Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau

Karteikarten und Zusammenfassungen für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau.

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Was ist das Nash Gleichgewicht?

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Was ist die Grenzrate der Substitution?

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Was ist die Einkommens-Konsumkurve und was konstruiert man daraus ?

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Das Verbraucherverhalten: Annahmen über Präferenzen

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Erkläre die Begriffe elastische und unelastische Nachfrage!

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Nenne 4 Hauptursachen von Monopole!

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Grenzkosten

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Einkommenseffekt

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Was ist eine Preis-Konsum-Kurve ?
Und was mit ihrer Hilfe konstruiert ?

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Die Budgetgerade
Definition und Formel 

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Wofür steht eine Indefferenzkurve?

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Was bedeutet Haushaltsoptimum?

Kommilitonen im Kurs Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau auf StudySmarter:

Mikroökonomie

Was ist das Nash Gleichgewicht?

Ein Strategiepaar ist dann ein Nash-Gleichgewicht, wenn kein Spieler sich
mehr durch einen Strategiewechsel verbessern kann, gegeben eine
Entscheidung des anderen Spielers

Mikroökonomie

Was ist die Grenzrate der Substitution?
Die Steigung einer Indefferenzkurve. Sie gibt an In welchem Verhältnis ein Konsument bereit ist, ein Gut durch das andere zu substituieren

Mikroökonomie

Was ist die Einkommens-Konsumkurve und was konstruiert man daraus ?

Die Einkommens-Konsumkurve stellt die Menge der nutzenmaximalen Güterbündel bei Einkommensänderung dar.
Daraus konstruiert man die Engelkurve, indem man die optimale Menge eines Gutes und das dazugehörige Einkommen in ein Einkommen-Mengen-Diagramm übertragt

Mikroökonomie

Das Verbraucherverhalten: Annahmen über Präferenzen

-Vollständigkeit: Konsumenten können alle Warenkörbe vergleichen und rangmäßig bewerten
– Transitivität:
Mehr ist besser als weniger 

Mikroökonomie

Erkläre die Begriffe elastische und unelastische Nachfrage!

 Die Elastische Nachfrage ändert sich oft entlang der Nachfragekurve. Bei einem hohen Preisniveau reichen geringe prozentuale Preissenkungen, um die Nachfrage nachhaltig zu erhöhen (elastisch); bei einem hinreichend niedrigen Preisniveau wird die Nachfrage durch Preissenkung kaum noch stimuliert (unelastisch).

Mikroökonomie

Nenne 4 Hauptursachen von Monopole!
  1. Ausschließliche Kontrolle über Inputfaktoren

  2. Natürliche Monopole (technologischer Grund)
    langfristig fallende Durchschnittskosten bei hohen Fixkosten und niedrigen variablen Kosten

  3. Kartelle (Zusammenschluss von Unternehmen, um Wettbewerb auszuschließen)

  4. Staatlich geschütze Monopole:

  • Patente

  • Hoheitliche Monopole

  • Interessensgruppen

Mikroökonomie

Grenzkosten

Grenzkosten GK = Aus der Produktion einer zusätzlichen Outputeinheit resultierender Anstieg der Kosten. Geben an, wie viel eine Erhöhung des Outputs um eine Einheit kostet
Preis des Inputs / Grenzprodukt 

Mikroökonomie

Einkommenseffekt

Der Einkommenseffekt ist die Veränderung der nachgefragten Menge aufgrund einer Änderung der realen Kaufkraft, bei konstantem Preis

Mikroökonomie

Was ist eine Preis-Konsum-Kurve ?
Und was mit ihrer Hilfe konstruiert ?

Eine Preis-Konsum-Kurve stellt die Menge der nutzenmaximalen Güterbündel bei Preisänderungen dar. Achsen: Kleidung und Nahrung
Aus dieser Kurve konstruiert man die individuelle Nachfragekurve, indem man die optimale Menge eines Gutes zu den zugehörigen Preis in ein Preis-Mengen-Diagramm überträgt.
Achsen: Preis für Essen und Menge Essen

Mikroökonomie

Die Budgetgerade
Definition und Formel 

Die Budgetgerade eines Konsumenten ist die Menge aller Güterbündel, bei denen die Konsumausgaben gleich ihrem Einkommen ist.
I = Preis von F *F + Preis von C *C
Umgestellt : C = I/Pc – Pf/Pc * F
-Pf/Pc stellt die Steigung dar: Das sind die relativen Kosten zwischen den Gütern

Konsumentenentscheidungen unterhalb der Budgetgeraden sind nicht effizient

Mikroökonomie

Wofür steht eine Indefferenzkurve?

stellen Güterkombinationen dar, die den selben subjektiven Nutzen stiften und von dem Individuum gleichwertig angesehen werden.

Mikroökonomie

Was bedeutet Haushaltsoptimum?
Optimierungskalkül des Konsumenten: Wahl der Güterkombination, die den höchsten Nutzen stiftet und die er sich leisten kann.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Umweltwissenschaften an der Universität Koblenz-Landau gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Koblenz-Landau Übersichtsseite

allgemeine Biologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Mikroökonomie an der Universität Koblenz-Landau oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback