Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau

Karteikarten und Zusammenfassungen für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau.

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Theißen

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Die Psalmen

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

2 Quellen Theorie. Welches Problem erklärt sie?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Wer veranlasste Jesu Hinrichtung und was war vermutlich der Grund?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

In Welchen Schriften des NT spielt Petrus eine Hauptrolle und welche?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Welche Assoziationen werden geweckt, wenn Jesus als Herr bezeichnet wird?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Die drei wichtigsten Stationen im Leben des Paulus
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Was unterscheidet die frühen Gemeinden in Jerusalem und in Antiochia 

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Was bedeutet der Begriff Parusie? Welche Bedeutung hat er und was ändert sich?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Was sind Reflexionszitate? Wo kommen sie vor?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Was ist typisch für die Darstellung Jesu im Mt?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Was steht im Zentrum der Botschaft Jesu? Wie wirkt sich dies in seinem Handeln aus?

Kommilitonen im Kurs Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Modul 3

Theißen

  • möchte Liebe zur Bibel entfachen
  • Bibel soll als Sprache religiöser Erfahrungen für alle verständlich sein
  • Ziel: Leser kommen in Kontakt mit der letzten Wirklichkeit
  • vor allem Textorientierte Methoden
  • Chance: Kinder lernen Bibeltexte kennen und auch verstehen
  • Grenze: Kann schneller langweilig werden für SuS wenn sie viele Texte lesen müssen

Modul 3

Die Psalmen
- Name
  • Griechisch: Psalmos = Saiteninstrument
  • Psallein = die Saiten spielen
  • Übersetzung von hebr. Mizmor
- Das Buch (150 Psalmen)
  • Zählung Faustregel: steht bei den Psalmen eine Doppelangabe dann bezieht sich die höhere Zahl auf die Zählung nach der hebr. Bibel: 22(23)
  • Fünfteilung des Psalmenbuches ( -> 5 Bücher Mose)
        -> 4 doxologische Schlussformeln gegliedert
- David als Verfasser des Psalmenbuches (David hat immer für König Saul gesungen)
  • 73 Psalmen werden David zugeschrieben
  • Midrasch tehillim: Mose gab den Israeliten die fünf Bücher der Tora, David gab den Israeliten die fünf Bücher der Psalmen
  • Vorgang der Davidisierung: David als Paradigma des leidenden Gerechten
- Zentrale Gattungen
  • Klagepsalmen
  • Bittpsalmen
  • Hymnen/ Lobpsalmen
  • Dankpsalmen
         -> Klage und Dankpsalmen sind die häufigsten

Modul 3

2 Quellen Theorie. Welches Problem erklärt sie?
  • ein Modell der Beziehung der schriftlichen Quellen zueinander
  • demnach sind Mk und eine Rekonstruktion von Q der Ausgangspunkt für die weitere historische Rückfrage
  • Lk und Mt erst danach Enstanden
       -> Beide hatten unabhängig voneinander Mk als Vorlage sowie Q und jeweiliges Sondergut
  • sie erklärt wieso es teilweise wortwörtliche Übereinstimmungen zwischen den Evangelien gibt aber man auch gravierende Unterschiede feststellen kann

Modul 3

Wer veranlasste Jesu Hinrichtung und was war vermutlich der Grund?

  • Pilatus (römische Obrigkeit)
      -> Klar verantwortlich, er fällt das Urteil
      -> Urteil steht über dem Kreuz
  • Er hält Jesus für einen (potentiellen) Aufrührer, Kreuzigung ist vorbeugende Aufstandsbekämpfung
  • Diese Sicht könnte sich aus der Rede Jesu vom Reich Gottes speisen, den Sammel von Anhängern, aufruhr im Tempel, Messiasvorstellung beinhaltet auch weltliche Herrschaft

Modul 3

In Welchen Schriften des NT spielt Petrus eine Hauptrolle und welche?

  • Apostelgeschichte
  • ist einer von Jesus 12 Jüngern
  • er ist der erste der Gruppe und wird nach Ostern zum ersten Anführer der Gemeinde in Jerusalem

Modul 3

Welche Assoziationen werden geweckt, wenn Jesus als Herr bezeichnet wird?

  • Kyrios Iesous = Herr ist Jesus
  • Jesus ist zu Gott erhöht, einzigartige Machtposition
  • Kyrios gibt auch den Gottesnamen im griechischen AT wieder

   -> Dadurch mitunter unklare Grenze, Aussagen über Gott werden auf Jesus bezogen

  • Kyrios ist auch der Kaiser in Rom

    -> Das Bekenntnis ist eine politische Aussage, es kann nur einen Kyrios geben, deshalb kündigt dieses Bekenntnis die Loyalität zum Kaiser auf - mit Folgen

Modul 3

Die drei wichtigsten Stationen im Leben des Paulus

  • Galatische Gemeinden die im Süden der heutigen Türkei liegen könnten
     -> Dort war er schon auf der ersten Missionsreise
  • Paulus hat die Gemeinde in Korinth auf seiner "zweiten Missionsreise" gegründet und hielt sich relativ lange dort auf
  • vermutlich Ephesus: schwierige Situation
     -> Paulus weiß nicht ob er überleben wird
     -> Die Haft ist eine Untersuchungshaft, sie kann mit Freilassung oder mit Hinrichtung enden

Modul 3

Was unterscheidet die frühen Gemeinden in Jerusalem und in Antiochia 

  • Die Jerusalemer Gemeinde besteht zunächst nur aus Judenchristen
  • Antiochia: Heidenchristen
  • In Antiochia gab es gemeinsames Essen ohne Beachtung der jüdischen Speisegebote, was Kritik aus Jerusalem hervorruft

Modul 3

Was bedeutet der Begriff Parusie? Welche Bedeutung hat er und was ändert sich?

  • Parusie = Wiederkunft Christi am Weltende
      -> Jüngstes Gericht
  •  Im frühen Christentum rechnete man jeden Augenblick mit der Wiederkunft Christi
      -> Dies hat sich im Laufe der Jahre geändert, da Gott andere Maßstäbe hat

Modul 3

Was sind Reflexionszitate? Wo kommen sie vor?

  • Zitate des AT innerhalb des NTs
  • AT-Prophetie wird auf das NT übertragen
  • Zitate aus dem AT zeigen besonders in den Geschichten um die Geburt Jesu, dass in ihm der verheißene Messias gekommen ist

Modul 3

Was ist typisch für die Darstellung Jesu im Mt?

  • Jesus als Lehrer von gerechtem Verhalten
  • Jesus als Lehrer der Tora
  • Jesus der Gesetz wahrt
  • Jesus der "bessere Gerechtigkeit" als Pharisäer fordert
  • Jesus als Messias im Kontext der Reflexionszitaten

Modul 3

Was steht im Zentrum der Botschaft Jesu? Wie wirkt sich dies in seinem Handeln aus?

  • Reich Gottes
  • Zuwendung zu Außenseitern
  • Leben nach Gottes Willen
  • Doppelgebot der Liebe
      -> 10 Gebote zusammengefasst; Liebe zu Gott und Liebe zum nächsten gleich wichtig

  • Gleichnisse und Wundererzählungen die vom Reich Gottes berichten
  • Jesus fordert, sich auf das Gottesreich vorzubereiten

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Koblenz-Landau Übersichtsseite

M 5

Modul 3a an der

FernUniversität in Hagen

Modul 2 an der

Charité - Universitätsmedizin Berlin

Modul 1 an der

HSLU - Lucerne University of Applied Sciences and Arts

Modul A an der

Universität Düsseldorf

MODUL 2 an der

Fachhochschule Ostschweiz

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Modul 3 an anderen Unis an

Zurück zur Universität Koblenz-Landau Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Modul 3 an der Universität Koblenz-Landau oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards