Psychologie an der Universität Mainz

Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologie an der Universität Mainz

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Psychologie an der Universität Mainz.

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Das Prinzip des Reattributionstrainings besteht darin, dass: 

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Von Verhaltensauffälligkeiten spricht man, wenn das Verhalten von Normen abweicht und dazu kommt, dass es

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Zur Beurteilung von Lernschwierigkeiten wird neben der Abweichung von der Norm zusätzlich berücksichtigt,

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Ein Schüler verfehlt die soziale Bezugsnorm, wenn

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Eine Lehrerin möchte gern einem Schüler, der ein im Vergleich zum Rest seiner Klasse große Defizit in einem Fach aufzuarbeiten hat, durch angemessene Rückmeldung den Lernfortschritt aufzeigen. Das kann Sie am Besten erreichen, wenn sie folgende Norm anwendet:

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Wenn SuS einen misserfolgsorientierten Attributionsstil haben, ist die folgende Konsequenz zu erwarten:

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Es ist typisch für SuS mit Misserfolgsorientierung, dass 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Wenn SuS, die von sich keine guten Leistungen erwarten und geringes Vertrauen in ihre Fähigkeiten haben, sich für eine Aufgabe Ziele setzten sollen, dann gehen sie wahrscheinlich so vor:

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Eine Schülerin hat in Mathe einen Erfolg erlebt und eine gute Note in der Klassenarbeit erzielt. Sie sagte: "Huch!? Ist das meine Arbeit?"

Einen Hinweis darauf, dass 

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

SuS mit einem erfolgsorientierten Attributionsstil zeichnen sich dadurch aus, dass

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Es ist typisches Ergebnis von Reattributionstrainings, dass...

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Wenn ein Schüler mit seinen Leistungen die sachliche Bezugsnorm verfehlt, dann

Kommilitonen im Kurs Psychologie an der Universität Mainz. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Psychologie

Das Prinzip des Reattributionstrainings besteht darin, dass: 

Schülerinnen und Schüler ihren Erfolg mit ihrer Anstrengung erklären.

Psychologie

Von Verhaltensauffälligkeiten spricht man, wenn das Verhalten von Normen abweicht und dazu kommt, dass es

nur Ausdruck einer vorübergehenden Krise ist.

Psychologie

Zur Beurteilung von Lernschwierigkeiten wird neben der Abweichung von der Norm zusätzlich berücksichtigt,

was der Lehrer oder die Lehrerin meint.

Psychologie

Ein Schüler verfehlt die soziale Bezugsnorm, wenn

sein Verhalten egoistisch und unsozial ist.

Psychologie

Eine Lehrerin möchte gern einem Schüler, der ein im Vergleich zum Rest seiner Klasse große Defizit in einem Fach aufzuarbeiten hat, durch angemessene Rückmeldung den Lernfortschritt aufzeigen. Das kann Sie am Besten erreichen, wenn sie folgende Norm anwendet:

individuelle Bezugsnorm

Psychologie

Wenn SuS einen misserfolgsorientierten Attributionsstil haben, ist die folgende Konsequenz zu erwarten:

Die Bereitschaft, sich anzustrengen, wird nach Misserfolg weiter abnehmen.

Psychologie

Es ist typisch für SuS mit Misserfolgsorientierung, dass 

sie sich mit Misserfolge damit erklären, dass sie nicht begabt wären oder sowieso mit der Anstrengung nichts bewirken können.

Psychologie

Wenn SuS, die von sich keine guten Leistungen erwarten und geringes Vertrauen in ihre Fähigkeiten haben, sich für eine Aufgabe Ziele setzten sollen, dann gehen sie wahrscheinlich so vor:

Sie setzen sich sehr hohe Ziele.

Psychologie

Eine Schülerin hat in Mathe einen Erfolg erlebt und eine gute Note in der Klassenarbeit erzielt. Sie sagte: "Huch!? Ist das meine Arbeit?"

Einen Hinweis darauf, dass 

die Schülerin keinen Zusammenhang zwischen ihrem Einsatz und dem Ergebnis sieht und dieses für Zufall hält.

Psychologie

SuS mit einem erfolgsorientierten Attributionsstil zeichnen sich dadurch aus, dass

sie konsequent auf ihr Glück vertrauen.

Psychologie

Es ist typisches Ergebnis von Reattributionstrainings, dass...

... SuS lernen, auch mal auf ihr Glück zu vertrauen

Psychologie

Wenn ein Schüler mit seinen Leistungen die sachliche Bezugsnorm verfehlt, dann

entsprechen seinen Leistungen nicht den Mindeststandarts der Schule.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologie an der Universität Mainz zu sehen

Singup Image Singup Image

psychologie an der

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

psychologie an der

Universität Oldenburg

psychologie an der

Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

PSYCHOLOGIE an der

Universität zu Köln

PSYCHOLOGIE an der

LMU München

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Psychologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Mainz Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Psychologie an der Universität Mainz oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login