KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig

Karteikarten und Zusammenfassungen für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig.

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Wieso sollten Nitro-Pflaster über Nacht abgelegt werden?

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Welche der folgenden Arzneistoffe können im Rahmen der Behandlung der Koronaren Herzkrankheit eingesetzt werden? 1) b-Blocker wie Metoprolol 2) Nitrovasodilatatoren wie Isosorbid‐2,5‐dinitrat (ISDN) 3) langwirksame Kalziumkanalblocker wie Amlodipin 4) Acetylsalicylsäure

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Welche der folgenden Wirkungen tragen zum therapeutischen Effekt der Angiotensin‐ Conversions‐Enzym‐Hemmstoffe (ACE‐Hemmer, z.B. Enalapril) bei chronischer Herzinsuffizienz bei? 1) eine Hemmung der Hypertrophie‐Entwicklung („Remodeling“) 2) eine Reduzierung der Catecholamin‐Freisetzung 3) eine Reduzierung der Aldosteron‐Synthese 4) eine Senkung der Nachlast
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Zur Therapie der chronischen Herzinsuffizienz werden ACE‐Hemmer eingesetzt. Welche der unten genannten Aussagen sind zutreffend? 1) ACE‐Hemmer sind in der Regel in allen Stadien der chronischen Herzinsuffizienz indiziert. 2) ACE‐Hemmer führen zu einem erhöhten Bradykininabbau. 3) ACE‐Hemmer können das kardiale Remodeling im Rahmen einer chronischen Herzinsuffizienz vermindern. 4) Als unerwünschte Arzneimittelwirkung bei der Therapie mit ACE‐Hemmern tritt häufig eine Hypokaliämie auf.

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Nitrovasodilatatoren (z.B. Glyceroltrinitrat, GTN) 1) senken den Sauerstoffbedarf des Herzens. 2) stimulieren die lösliche Guanylatcyclase in den glatten Gefäßmuskelzelle. 3) dilatieren venöse Kapazitätsgefäße stärker als arterielle Widerstandsgefäße. 4) haben eine negativ inotrope Wirkung.

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Welche der folgenden Aussagen zur Therapie der Herzinsuffizienz mit Spironolacton treffen zu? 1) Als unerwünschte Wirkung kann eine Gynäkomastie auftreten. 2) Primärer Angriffspunkt ist der Mineralocorticoid-Rezeptor. 3) Die fibrosefördernde Wirkung von Aldosteron am Myokard wird gehemmt. 4) Der Wirkstoff kann eine Hypokaliämie auslösen.

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Welche der folgenden Arzneistoffe können bei einer nicht-vasospastischen, stabilen Angina pectoris zum Einsatz kommen? 1) Isosorbiddinitrat (ISDN) 2) Acetylsalicylsäure (ASS) 3) Carvedilol 4) Milrinon
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Die positiv inotrope Wirkung von Digoxin beruht auf: A) einer Hemmung der Adenylatzyklase B) einer Hemmung von Phosphodiesterasen C) einer Phosphorylierung von L-Typ (CaV1.2) Ca2+ -Kanälen D) einer Hemmung der Na+ /K+ -ATPase E) einer Aktivierung der Guanylatzyklase

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Welche der folgenden Aussagen zu Pharmaka, die bei der Therapie der chronischen Herzinsuffizienz eingesetzt werden, treffen zu? 1) Ivabradin bewirkt eine Senkung der Herzfrequenz. 2) Digitoxin beschleunigt die Erregungsleitungsgeschwindigkeit im AV-Knoten. 3) Die Toxizität von Digitoxin wird durch eine Hypokaliämie verstärkt. 4) Ivabradin aktiviert den Schrittmacherstrom (Ifunny, If) durch HCN-Kanäle im Sinusknoten.

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Bei der chronischen Herzinsuffizienz werden verschiedene pharmakologische Wirkstoffe eingesetzt, deren Anwendungsrisiko durch geeignete Voruntersuchungen zu prüfen ist. Welche der in der Folge genannten Voruntersuchungen ist am wenigsten geeignet, um entsprechende Kontraindikationen zu erkennen? A) Ableitung eines EKG vor Anwendung von Betablockern B) Bestimmung der Nüchternglucose vor Einsatz von Losartan C) Bestimmung der Nierenfunktion vor Anwendung von Digoxin D) Ausschluss einer beidseitigen Nierenarterienstenose vor Anwendung von ACE-Hemmern E) Bestimmung der Kaliumkonzentration im Blutplasma vor Einsatz von Spironolacton

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Acetylsalicylsäure (ASS) 1) hemmt die Cyclooxygenasen irreversibel. 2) wirkt analgetisch, antipyretisch und antiphlogistisch. 3) vermindert die Bildung von Thromboxan A2. 4) vermindert die Bildung von Prostacyclin.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

Wie wirken organische Nitrate biochemisch?

Kommilitonen im Kurs KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig auf StudySmarter:

KHK und Herzinsuffizienz

Wieso sollten Nitro-Pflaster über Nacht abgelegt werden?
schnelle Toleranzentwicklung des Körpers gegen GTN, ISDN --> Pause über Nacht

KHK und Herzinsuffizienz

Welche der folgenden Arzneistoffe können im Rahmen der Behandlung der Koronaren Herzkrankheit eingesetzt werden? 1) b-Blocker wie Metoprolol 2) Nitrovasodilatatoren wie Isosorbid‐2,5‐dinitrat (ISDN) 3) langwirksame Kalziumkanalblocker wie Amlodipin 4) Acetylsalicylsäure
alle richtig

KHK und Herzinsuffizienz

Welche der folgenden Wirkungen tragen zum therapeutischen Effekt der Angiotensin‐ Conversions‐Enzym‐Hemmstoffe (ACE‐Hemmer, z.B. Enalapril) bei chronischer Herzinsuffizienz bei? 1) eine Hemmung der Hypertrophie‐Entwicklung („Remodeling“) 2) eine Reduzierung der Catecholamin‐Freisetzung 3) eine Reduzierung der Aldosteron‐Synthese 4) eine Senkung der Nachlast
alle richtig

KHK und Herzinsuffizienz

Zur Therapie der chronischen Herzinsuffizienz werden ACE‐Hemmer eingesetzt. Welche der unten genannten Aussagen sind zutreffend? 1) ACE‐Hemmer sind in der Regel in allen Stadien der chronischen Herzinsuffizienz indiziert. 2) ACE‐Hemmer führen zu einem erhöhten Bradykininabbau. 3) ACE‐Hemmer können das kardiale Remodeling im Rahmen einer chronischen Herzinsuffizienz vermindern. 4) Als unerwünschte Arzneimittelwirkung bei der Therapie mit ACE‐Hemmern tritt häufig eine Hypokaliämie auf.
1,3

KHK und Herzinsuffizienz

Nitrovasodilatatoren (z.B. Glyceroltrinitrat, GTN) 1) senken den Sauerstoffbedarf des Herzens. 2) stimulieren die lösliche Guanylatcyclase in den glatten Gefäßmuskelzelle. 3) dilatieren venöse Kapazitätsgefäße stärker als arterielle Widerstandsgefäße. 4) haben eine negativ inotrope Wirkung.
alle richtig aber: kein direkter negativ inotroper Effekt, lediglich über verringerte Wandspannung und Frank-Starling-Mechanismus

KHK und Herzinsuffizienz

Welche der folgenden Aussagen zur Therapie der Herzinsuffizienz mit Spironolacton treffen zu? 1) Als unerwünschte Wirkung kann eine Gynäkomastie auftreten. 2) Primärer Angriffspunkt ist der Mineralocorticoid-Rezeptor. 3) Die fibrosefördernde Wirkung von Aldosteron am Myokard wird gehemmt. 4) Der Wirkstoff kann eine Hypokaliämie auslösen.
1,2,3 keine Hypokaliämie, sondern Hyperkaliämie (Aldosteron-R-Antagonist und somit kaliumsparendes Diuretikum)

KHK und Herzinsuffizienz

Welche der folgenden Arzneistoffe können bei einer nicht-vasospastischen, stabilen Angina pectoris zum Einsatz kommen? 1) Isosorbiddinitrat (ISDN) 2) Acetylsalicylsäure (ASS) 3) Carvedilol 4) Milrinon
1,2,3 (beta-Blocker) Milrinon ist ein PDE-3-Hemmer und wirkt somit positiv inotrop

KHK und Herzinsuffizienz

Die positiv inotrope Wirkung von Digoxin beruht auf: A) einer Hemmung der Adenylatzyklase B) einer Hemmung von Phosphodiesterasen C) einer Phosphorylierung von L-Typ (CaV1.2) Ca2+ -Kanälen D) einer Hemmung der Na+ /K+ -ATPase E) einer Aktivierung der Guanylatzyklase
D dadurch verbleibt vermehrt Natrium in der Zelle, das über den Na-Ca-Austauscher nach extrazellulär befördert werden kann --> Steigerung der intrazellulären Calciumkonz.

KHK und Herzinsuffizienz

Welche der folgenden Aussagen zu Pharmaka, die bei der Therapie der chronischen Herzinsuffizienz eingesetzt werden, treffen zu? 1) Ivabradin bewirkt eine Senkung der Herzfrequenz. 2) Digitoxin beschleunigt die Erregungsleitungsgeschwindigkeit im AV-Knoten. 3) Die Toxizität von Digitoxin wird durch eine Hypokaliämie verstärkt. 4) Ivabradin aktiviert den Schrittmacherstrom (Ifunny, If) durch HCN-Kanäle im Sinusknoten.
1,3 Ivabradin --> ifunny-Blocker (eingesetzt bei KHK) Digitoxin wirkt negativ dromotrop (wird aufgrund der AV-blockierenden Wirkung als Antiarrhythmikum eingesetzt) K+ hemmt die Bindung der Glykoside an der ATPase. Wirkung durch Hypokaliämie verstärkt

KHK und Herzinsuffizienz

Bei der chronischen Herzinsuffizienz werden verschiedene pharmakologische Wirkstoffe eingesetzt, deren Anwendungsrisiko durch geeignete Voruntersuchungen zu prüfen ist. Welche der in der Folge genannten Voruntersuchungen ist am wenigsten geeignet, um entsprechende Kontraindikationen zu erkennen? A) Ableitung eines EKG vor Anwendung von Betablockern B) Bestimmung der Nüchternglucose vor Einsatz von Losartan C) Bestimmung der Nierenfunktion vor Anwendung von Digoxin D) Ausschluss einer beidseitigen Nierenarterienstenose vor Anwendung von ACE-Hemmern E) Bestimmung der Kaliumkonzentration im Blutplasma vor Einsatz von Spironolacton
B (KI: beidseitige Nierenarterienstenose, SS, Leberfunktionsstörung) Digoxin renal eliminiert (hydrophil) Digitoxin über die Leber eliminiert --> kleiner Name, kleines Organ großer Name, großes Organ

KHK und Herzinsuffizienz

Acetylsalicylsäure (ASS) 1) hemmt die Cyclooxygenasen irreversibel. 2) wirkt analgetisch, antipyretisch und antiphlogistisch. 3) vermindert die Bildung von Thromboxan A2. 4) vermindert die Bildung von Prostacyclin.
alle richtig

KHK und Herzinsuffizienz

Wie wirken organische Nitrate biochemisch?
Induktion der Guanylatcyclase über enzymatische NO-Freisetzung mit Anstieg des cGMP-Spiegels, dadurch Induktion der PKG und Abnahme der Aktivität des IP3-R --> vermindertes Calcium und Relaxation

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig zu sehen

Singup Image Singup Image

Kompetenz- und Selbstmanagement an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Kompetenz und Selbstmanagement an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Herz an der

Universität Mainz

Haar und Kopfhautpflege an der

ASW - Berufsakademie Saarland (University of cooperative education)

Hygiene und Mikrobiologie an der

Universität Innsbruck

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch KHK und Herzinsuffizienz an anderen Unis an

Zurück zur Universität Leipzig Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für KHK und Herzinsuffizienz an der Universität Leipzig oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login