene Kosten, weil nur dann hold up

Gab es funktionierendes commitment Devise (Markenresputation, Wiederholtes Spiel mit punishment Möglichkeit von N) oder nicht (ein kontrahierendes Franchising System oder enggame effect)


Ist Vertrag vllt. als abschließende Regel des endgares geschrieben


Wenn nicht: was hätten Parteien für eingetretenen Fall vereinbart: Interessenlage ermitteln mit ökonomischen Methoden


- Relevanz der Fragen aus Skript






Ökonomische Analyse des Rechts

Analyse der Vertragsbeziehungen Franchising: Schlussfolgerungen 2

Franchiseverträge sind trotz Einseitigkeit nicht sittenwidrig (wucherähnlich)


Franchiseverträge sind bezüglich der Pflichten des Franchisegebers typischerweise lückenhaft


Lückenfüllung sollte sich an Maximierung des Gesamtprofits orientieren: hypothetischer Parteiwille

Ökonomische Analyse des Rechts

Welche Voraussetzungen müssen für Bestimmun effizienter Auslegung in Bezug auf das Schadensrecht erfüllt sein?

Annahme, dass Zweck des Schadensrechts auch die effiziente Schadensvermeidung ist

dafür spricht, dass das Schadensrecht einen Einfluss auf das Verhalten von Schädigen und Geschädigten hat, diesen Einfluss erkennend, sollte Gesetzgeber ihn bei Gesetzgebung in einer Weise berücksichtigen, die das gemeine Wohl mehrt

= KOSTENGÜNSTIGE SCHADENSVERMEIDUNG

Ökonomische Analyse des Rechts

Was gilt im Rationalmodell?

Bei Unterstellung ganz einfacher Geldmaximierungspräferenz geht man davon, dass jeder Agent einen Anreiz hat, seine privaten Kosten ohne Rücksicht auf die sozialen Kosten zu minimieren

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Mannheim Übersichtsseite

Geschichte des ökonomischen Denkens

Ökonomie und Recht I

Ökonomische Grundlagen

Ökonomie und Recht

Römisches Recht

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Ökonomische Analyse des Rechts an der Universität Mannheim oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login