Deliktsrecht an der Universität Mannheim

Karteikarten und Zusammenfassungen für Deliktsrecht an der Universität Mannheim

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Deliktsrecht an der Universität Mannheim.

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Ist die Kompensation nach § 249 II ein Fall der Geldentschädigung oder der Naturalrestitution

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Woraus besteht der Haftungsbegründungs- und HaftungserfüllungsTB bei § 823 I, wozu dient die Unterscheidung

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Welche "sonstigen Rechte" des § 823 I kennen Sie? Wann sind diese - mit Ausnahme von Rahmenrechten - verletzt?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen Haftung aus SV und Deliktrsrecht (Jedermannshaftung)?

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Was ist ein Verrichtungsgehilfe ?

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Welche Besonderheiten gibt es beim Recht des Eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetriebs und § 823 I ?

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Was ist unter höherer Gewalt iSd § 7 II StVG zu verstehen ?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Kann man bei einer gekauften Sache SE aus § 823 I verlangen, wenn durch einen Produktfehler nur der Schaden an dem gekauften Gegenstand besteht ? Wie wird die Stoffgungleichheit festgestellt?

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Was braucht es für eine Kausalität gem. § 7 I StVG?

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Produkthaftung § 1 ProdHaftG und Produzentenhaftung § 823 I ?

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Wann liegt ein Schutzgesetz iSd § 823 II vor ?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Ist Gefährdungs- oder Verschuldenshaftung zuerst zu prüfen ?

Kommilitonen im Kurs Deliktsrecht an der Universität Mannheim. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Deliktsrecht an der Universität Mannheim auf StudySmarter:

Deliktsrecht

Ist die Kompensation nach § 249 II ein Fall der Geldentschädigung oder der Naturalrestitution

  • Fall der Naturalrestitution --> Einforderung des Geldbetrags der zur Naturalrestitution erfordert wird (Reparaturkosten) --> geht auf Integritäts- bzw. Erhaltungsinteresse
    • deswegen hier auch egal, ob Vermögens- oder Nichtvermögensschaden
  • Wertentschädigung § 251 würde nur Zeitwert der untergegangenen Sache ersetzen (bsp. Wertminderung)  --> Wertinteresse

Deliktsrecht

Woraus besteht der Haftungsbegründungs- und HaftungserfüllungsTB bei § 823 I, wozu dient die Unterscheidung

  • Haftungsbegründung
    • kausale Handlung
    • Rechtswidrigkeit
    • Verschulden
  • Haftungserfüllung
    • Schaden
    • Kausalität
    • Mitverschulden


Unterscheidung

  • BegründungsTB: Feststellung der Verantwortlichkeit
  • ErfüllungsTB: Bestimmung von Inhalt und Höhe
  • Grund für Unterscheidung
    • ErfüllungsTB ist bei allen Normen gleich
    • Verschulden bezieht sich nur auf BegründungsTB, deshalb Trennung

Deliktsrecht

Welche "sonstigen Rechte" des § 823 I kennen Sie? Wann sind diese - mit Ausnahme von Rahmenrechten - verletzt?

  • beschränkt dingliche Rechte ("Eigentumssplitter") --> Dritter beschädigt die Sicherheit und Gläubiger wird nur durch Quote befriedigt
  • Anwartschaftsrechte: sowohl RGV von AWRInhaber und Eigentümer --> nach hM gem. § 432 an beide zu leisten
  • Immaterialgüterrechte/Persönlichkeitsrechte --> Patente, Urheberrecht, Recht am eigenen Bild/Namen
  • Besitz
    • nach hM nur berechtigter Besitz
    • mittelbarer Besitzer: ggü Dritten auch geschützt (ggü unmittelbarem Besitzer aber nur BMV maßgeblich)
  • Rahmenrechte
    • APR
    • Recht am eingereichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb (ReaG)

Deliktsrecht

Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen Haftung aus SV und Deliktrsrecht (Jedermannshaftung)?

  • Beweislastumkehr
  • Vermögen ist geschützt
  • unbedingte Einstandspflicht für Hilfspersonen gem. § 278

Deliktsrecht

Was ist ein Verrichtungsgehilfe ?

Verrichtungsgehilfe ist, wer im Organisationskreis eines Geschäftsherrn in dessen Willen abhängig tätig wird.

ArbN (+)

Werkunternehmer (-)

Deliktsrecht

Welche Besonderheiten gibt es beim Recht des Eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetriebs und § 823 I ?

1. Gewerbe: weit gefasster Begriff —> auch Freiberufler
2. Betriebsbezogener Eingriff: Schädigung muss Betrieb als solchen betreffen und nicht nur einzelne losgelöste Rechte (bsp. Geschäftsschädigende Kritik über Architektenbüro)
3. Rechtswidrigkeit: Interessenabwägung mit Art. 5 GG vs. Prangerwirkung (willkürliche Schädigung eines Betriebs ohne Grund)
4. Handlung und Kausalität: keine Besonderheiten

Deliktsrecht

Was ist unter höherer Gewalt iSd § 7 II StVG zu verstehen ?

Ereignis das

- von außen kommt

- unvorhersehbar ist

- bei Anwendung außerster Sorgfalt nicht verhütet werden kann 


Erdrutsch (+)

Glatteis, Kinder (-)


Deliktsrecht

Kann man bei einer gekauften Sache SE aus § 823 I verlangen, wenn durch einen Produktfehler nur der Schaden an dem gekauften Gegenstand besteht ? Wie wird die Stoffgungleichheit festgestellt?

Grds. (-) --> keine RGV von Eigentum, da nie mangelfrei Eigentum erworben


Ausnahme Weiterfressermangel:

Aufspaltung der Kaufsache in mangelhaften Teil und mangelfreien Teil

--> wenn mangelhafter Teil den mangelfreien Teil beschädigt, liegt weiterfresser Schaden vor, da Käufer an mangelfreiem Teil Eigentum erworben hat.

RGV aber nur (+), wenn Schaden (Integritätsinteresse) und Mangel (Äquivalenzinteresse) stoffungleich sind

  • Ermittlung: Vergleich des Mangelunwerts vs. Schaden --> nur wenn Schaden höher als Mangelunwert liegt Stoffungleichheit vor, da ansonsten nur das Äquivalenzinteresse betroffen ist

Deliktsrecht

Was braucht es für eine Kausalität gem. § 7 I StVG?

nur Äquivalenz --> keine Adäquanz (Grund: Gefährdungshaftung)

  • Ersatz für Kausalität ist "bei Betrieb" als Eingrenzung für Gefahrrealisierung

Deliktsrecht

Was ist der Unterschied zwischen Produkthaftung § 1 ProdHaftG und Produzentenhaftung § 823 I ?

Produkthaftung: Haftung wegen fehlerhaften Produkts —> Gefährdungshaftung


Produzentenhaftung: Haftung wegen Verletzung einer Verhaltenspflicht nach Inverkehrbringen eines Produkts —> Verschuldenshaftung

Deliktsrecht

Wann liegt ein Schutzgesetz iSd § 823 II vor ?

Gesetz: jedes Gesetz iSd Art. 2 EGBGB
„Schutz“: Handlungs- oder Unterlassungsgebot mit nicht nur allgemeinem sondern auch INDIVIDUELLEM Schutz

Deliktsrecht

Ist Gefährdungs- oder Verschuldenshaftung zuerst zu prüfen ?

Gefährdungshaftung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Deliktsrecht an der Universität Mannheim zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Deliktsrecht an der Universität Mannheim gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Mannheim Übersichtsseite

Schuldrecht AT (Prüfungsschemata)

Arbeitsrecht

ZPO II Hemmer

Sachenrecht 2

Umsatzsteuerrecht

Leistungsstörungsrecht

ZPO I hemmer

Erbrecht

Verbraucherrecht

Sachenrecht

ADAO

BGB AT

Schuldrecht AT

Kreditsicherungsrecht

Zivilprozess- und Zwangsvollstreckungsrecht

Schuldrecht BT

Sachenrecht

Schuldrecht AT

Arbeitsrecht

Handelsrecht

Kreditsicherungsrecht

Ökonomische Analyse des Rechts

KSR

Öqunomische Analyse

Insolvenzrecht

Staatsrecht an der

Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung

Designrecht an der

TU München

Staatsrecht an der

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Staatsrecht an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Strafrecht sonstige Delikte an der

Universität Bielefeld

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Deliktsrecht an anderen Unis an

Zurück zur Universität Mannheim Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Deliktsrecht an der Universität Mannheim oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards