Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Anatomie der Haussäugetiere an der Universität Leipzig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Anatomie der Haussäugetiere Kurs an der Universität Leipzig zu.

TESTE DEIN WISSEN

Plexus lumbalis (6)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Plexus lumbalis:

• N. iliohypogastricus
• N. ilioinguinalis
• N. genitofemoralis
• N. cutaneus femoris lateralis
• N. femoralis
• N. obturatorius

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

M. extensor hallucis longus tierartliche Unterschiede

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

M. extensor hallucis longus

  • nur bei Flfr., Schwein und Schaf eigenständiger Muskel
  • bei anderen Hsgt. mit M. tibialis kranialis verschmolzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Womit ist das RM im Duraschlauch seitlich aufgehängt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lig denticulatum

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Extrapyramidales System

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kontrolle gröberer + stereotyper Bewegungen
  • Multisynaptisch
  • Ziel: UMN, Hirnstamm + RM
  • Zellkörper in allen Gehirnabschnitten
    • v.a. mot. Cortex, aber auch
      • subkortikale Kerne (Nucleus caudatus, Putamen, Pallidum)
      • Diencephalon
      • Mesencephalon (Substantia nigra, Nucleus ruber)
      • Rhombencephalon (Formatio reticularis, Nucleus olivaris)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arterien der Medulla spinalis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rr. spinales aus
    • Aa. vertebrales + intercostales suprema der Aa. subclaviae
    • Aa. intercosrales dors., lumbales, sacralis mediana der Aorta descendens
    • Durchtritt Forr. intervertebralia
    • A. spinalis ventr. in Fissura mediana → v.a. Substantia grisea
    • Aa. Spinales dors. → v.a. Substantia alba

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Subduralraum....

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

....existiert nicht, beide Schichten (Dura Mater-Blätter) liegen direkt aufeinander. 

Durch Zerfall post mortem Lösen der beiden Meninges voneinander möglich („Subduralraum“)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kleinhirn - wie aufgebaut?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 2 Hemisphären
  • 1 Vermis dazwischen
  • Tentorium cerebelli membranaceum: Duraabspaltung in Querfurche als Trennung von Telencephalon
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die 5 Schichten der Schädelwand von außen nach innen (knöchern)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Pericranium
2. Lamina externa
3. Diploë (Spongiosa)
4. Lamina interna
5. Endocranium

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gibt die Pia Mater ins Gehirn und ins Rückenmark ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Von hier ziehen Gefäße ins Innere

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ARACHNOIDEA (Fakten)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Liegt Dura mater an
  • 1-schichtiges Mesothel dazwischen → Neurothel
  • Granulationes arachnoidales bis zu Venenplexus in Dura
    mater und auch Lymphgefäßen → Liquorresorption
  • Subarachnoidalraum
    • Äußerer Liquorraum
    • Hier Liquorpunktion möglich:
      • Spatium interarcuale atlantoocipitale
      • Spatium interarcuale lumbosacrale
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

OSSA NEUROCRANII

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Os interparietale
  • Os parietale
  • Os frontale
  • Os occipitale
  • Os temporale
  • Os basisphenoidale
  • Os praesphenoidale
    Os ethmoidale
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ventriculus quartus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rhombencephalon

  • Fossa rhomboidea Boden, Vela medullaria + Cerebellum Dach
  • 3 Öffnungen im Ventrikeldach (Vbd. zum Cavum subarachnoidale)
    • 2 Aperturae latt. (LUSCHKAE)
    • 1 Apertura mediana (MAGENDIE)
  • Kaudale Fortsetzung: Canalis centralis

Lösung ausblenden
  • 303183 Karteikarten
  • 3721 Studierende
  • 123 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Anatomie der Haussäugetiere Kurs an der Universität Leipzig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Plexus lumbalis (6)

A:

Plexus lumbalis:

• N. iliohypogastricus
• N. ilioinguinalis
• N. genitofemoralis
• N. cutaneus femoris lateralis
• N. femoralis
• N. obturatorius

Q:

M. extensor hallucis longus tierartliche Unterschiede

A:

M. extensor hallucis longus

  • nur bei Flfr., Schwein und Schaf eigenständiger Muskel
  • bei anderen Hsgt. mit M. tibialis kranialis verschmolzen
Q:

Womit ist das RM im Duraschlauch seitlich aufgehängt?

A:

Lig denticulatum

Q:

Extrapyramidales System

A:
  • Kontrolle gröberer + stereotyper Bewegungen
  • Multisynaptisch
  • Ziel: UMN, Hirnstamm + RM
  • Zellkörper in allen Gehirnabschnitten
    • v.a. mot. Cortex, aber auch
      • subkortikale Kerne (Nucleus caudatus, Putamen, Pallidum)
      • Diencephalon
      • Mesencephalon (Substantia nigra, Nucleus ruber)
      • Rhombencephalon (Formatio reticularis, Nucleus olivaris)
Q:

Arterien der Medulla spinalis

A:
  • Rr. spinales aus
    • Aa. vertebrales + intercostales suprema der Aa. subclaviae
    • Aa. intercosrales dors., lumbales, sacralis mediana der Aorta descendens
    • Durchtritt Forr. intervertebralia
    • A. spinalis ventr. in Fissura mediana → v.a. Substantia grisea
    • Aa. Spinales dors. → v.a. Substantia alba

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Der Subduralraum....

A:

....existiert nicht, beide Schichten (Dura Mater-Blätter) liegen direkt aufeinander. 

Durch Zerfall post mortem Lösen der beiden Meninges voneinander möglich („Subduralraum“)

Q:

Kleinhirn - wie aufgebaut?

A:
  • 2 Hemisphären
  • 1 Vermis dazwischen
  • Tentorium cerebelli membranaceum: Duraabspaltung in Querfurche als Trennung von Telencephalon
Q:

Die 5 Schichten der Schädelwand von außen nach innen (knöchern)

A:

1. Pericranium
2. Lamina externa
3. Diploë (Spongiosa)
4. Lamina interna
5. Endocranium

Q:

Was gibt die Pia Mater ins Gehirn und ins Rückenmark ab?

A:

Von hier ziehen Gefäße ins Innere

Q:

ARACHNOIDEA (Fakten)

A:
  • Liegt Dura mater an
  • 1-schichtiges Mesothel dazwischen → Neurothel
  • Granulationes arachnoidales bis zu Venenplexus in Dura
    mater und auch Lymphgefäßen → Liquorresorption
  • Subarachnoidalraum
    • Äußerer Liquorraum
    • Hier Liquorpunktion möglich:
      • Spatium interarcuale atlantoocipitale
      • Spatium interarcuale lumbosacrale
Q:

OSSA NEUROCRANII

A:
  • Os interparietale
  • Os parietale
  • Os frontale
  • Os occipitale
  • Os temporale
  • Os basisphenoidale
  • Os praesphenoidale
    Os ethmoidale
Q:

Ventriculus quartus

A:

Rhombencephalon

  • Fossa rhomboidea Boden, Vela medullaria + Cerebellum Dach
  • 3 Öffnungen im Ventrikeldach (Vbd. zum Cavum subarachnoidale)
    • 2 Aperturae latt. (LUSCHKAE)
    • 1 Apertura mediana (MAGENDIE)
  • Kaudale Fortsetzung: Canalis centralis

Anatomie der Haussäugetiere

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Anatomie der Haussäugetiere Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Anatomie der Harnorgane

Veterinärmedizinische Universität Wien

Zum Kurs
Anatomie und Physiologie der Tiere

Universität Marburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Anatomie der Haussäugetiere
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Anatomie der Haussäugetiere