Ökologie an der Universität Mainz

Karteikarten und Zusammenfassungen für Ökologie an der Universität Mainz

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Ökologie an der Universität Mainz.

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Eine der folgenden Aussagen ist falsch :

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Die Befestigung der Zähne im Kiefer erfolgt beim Menschen.......

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Nennen Sie das Vorhandensein oder Fehlen eines Tapetum lucidum für die Grundmuster folgender Taxa.

     * Primates

     * Strepsirrhini

     * Haplorrhini

     * Catarrhini

     * Platyrrhini

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Welche Aussagen sind richtig?

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Stellt das sektoriale Vordergebiß eine evolutive Neuheit der Catarrhini oder der Ceropithecoidea dar?


Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

• Welcher Plazenta-Typ ist beim Strepsirrhini realisiert und handelt es sich bei diesem Markmal um               eine Plesiomorphie oder Autapomorphie des Taxons?

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Nennen Sie 4 anatomische evolutionäre Neuheiten, die die rezenten Primaten charakterisieren

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

 

•Nennen Sie vier Autapomorphien der Hominoidea.

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Nennen Sie 4 mit dem Auge zusammenhängende Synapomorphien der Koboldmakis (Tarsius) und echten Affen (Anthropoidea).  

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Die ersten Fossilfunde, die man dem anatomisch modernen Menschen zurechnet finden sich…?

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

•Nennen Sie 4 Autapomorphien des rezenten Menschen im Vergleich zu rezenten Vertretern wie Schimpansen, Gorillas etc.! 2 P

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Wie wird in der Phylogenetischen Systematik ein Taxon genannt, dass zusätzlich zur Stammart alle Folgearten umfasst?

Kommilitonen im Kurs Ökologie an der Universität Mainz. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Ökologie an der Universität Mainz auf StudySmarter:

Ökologie

Eine der folgenden Aussagen ist falsch :

• Bioevolution unterliegt physikalischen und chemischen Randbedingungen

Ökologie

Die Befestigung der Zähne im Kiefer erfolgt beim Menschen.......

a) thekodont.

Ökologie

Nennen Sie das Vorhandensein oder Fehlen eines Tapetum lucidum für die Grundmuster folgender Taxa.

     * Primates

     * Strepsirrhini

     * Haplorrhini

     * Catarrhini

     * Platyrrhini

(Definiton: Als Tapetum cellulosum lucidum, kurz Tapetum lucidum (lat. „leuchtender Teppich“), noch kürzer Tapetum, wird einereflektierende Schicht bezeichnet, die sich hinter der Netzhaut des Auges vieler nachtaktiver Tiere (z.B. bei Katzen und Hunden), aber auch Rindern und Pferden befindet. Die Schicht spiegelt das Licht, das die Netzhaut bereits passiert hat .)

 

            * Primates -> vorhanden

            * Strepsirrhini -> vorhanden

            * Haplorrhini -> fehlt

            * Catarrhini -> fehlt

            * Platyrrhini -> fehlt

Ökologie

Welche Aussagen sind richtig?

Homo heidelbergensis ist ein Schwestertaxon von Austalopithecus afarensins

Ökologie

Stellt das sektoriale Vordergebiß eine evolutive Neuheit der Catarrhini oder der Ceropithecoidea dar?


Evolutive Neuheit der Catarrhini

Ökologie

• Welcher Plazenta-Typ ist beim Strepsirrhini realisiert und handelt es sich bei diesem Markmal um               eine Plesiomorphie oder Autapomorphie des Taxons?

•Diffuse epitheliochoriale Plazenta

                •Autapomorphie

Ökologie

Nennen Sie 4 anatomische evolutionäre Neuheiten, die die rezenten Primaten charakterisieren

•Verlust des Incisivus 3 

• Pars Petrosa bildet den Boden der Paukenhöhle 

• opponierbarer Daumen 

• flache Nägel 

Ökologie

 

•Nennen Sie vier Autapomorphien der Hominoidea.

•Werkzeuggebrauch

•Molaren mit Y-5-Kronenmuster (Dryopithecus-Muster)

•Auf 5 oder 6 erhöhte Anzahl an Sakralwirbeln

•Reduzierter Schwanz (Steißbein)

•Verbreitertes Darmbein (Os ilium)

•Verbreiterter Brustkorb

•Verlängertes Schlüsselbein

•Wirbelsäule nach zentral verlagert

•Schultergelenke von ventro-lateral nach lateral verlagert

•Verlängerte Arme

•Meniskus trennt Ulna und Handwurzelknochen

Ökologie

Nennen Sie 4 mit dem Auge zusammenhängende Synapomorphien der Koboldmakis (Tarsius) und echten Affen (Anthropoidea).  

•Macula lutea 

•Fovea centralis 

•Postorbitales Septum 

•Reduktion des Tarpetum lucidum 

Ökologie

Die ersten Fossilfunde, die man dem anatomisch modernen Menschen zurechnet finden sich…?

In 60 Tausend Jahre alten Fundschichten Fundschichten Nordafrikas und Sinaihalbinsels

Ökologie

•Nennen Sie 4 Autapomorphien des rezenten Menschen im Vergleich zu rezenten Vertretern wie Schimpansen, Gorillas etc.! 2 P

• Permanente Brüste im weiblichen Geschlecht

            • Verlust des Baculums im männlichen Geschlecht

            • Verkleinerte Kaumuskulatur

            • Reduzierte Oberaugenwülste & Kinn

            • Kiefer unterm Gesicht (Orthoghnathie)

            • Lange Kindheit und Großelternschaft

            • Freie Hände und Präzisionsgriff

            • Reduzierte Körperbehaarung

            • Kleine Canini, geschlossener Zahnbogen (kein Diastema)

            • Obligate Bipedie samt anatomischer Besonderheiten (Skelett und Muskulatur)

            • Großer Gluteus maximus (Größter Gesäßmuskel)

            • Großes Gehirn und Sprache

Ökologie

Wie wird in der Phylogenetischen Systematik ein Taxon genannt, dass zusätzlich zur Stammart alle Folgearten umfasst?

Monophyletisch

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Ökologie an der Universität Mainz zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Ökologie an der Universität Mainz gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Mainz Übersichtsseite

Tierphysiologie (Neuro & Vegetativ)

Pflaphy Altklausuren

Genetik Altklausuren

Pflanzenphysiologie

Tierphysiologie

WP 14A - Evo Öko Verhalten

Genetik

Mikrobiologie Ak

Pflanzenphysiologie

Genetik

Genetik

Kimys Neurophysiologie

Pflanzenphys

Mikrobiologie

Genetik AKs

Kimys Zoologie

Chemisches Praktikum

Tierphysiologie

Kimys vegetativephysiologie

Genetik

Chemie

Genetik Praktikum

Zoologie

Übungsfragen Ökologie

Genetik

Pflanzen

Mikrobiologie

Mein erstes Fach

Anthropologie

Botanik Praktikum

Zellbio

M9 Ökologie an der

Hochschule Kaiserslautern

Ökologie BIO an der

Medizinische Universität Graz

Ökologie 1 an der

Universität Potsdam

Ökologie (Tiere) an der

Universität Greifswald

Biologie 3 - Ökologie an der

ETHZ - ETH Zurich

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Ökologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Mainz Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Ökologie an der Universität Mainz oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards