Plor an der Universität Magdeburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Plor an der Universität Magdeburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Plor Kurs an der Universität Magdeburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Sekundärbedarf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bedarf an Komponenten, die benötigt werden, um Primärbedarf fristgerecht herzustellen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 3 Schritte des Standortentscheidungsprozesses?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Festlegung von Standortfaktoren, die relevant sind
  2. Vorauswahl von potenziellen Standorten zur Alternativenbildung
  3. Bewertung von Standortfaktoren und endgültige Entscheidung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 quantitative Standortfaktoren!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Grundstückskosten
  • Personalkosten
  • Gebäudekosten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Zielkonflikt bei der Layoutplanung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Minimieren der Transportleistung und damit Reduzieren der Transportkosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Merkmale können Produkte vorliegen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fließgüter (Schutt)
  • Geformte Fließgüter (Draht)
  • Stückgüter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Erscheinungsformen gibt es bezüglich Produktion und derer Auflagengröße?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einzelfertigung
  • Serienproduktion
  • Sortenproduktion
  • Massenproduktion

Auflagengröße nach unten hin zunehmend

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Objektprinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anordnung der Arbeitssysteme orientiert sich an Arbeitsplänen der zu bearbeitenden Erzeugnisse.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Funktions-/Werkstattprinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gleichartige Arbeitsvorgänge werden räumlich zusammengefasst.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 Motive zur Standortplanung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kapazitätserweiterung
  • Modernisierung
  • Neue Nachfrageschwerpunkte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Gründe für eine Veranlassung von innerbetrieblicher Layoutplanung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Neugestaltung (Nach Errichtung einer Produktionsstätte in leerer Fabrikhalle)
  • Umstellung (Anordnung der Struktur des Materialflusses
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Zielkonflikt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Minimierung der Anzahl benötigter Stationen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 qualitative Standortfaktoren!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Infrastruktur
  • ABsatzpotenzial
  • Politische Stabilität
Lösung ausblenden
  • 39000 Karteikarten
  • 862 Studierende
  • 46 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Plor Kurs an der Universität Magdeburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist der Sekundärbedarf?

A:

Bedarf an Komponenten, die benötigt werden, um Primärbedarf fristgerecht herzustellen.

Q:

Was sind die 3 Schritte des Standortentscheidungsprozesses?

A:
  1. Festlegung von Standortfaktoren, die relevant sind
  2. Vorauswahl von potenziellen Standorten zur Alternativenbildung
  3. Bewertung von Standortfaktoren und endgültige Entscheidung
Q:

Nenne 3 quantitative Standortfaktoren!

A:
  • Grundstückskosten
  • Personalkosten
  • Gebäudekosten
Q:

Was ist der Zielkonflikt bei der Layoutplanung?

A:

Minimieren der Transportleistung und damit Reduzieren der Transportkosten

Q:

In welche Merkmale können Produkte vorliegen

A:
  • Fließgüter (Schutt)
  • Geformte Fließgüter (Draht)
  • Stückgüter
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Erscheinungsformen gibt es bezüglich Produktion und derer Auflagengröße?

A:
  • Einzelfertigung
  • Serienproduktion
  • Sortenproduktion
  • Massenproduktion

Auflagengröße nach unten hin zunehmend

Q:

Was ist das Objektprinzip?

A:

Anordnung der Arbeitssysteme orientiert sich an Arbeitsplänen der zu bearbeitenden Erzeugnisse.

Q:

Was ist das Funktions-/Werkstattprinzip?

A:

Gleichartige Arbeitsvorgänge werden räumlich zusammengefasst.

Q:

Nenne 3 Motive zur Standortplanung

A:
  • Kapazitätserweiterung
  • Modernisierung
  • Neue Nachfrageschwerpunkte
Q:

Was sind Gründe für eine Veranlassung von innerbetrieblicher Layoutplanung?

A:
  • Neugestaltung (Nach Errichtung einer Produktionsstätte in leerer Fabrikhalle)
  • Umstellung (Anordnung der Struktur des Materialflusses
Q:

Was ist der Zielkonflikt?

A:

Minimierung der Anzahl benötigter Stationen

Q:

Nenne 3 qualitative Standortfaktoren!

A:
  • Infrastruktur
  • ABsatzpotenzial
  • Politische Stabilität
Plor

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Plor an der Universität Magdeburg

Für deinen Studiengang Plor an der Universität Magdeburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Plor Kurse im gesamten StudySmarter Universum

POR

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs
PLM

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
POR

Universität Bochum

Zum Kurs
POR

Universität Münster

Zum Kurs
PLM

Universität Siegen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Plor
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Plor