Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Ökologie an der Universität Koblenz-Landau

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ökologie Kurs an der Universität Koblenz-Landau zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ökologie (begriff)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

gr. Oikos = Wohnort, Heimat, Haus(halt)
• Logos =Lehre
➝ Lehre vom Haushalt der Natur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Teilgebiete der Ökologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Autökologie
-Populationsökologie (Demökologie)
-Synökologie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

(Konkurrenz-Ausschluss-Prinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zwei Arten mit identischen Umweltansprüchen können nicht gemeinsam an einem Ort
Vorkommen (Konkurrenz-Ausschluss-Prinzip), außer Kapazität des Lebensraumes ist nicht
erschöpft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Parallel-Evolution

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Stellenäquivalenz als ein Resultat der Parallel-Evolution
•parallel entwickeln sich unterschiedliche Arten in
verschiedenen geographischen Nischen ähnlich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ökosystem

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• System aus Biotopen und Biozönosen, die in Wechselwirkung stehen
(Waldökosystem)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Umwelt vs.
Umgebung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Umgebung sind die für eine bestimmte Art nicht relevanten Bestandteile von
Biotop und Biozänose
• Umwelt ➝ relevant für Monotop

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Endotherm

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Regulation der Körpertemp. durch eigene Wärmeproduktion (Vögel, Säugetiere)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fundamentale Nische:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bestimmt durch physiologische Toleranzen (gegenüber abiotischer
Umweltfaktoren)
• Bereich, wo die Art vorkommen kann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

• Realisierte Nische:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tatsächlich „besetzte Nische“ unter Berücksichtigung biotischer
Umweltfaktoren (Konkurrenten, Räuber etc.)
• Bereich, wo die Art tatsächlich vorkommt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

•Optimum:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

langfristig und in allen Stadien geringster
Energieaufwand nötig!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Konkurrenz:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn zwei Individuen um gleichen Raum vorkommen und dieselbe Ressource
beanspruchen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Monotop

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Lebensraum einer einzelnen Art mit nur den für diese Art relevanten Faktoren
(Ausschnitt des Biotops) ➝ Bsp. Baumhöhlen (wichtiger Bestandteil b. Vögeln)

Lösung ausblenden
  • 148411 Karteikarten
  • 2215 Studierende
  • 116 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ökologie Kurs an der Universität Koblenz-Landau - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ökologie (begriff)

A:

gr. Oikos = Wohnort, Heimat, Haus(halt)
• Logos =Lehre
➝ Lehre vom Haushalt der Natur

Q:

Teilgebiete der Ökologie

A:

-Autökologie
-Populationsökologie (Demökologie)
-Synökologie

Q:

(Konkurrenz-Ausschluss-Prinzip

A:

Zwei Arten mit identischen Umweltansprüchen können nicht gemeinsam an einem Ort
Vorkommen (Konkurrenz-Ausschluss-Prinzip), außer Kapazität des Lebensraumes ist nicht
erschöpft

Q:

Parallel-Evolution

A:

•Stellenäquivalenz als ein Resultat der Parallel-Evolution
•parallel entwickeln sich unterschiedliche Arten in
verschiedenen geographischen Nischen ähnlich

Q:

Ökosystem

A:

• System aus Biotopen und Biozönosen, die in Wechselwirkung stehen
(Waldökosystem)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Umwelt vs.
Umgebung

A:

• Umgebung sind die für eine bestimmte Art nicht relevanten Bestandteile von
Biotop und Biozänose
• Umwelt ➝ relevant für Monotop

Q:

Endotherm

A:

Regulation der Körpertemp. durch eigene Wärmeproduktion (Vögel, Säugetiere)

Q:

Fundamentale Nische:

A:

bestimmt durch physiologische Toleranzen (gegenüber abiotischer
Umweltfaktoren)
• Bereich, wo die Art vorkommen kann

Q:

• Realisierte Nische:

A:

Tatsächlich „besetzte Nische“ unter Berücksichtigung biotischer
Umweltfaktoren (Konkurrenten, Räuber etc.)
• Bereich, wo die Art tatsächlich vorkommt

Q:

•Optimum:

A:

langfristig und in allen Stadien geringster
Energieaufwand nötig!

Q:

Konkurrenz:

A:

Wenn zwei Individuen um gleichen Raum vorkommen und dieselbe Ressource
beanspruchen

Q:

Monotop

A:

• Lebensraum einer einzelnen Art mit nur den für diese Art relevanten Faktoren
(Ausschnitt des Biotops) ➝ Bsp. Baumhöhlen (wichtiger Bestandteil b. Vögeln)

Ökologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Ökologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Evolution + Ökologie

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
M9 Ökologie

Hochschule Kaiserslautern

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ökologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ökologie