Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Scoville & Milner: wodurch gab es erste Hinweise auf Lokalisation des Gedächtnisses?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Case Study H.M.
  • Warum Eingriff? Was wurde entfernt?
  • Verhalten nach OP
  • Leistung in formalen Tests; Diagnose

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Kurzzeitgedächtnis: 3 Annahmen zum Konzept (Atkinson & Shiffrin)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Rehearsal ausreichend für Konsolidierung (gemäß Annahme von Atkinso &Shiffrin)? -> Befunde aus Experiment

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Sensorische/semantische Codes + Evidenz

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Dauer von KZG und LZG

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Gegenevidenz sensorischer Charakter des KZG

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Arbeitsgedächtnismodell nach Cowan (3)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Phonologisches Arbeitsgedächtnis (phonolog. Schleife nach Baddeley): wovon hängt Behalten von Wörtern ab? (5)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

visuo-spatial sketchpad: Einschränkungen in Behaltensleistung

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Gibt es ein Kurzzeitgedächtnis?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

sensorischer Speicher

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Allgemeine Psychologie II

Scoville & Milner: wodurch gab es erste Hinweise auf Lokalisation des Gedächtnisses?
  • an 10 Patienten mit Epilepsie/Psychose wurden bilateral Läsionen des medialen Temporallappens/Hippocampus durchgeführt
  • diese hatten danach andauerndes Gedächtnisdefizit

Allgemeine Psychologie II

Case Study H.M.
  • Warum Eingriff? Was wurde entfernt?
  • Verhalten nach OP
  • Leistung in formalen Tests; Diagnose
  • hatte epileptische Anfälle, die normales Leben nicht möglich machen; Antikonvulsiva wirkten nicht ausreichend; generalisierte Krampfanfälle, Somnolenz; vermuteter Herd im Termporallappen
  • bilateral Temporalappen und 2/3 Hippocampus entfernt
  • lokalisierte Datum immer in 1953, erkannte Leute nicht wieder, sprach nicht über die Operation
  • gute allgemeine Intelligenz, Wechsler Memory Scale sehr schlecht; konnte Wiedergabeleistungen erfüllen, wenn ohne Interferenz; prozedurales Lernen intakt
  • anterograde Amnesie mit selektiver retrograder Amnesie, die einem Gradienten folgt

Allgemeine Psychologie II

Kurzzeitgedächtnis: 3 Annahmen zum Konzept (Atkinson & Shiffrin)
  • ständiges rehearsal, um Inhalt ins  LZG einzupflegen
  • KZG und LZG unterscheiden sich in Art der Repräsentation: Rehearsal ist mit allen Aspekten des zu Lernenden, LZG nur mit bestimmten Aspekten: LZG eher semantisch
  • unterschiedliche Dauer

Allgemeine Psychologie II

Rehearsal ausreichend für Konsolidierung (gemäß Annahme von Atkinso &Shiffrin)? -> Befunde aus Experiment
  • Tiefe der Verarbeitung/depth of processing hat Einfluss
  • Instruktionen beim Erlernen einer Wortliste:
    • auf Groß-/Kleinschreibung achten (Form); geringste Erinnerungsleistung
    • Reimwörter suchen (Phonologie); mittlere Leistung 
    • mit Wort Satz vervollständigen (Semantik); am besten erinnert

Allgemeine Psychologie II

Sensorische/semantische Codes + Evidenz
KZG = sensorischer Code
LZG = semantischer Code
  • Beispiel Trigramme: semantische Bedeutung macht kurzzeitige Retention leichter
  • Wortlistenlernen: Verwechslungsfehler (falsches Wort erinnert)
    • Homophone: eher am Ende (KZG)
    • Synonyme: eher am Anfang (LZG)

Allgemeine Psychologie II

Dauer von KZG und LZG
  • Rentenion von Nonsense-Trigrammen mit Interferenz: Leistungsabfall erste 10 sek.
  • Wortlistenlernen: Leistungsabfall erste 24 Stunden
  • TV-Show-Inhalte: Leistungsabfall erste 7 Jahre
--> negative Beschleunigung der Retentionskurven kein Beleg für LZG/KZG, keine zeitliche Grenze angebbar
  • möglw. Artefakt der Skalierung
  • Interpretation: Nur ein Gedächtnissystem? Allerdings existiert das Arbeitsgedächtnis


Allgemeine Psychologie II

Gegenevidenz sensorischer Charakter des KZG
bedeutungshaltige Trigramme auch nach kurzer Zeit besser wiedergebbar -> d.h. semantische Verknüpfung beeinflusst auch hier Erinnerungsleistung

Allgemeine Psychologie II

Arbeitsgedächtnismodell nach Cowan (3)
  • Arbeitsgedächtnis hat keinen eigenen Speicher, sondern ist aktivierter Teil des LZG
  • nur der Teil des LZG wird bewusst, der sich in Aufmerksamkeitsfokus befindet
  • verfügbare Anzahl Items:
    • ein Chunk in Aufmerksamkeitsfokus (bewusst)
    • weitere 4 leicht abrufbar (nicht bewusst), durch Kontext bestimmt (nicht durch Verfallsdauer wie bei Baddeley/Hitch)

Allgemeine Psychologie II

Phonologisches Arbeitsgedächtnis (phonolog. Schleife nach Baddeley): wovon hängt Behalten von Wörtern ab? (5)
  •  Funktion der Aussprechdauer des Wortes
  • Funktion der Leserate (wie viel ich in bestimmter Zeit lesen kann - je mehr desto besser behalten)
  • ähnlich klingendes Material führt zu Verwechselungen
  • negativer Einfluss von Hintergrundgesprächen
  • artikulatorische Suppression (während Lernen Wort aufsagen) blockiert Rehearsal und beeinträchtigt phonolog. Gedächtnis

Allgemeine Psychologie II

visuo-spatial sketchpad: Einschränkungen in Behaltensleistung
  • Fähigkeit, exakte räumliche Beziehungenzu behalten, nimmt nach wenigen Sekunden ab
  • Interferenz mit motorisch-räumlichen Aufgaben, nicht mit phonologischen (und umgekehrt: doppelte Dissoziation)

Allgemeine Psychologie II

Gibt es ein Kurzzeitgedächtnis?
  • es gibt keine eigenständige Instanz, die als Zwischenstufe von Sensorik zu LZG nötig ist und Inhalte eigenständig codiert
  • Annahmen von Atkinson & Shiffrin treffen nicht zu
  • aber unumstritten: es gibt Speicher, um kurzfristig Informationen zu halten und zu bearbeiten (Arbeitsgedächtnis)

Allgemeine Psychologie II

sensorischer Speicher
ikonischer und echoischer Speicher: quasi ultrakurzes gedächtnis

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Magdeburg Übersichtsseite

Biopsychologie

Español

Klinische Psychologie

Arbeits- und Organisationspsychologie

Allgemeine Psychologie I

Differentielle Psychologie

Biologische Psychologie

AllgPsy II

Diagnostik

Entwicklungspsychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Psychologie II an der Universität Magdeburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login