Motivation und Emotion an der Universität Mannheim

Karteikarten und Zusammenfassungen für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Motivation und Emotion an der Universität Mannheim.

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Hedonismus ursprünglich

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Grundannahmen Freud

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Selbstbeobachtung 

-> mögliche Vorgehensweisen 

-> Arten der Befragungen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Definition Motiv

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Neobehavioristisches Triebkonzept

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Grundformel Motivationspsychologie

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Kritische Würdigung von Freud

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Freud: Einfachste Reaktion auf interne (körperliche) Reize

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Freud: Triebdualismus (Ziel, zwei Varianten)

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Erweiterung der Grundformel der Motivationspsychologie um ...

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Definition Motivation

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Zweifaktorielles Design von Experimenten

Kommilitonen im Kurs Motivation und Emotion an der Universität Mannheim. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Motivation und Emotion

Hedonismus ursprünglich

-> Epikur: Lust suchen/Unlust vermeiden (Bedürfnisstillung, aber keine Zügellosigkeit)

Motivation und Emotion

Grundannahmen Freud

-> psychologischer Determinismus (kein zufälliges Handeln) 


-> psychische Energie (Triebe als Antriebskräfte für psychische Vorgänge) 


-> Homöosthase (Streben nach Triebreduktion, bedürfnislosem Zustand) 


-> unausweichliche Triebbefriedigung (man kann sich den Trieben nicht entziehen, muss sie aber nicht direkt verhaltenswirksam machen)

Motivation und Emotion

Selbstbeobachtung 

-> mögliche Vorgehensweisen 

-> Arten der Befragungen

Selbstbeobachtungen = Introspektion (auch innerliches Verhalten kann untersucht werden) 

-> v.a. durch Befragungen (Interview, Fragebogen) 

-> entweder direkte/explizite/ psychometrische oder indirekte/implizite/projektive Erfassung von Informationen

Motivation und Emotion

Definition Motiv

- zeitlich relativ stabile, personenspezifische, situationsunabhängige Verhaltenstendenz

- latente Disposition, die angeregt werden muss, um sich im Verhalten zu zeigen 

- Resultat aus individueller Präferenz für best. Anreizklassen

Motivation und Emotion

Neobehavioristisches Triebkonzept

Behavior = Drive x Habit 

Drive = Motor des Autos

Triebe, als unspezifische energetisierende Größe für die Ausführung des S-R-Komplexes 

-> Streben nach Homöosthase 

-> innere Zustände als Teil der externen Umstände (allgemeingültigkeit) 


Habit = Lenkung des Autos 

Gewohnheit als Verhaltenssteuerung, entstehend aus Lernen und Verstärkung 

-> je höher die Gewohnheitsstärke für ein Verhalten, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieses in einer Situation ausgeführt wird 

Motivation und Emotion

Grundformel Motivationspsychologie

von Lewin: V = f (P, U) = P x U 

Personenfaktoren: Motive, Bedürfnisse, Interessen, Ziele 

Umweltfaktoren: Anreize, Gelegenheiten, Anforderungen

Motivation und Emotion

Kritische Würdigung von Freud

+ revolutionär: unbewusste Motivationen, Enttabuisierung von Sexualität 

+ Prinzip Homöosthase/Hedonismus 

+ Kausalität psychischer Störungen 


- keine empirische Forschung (Subjektivität, Fallbeispiele) 

- Fokus auf frühkindliche Traumata

- Patriarch (keine Offenheit für Kritik)

Motivation und Emotion

Freud: Einfachste Reaktion auf interne (körperliche) Reize

Interne (körperliche Reize), 

Trieb, 

Triebobjekt, 

Aufhebung des Triebs, 

neue interne Reize

Motivation und Emotion

Freud: Triebdualismus (Ziel, zwei Varianten)

Ziel: Rückführung von Verhalten auf wenige Triebe 


Variante 1: Aggression (selbsterhaltende Triebe) und Sexualität (arterhaltende Triebe) 


Variante 2: Eros (selbsterhaltende Triebe, Lustgewinn) und Thanatos (Todes-/Destruktionstrieb)

Motivation und Emotion

Erweiterung der Grundformel der Motivationspsychologie um ...

... Volition (Willenskraft, Ziele/Motive in Ergebnissse umzusetzen) 

... Erwartungen 

... Konsequenzen 

--> nicht nur P x U

Motivation und Emotion

Definition Motivation

- kurzfristiger Komplex aus Personen- und Umweltvariablen (Verarbeitung dieser zu Motivationstendenz) 

- Ziel: allg. Aktivierungszustand: Organismus wird komplett auf jeweilige Anrreize ausgerichtet (Kognition, Emotion, Verhalten)

Motivation und Emotion

Zweifaktorielles Design von Experimenten

Kreuzung der versch. Stichproben (unterschiedliche Motive) mit verschiedenen Situationen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Motivation und Emotion an der Universität Mannheim gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Mannheim Übersichtsseite

Sozialpsychologie

Biologische Psychologie

J1: Differenzielle

D2: Diagnostik

Klinische Psychologie

R1: Päda

Lernen und Gedächtnis

Gedächtnis und Lernen

L1: A&O

Allg. 2: Emotion und Motivation an der

Universität Trier

Motivation & Emotion an der

RWTH Aachen

MOTIVATION/ EMOTION an der

FernUniversität in Hagen

Motivation & Emotion an der

Universität Konstanz

SLB Emotion und Motivation an der

Universität Salzburg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Motivation und Emotion an anderen Unis an

Zurück zur Universität Mannheim Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Motivation und Emotion an der Universität Mannheim oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login