NTG an der Universität Mannheim | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für NTG an der Universität Mannheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen NTG Kurs an der Universität Mannheim zu.

TESTE DEIN WISSEN
Endotherme Reaktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Endotherme Reaktion ist eine chemische Reaktion, bei der Energie (Wärme) zugeführt werden muss.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Säure?
Was sind Eigenschaften einer Säure?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Definition: Eine Säure ist ein Stoff, der in wässriger Lösung H+ Ionen (Wasserstoff Ionen) abgeben kann. Es sind Stoffe, die in Wasser zerfallen.

Eigenschaften: ätzend, farblos, pH Wert von 0-6,9, Lackmuspapier färbt sich rot 

Bsp.: Salzsäure, Schwefelsäure, Salpetersäure
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Folgen/ Auswirkungen von Wasserhärte (Kalk)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verkalken von Leitungen

Geringere Wärmeleitfähigkeit

höherer Energieverbrauch

Gefahr Überhitzung durch abplatzen von Kesselsteinplatten

Kesselexplosion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Neutralisation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Neutralisation ist eine Reaktion zwischen Säuren und Basen. Bildung von Salz und Wasser
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Regeln zum Umgang mit Säuren und Laugen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Schutzbrille, säurefeste Schutzkleidung, Atemschutz

bei mischen mit Wasser immer die Säure/Lauge unter umrühren ins Wasser gießen. Erst das Wasser, dann die Säure

Säuren und Laugen nur in die dafür vorgesehene in Behälter befüllen und beschriften

Säuren und Laugen in verschließbaren und speziellen Schränken aufbewahren

Dämpfe nicht einatmen

Bei Kontakt mit Säuren oder Laugen mit viel Wasser spülen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition/ Entstehung Wasserhärte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Härte des Wassers wird verursacht durch die Menge der im Wasser enthaltenen Calcium (Ca) und Magnesium (Mg) Salze.

Die Gesamtheit des Wassers ist die Summe von temporärer und permanenter Härte.

Temporäre Härte des Wassers (Carbonathärte) kann durch erhitzen des Wassers (>65 Grad) entfernt werden.

Permanente Härte des Wassers (Nichtcarbonathärte) kann nicht durch erhitzen entfernt werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Base?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Base ist ein Stoff, der in wässriger Lösung OH- Ionen abgeben kann. Man spricht auch von alkalischen Lösungen.

Bsp.: Natronlauge, Kalilauge, Ammoniak
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie erfolgt Korrossionsschutz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Generell Spalte vermeiden

Verwendung korrossionsbeständiger Werkstoffe (Cr, CrNi Stähle)

Schutzmaßnahmen am Werkstück:
  • passiver Korrosionsschutz: Schutzanstriche (Lackieren, Kunststoffbeschichtung, Folie)
  • aktiver Korrosionsschutz: kathodischer Korrosionsschutz durch Opferanode (Magnesium) Opferanode muss immer unedler sein. Der edlere Stoff wird durch den unedleren Stoff geschützt. (Schiffsrumpf)
  • Verzinkung an Stahl
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ursachen für die Entstehung von Korrosion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Produktion:

  • Fingerschweiß auf Metallflächen
  • Rückstände von Bearbeitungsmitteln der Metallreinigung
  • Schmutz, Staub in der Luft
  • Zu hohe Luftfeuchtigkeit
  • Kontakt mit anderen unedleren Metallen

Verpackung & Transport

  • Beschädigung der Verpackung -> Beschädigung des Metalls
  • Kondenswasserbildung durch Temperaturschwankungen
  • Salzwasser, Regenwasser, Schmutzwasser
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Korrosion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unter Korrosion versteht man die Reaktion eines Werkstoffs mit seiner Umgebung, die eine messbare Eigenschaftsveränderung des Werkstoffs bewirkt und zu einem Korrosionsschaden führt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition elektrochemische Korrosion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei der elektrochemischen Korrosion reagieren zwei unterschiedliche Metalle unedel Zink und edel Kupfer in einer elektrisch leitenden Flüssigkeit (Elektrolyt)

Es entsteht ein galvanisches Element mit einem geschlossenen elektrischen Stromkreis.

Die Atome des unedleren Metalls Zink geben Elektronen ab und gehen als positiv geladene Ionen in Lösung. Zink das unendlicher Metall löst sich dabei auf.

Der entstandene Elektronenüberschuss fließt zum edleren Metall Kupfer.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Exotherme Reaktion 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Exotherme Reaktion ist eine chemische Reaktion, bei der Energie zum Beispiel in Form von Wärme abgegeben wird
Lösung ausblenden
  • 56520 Karteikarten
  • 1110 Studierende
  • 31 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen NTG Kurs an der Universität Mannheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Endotherme Reaktion
A:
Endotherme Reaktion ist eine chemische Reaktion, bei der Energie (Wärme) zugeführt werden muss.
Q:
Was ist eine Säure?
Was sind Eigenschaften einer Säure?
A:
Definition: Eine Säure ist ein Stoff, der in wässriger Lösung H+ Ionen (Wasserstoff Ionen) abgeben kann. Es sind Stoffe, die in Wasser zerfallen.

Eigenschaften: ätzend, farblos, pH Wert von 0-6,9, Lackmuspapier färbt sich rot 

Bsp.: Salzsäure, Schwefelsäure, Salpetersäure
Q:
Folgen/ Auswirkungen von Wasserhärte (Kalk)
A:
Verkalken von Leitungen

Geringere Wärmeleitfähigkeit

höherer Energieverbrauch

Gefahr Überhitzung durch abplatzen von Kesselsteinplatten

Kesselexplosion
Q:
Was ist eine Neutralisation?
A:
Eine Neutralisation ist eine Reaktion zwischen Säuren und Basen. Bildung von Salz und Wasser
Q:
Regeln zum Umgang mit Säuren und Laugen
A:
Schutzbrille, säurefeste Schutzkleidung, Atemschutz

bei mischen mit Wasser immer die Säure/Lauge unter umrühren ins Wasser gießen. Erst das Wasser, dann die Säure

Säuren und Laugen nur in die dafür vorgesehene in Behälter befüllen und beschriften

Säuren und Laugen in verschließbaren und speziellen Schränken aufbewahren

Dämpfe nicht einatmen

Bei Kontakt mit Säuren oder Laugen mit viel Wasser spülen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Definition/ Entstehung Wasserhärte

A:
Die Härte des Wassers wird verursacht durch die Menge der im Wasser enthaltenen Calcium (Ca) und Magnesium (Mg) Salze.

Die Gesamtheit des Wassers ist die Summe von temporärer und permanenter Härte.

Temporäre Härte des Wassers (Carbonathärte) kann durch erhitzen des Wassers (>65 Grad) entfernt werden.

Permanente Härte des Wassers (Nichtcarbonathärte) kann nicht durch erhitzen entfernt werden.
Q:
Was ist eine Base?
A:
Eine Base ist ein Stoff, der in wässriger Lösung OH- Ionen abgeben kann. Man spricht auch von alkalischen Lösungen.

Bsp.: Natronlauge, Kalilauge, Ammoniak
Q:
Wie erfolgt Korrossionsschutz?
A:
Generell Spalte vermeiden

Verwendung korrossionsbeständiger Werkstoffe (Cr, CrNi Stähle)

Schutzmaßnahmen am Werkstück:
  • passiver Korrosionsschutz: Schutzanstriche (Lackieren, Kunststoffbeschichtung, Folie)
  • aktiver Korrosionsschutz: kathodischer Korrosionsschutz durch Opferanode (Magnesium) Opferanode muss immer unedler sein. Der edlere Stoff wird durch den unedleren Stoff geschützt. (Schiffsrumpf)
  • Verzinkung an Stahl
Q:
Ursachen für die Entstehung von Korrosion
A:
Produktion:

  • Fingerschweiß auf Metallflächen
  • Rückstände von Bearbeitungsmitteln der Metallreinigung
  • Schmutz, Staub in der Luft
  • Zu hohe Luftfeuchtigkeit
  • Kontakt mit anderen unedleren Metallen

Verpackung & Transport

  • Beschädigung der Verpackung -> Beschädigung des Metalls
  • Kondenswasserbildung durch Temperaturschwankungen
  • Salzwasser, Regenwasser, Schmutzwasser
Q:
Definition Korrosion
A:
Unter Korrosion versteht man die Reaktion eines Werkstoffs mit seiner Umgebung, die eine messbare Eigenschaftsveränderung des Werkstoffs bewirkt und zu einem Korrosionsschaden führt.
Q:
Definition elektrochemische Korrosion
A:
Bei der elektrochemischen Korrosion reagieren zwei unterschiedliche Metalle unedel Zink und edel Kupfer in einer elektrisch leitenden Flüssigkeit (Elektrolyt)

Es entsteht ein galvanisches Element mit einem geschlossenen elektrischen Stromkreis.

Die Atome des unedleren Metalls Zink geben Elektronen ab und gehen als positiv geladene Ionen in Lösung. Zink das unendlicher Metall löst sich dabei auf.

Der entstandene Elektronenüberschuss fließt zum edleren Metall Kupfer.
Q:
Exotherme Reaktion 
A:
Exotherme Reaktion ist eine chemische Reaktion, bei der Energie zum Beispiel in Form von Wärme abgegeben wird
NTG

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang NTG an der Universität Mannheim

Für deinen Studiengang NTG an der Universität Mannheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten NTG Kurse im gesamten StudySmarter Universum

NTA

Fachhochschule Campus 02 Graz

Zum Kurs
NTW2

Universität Göttingen

Zum Kurs
NTW II

Universität Göttingen

Zum Kurs
NTW1

Universität Göttingen

Zum Kurs
NT

Universität zu Köln

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden NTG
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen NTG