Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

  • Wer beschäftigte sich das erste Mal mit Problemlöseverhalten?
  • In welchem Experiment?
  • Und wie lief nach seinem Verständnis das Problemlöseverhalten ab?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

  • Wer hatte eine andere Vorstellung von Lernverhalten als Thorndike?
  • In welchen 2 Experimenten stellte er dies fest?
  • Was genau unterscheidet seine Vorstellung die von Thorndike?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Welche 4 Phasen beschreibt Wallas für das Problemlöseverhalten?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Welche Probleme können das Lösen von Einsichtsaufgaben auftreten? Beispiele

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Woher kommen Sackgassen bei Einsichtsproblemen?


Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Wozu führt umangemessen Problemrepräsentation?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Wie kann man die Sackgasse bei Einsichtsproblemen verlassen?


Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Problemlösung besteht aus?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Welche Problemtypen gibt es?

Beispiele dazu

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Wie unterscheiden sich Menschen beim Lösen von transformationsproblemen zum Computer?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Problemlösen als Informationsverarbeitung: 

können Algorithmen menschl. Problemlöseverhalten repräsentieren?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Welche Prozesse haben EInfluss auf die Problemlösung? Bzw. begünstigen dieses?

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg auf StudySmarter:

Allgemeine Psychologie I

  • Wer beschäftigte sich das erste Mal mit Problemlöseverhalten?
  • In welchem Experiment?
  • Und wie lief nach seinem Verständnis das Problemlöseverhalten ab?
  • Edward Thorndike
  • Katze-Käfig-Experiment ->PuzzleBox
  • Lernverhalten findet mechanisch statt (Schritt für Schritt)

Allgemeine Psychologie I

  • Wer hatte eine andere Vorstellung von Lernverhalten als Thorndike?
  • In welchen 2 Experimenten stellte er dies fest?
  • Was genau unterscheidet seine Vorstellung die von Thorndike?
  • Wolfgang Köhler
  • Affen:
    • stapeln von Kisten
    • Zusammenstecken von Stäben
  • Einsichtslernen (Versuch und Irrtum führen zu Lösung)

Allgemeine Psychologie I

Welche 4 Phasen beschreibt Wallas für das Problemlöseverhalten?

  • Vorbereitung
  • Inkubation
  • Illumination
  • Verifikation

Allgemeine Psychologie I

Welche Probleme können das Lösen von Einsichtsaufgaben auftreten? Beispiele

  • Kerzenproblem (Duncker) -> Funktionale Gebundenheit
  • 9-Punkte-Problem (Scheerer) -> implizite falsche Vorraussetzungen
  • Umfüllproblem -> ungünstige Lernschemata
  • Streichholzarithmetik -> implizite Erwartungen (Fokus auf das falsche)

Allgemeine Psychologie I

Woher kommen Sackgassen bei Einsichtsproblemen?


  • Ausgangs- oder Zielzustände werden nicht angemessen repräsentiert durch:
    • Vernachlässigung von Problemaspekten
    • hinderliches Vorwissen
    • unangemessene perzeptuelle Repräsentation

Allgemeine Psychologie I

Wozu führt umangemessen Problemrepräsentation?

zur Wahl falscher Operatoren

Allgemeine Psychologie I

Wie kann man die Sackgasse bei Einsichtsproblemen verlassen?


  • Elaboration
  • Re-Enkodierung
  • Lockerung der Randbedingungen

Allgemeine Psychologie I

Problemlösung besteht aus?

  • Anfangszustand
  • Ziel
  • Barrieren

Allgemeine Psychologie I

Welche Problemtypen gibt es?

Beispiele dazu

  • Transformationsproblem -> Turm von Hanoi
  • Neuordnungsproblem -> Anagramme (Ziel nur global definiert
  • Induktionsprobleme
  • semantisch reiche/arme Probleme

Allgemeine Psychologie I

Wie unterscheiden sich Menschen beim Lösen von transformationsproblemen zum Computer?

  • M. widerholen schon durchgeführte Prozesse
  • M. schauen in die Zukunft
  • M. fällt es schwer Rückschritte zu machen

Allgemeine Psychologie I

Problemlösen als Informationsverarbeitung: 

können Algorithmen menschl. Problemlöseverhalten repräsentieren?

Nein, da menschl. Ausgangs- und Zielsituationen meist nicht gut genug definiert sind, um sie formal zu bestreiten.

Allgemeine Psychologie I

Welche Prozesse haben EInfluss auf die Problemlösung? Bzw. begünstigen dieses?

  • Analogiebildung (Bsp. Röntgenstraheln)
  • Expertise -> durch erkennen von Zusammenhängen "chunks" gibt Expertise in spezifoischen SItuationen einen Vorteil

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Magdeburg Übersichtsseite

Biopsychologie

Español

Allgemeine Psychologie II

Klinische Psychologie

Arbeits- und Organisationspsychologie

Differentielle Psychologie

Biologische Psychologie

AllgPsy II

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Psychologie I an der Universität Magdeburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards