Immissionsschutz an der Universität Koblenz-Landau | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Immissionsschutz an der Universität Koblenz-Landau

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Immissionsschutz Kurs an der Universität Koblenz-Landau zu.

TESTE DEIN WISSEN

8. Nennen Sie Einrichtungen zur Minderung von Geruchsstoffen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Biofilter: Ein Biofilter ist ein biologisch wirkender Festbettreaktor zur Reinigung von Luft oder Wasser. Es handelt sich hierbei nicht um einen Filter im eigentlichen Sinne, da der Hauptzweck die Abscheidung von gasförmigen bzw. gelösten Substanzen und nicht von festen Partikeln ist. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

16. Vorgehensweise bei schwerwiegenden Mängeln bezogen auf Genehmigungsauflagen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es erfolgt eine erneute Überprüfung innerhalb von sechs Monaten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

- Wie wird ein Gesetz erlassen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Gesetzesinitiative
2. Stellungnahme
3. Beratung
4. Detailberatung
5. Abstimmung
6. Zweiter Durchgang
7. Vermittlungsverfahren
8. Erneute Beratung
9. Einspruch
10. Scheitern und Annahme
11. Gegenzeichnung
12. Verkündung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Straftatbestände im Umweltrecht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§ 324 StGB Gewässerverunreinigungen
§ 324a StGB Bodenverunreinigungen
§325 StGB Luftverunreinigungen
§325a StGB Lärm- und Erschütterungen
§ 326 StGB ungenehmigte Abfallbeseitigung
§327 StGB z.B. unerlaubtes Betreiben von Anlagen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

n. Rauch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Meist durch Verbrennungsprozesse entstehendes Aerosol in feinstverteilter Form aus Staubpartikeln (Glanzruß, Flugasche, Unverbranntes) und Nebeltröpfchen (Wasser, Öldämpfe, Säuredämpfe) in Abgas. Rauch ist in der Regel ein Schadstoff für Mensch und Umwelt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

14. Welche Arten von Genehmigungen kennt das BImSchG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a. Neugenehmigung b. Teilgenehmigung c. Änderungsgenehmigung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

15. Wie lauten die Genehmigungsvoraussetzungen? (§6)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Genehmigung ist zu erteilen, wenn 

1. Sichergestellt ist, dass die sich aus § 5 und einer auf Grund des § 7 erlassenen Rechtsverordnung ergebenden Pflichten erfüllt werden, und 

2. Andere öffentlich-rechtliche Vorschriften und Belange des Arbeitsschutzes der Errichtung und dem Betrieb der Anlage nicht entgegenstehen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

b. Immissionen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auf den Menschen, Tiere und Pflanzen, den Boden, das Wasser, die Atmosphäre sowie Kultur- und sonstige Sachgüter einwirkende 

Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen, Licht, Wärme, (elektromagnetische) Strahlen und ähnliche Umwelteinwirkungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

h. Erhebliche Belästigungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beeinträchtigungen des körperlichen und seelischen Wohlbefindens (noch keine Gesundheitsgefahr), die ein zumutbares Maß überschreiten (definiert in den Regelwerken der TA Lärm, TA Luft, GIRL und unmittelbar geltenden Verordnungen der 13. und 17. BImSchV)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

f. Betriebsbereich

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der gesamte unter der Aufsicht eines Betreibers stehende Bereich, in dem gefährliche Stoffe (im Sinne der Störfallverordnung) in einer oder mehrerer Anlagen einschließlich gemeinsamer oder verbundener Infrastrukturen oder Tätigkeiten auch bei Lagerung in den Mengen der 12. BImSchV tatsächlich vorhanden oder vorgesehen sind oder vorhanden sein werden, soweit vernünftigerweise vorhersehbar ist, dass die genannten Stoffe bei außer Kontrolle geratenen Prozessen anfallen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

l. Ernste Gefahr

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Gefahr, bei der das Leben von Menschen bedroht wird oder schwerwiegende Gesundheitsbeeinträchtigungen von Menschen zu befürchten sind, die Gesundheit einer großen Zahl von Menschen beeinträchtigt werden kann oder die Umwelt, insbesondere Tiere und Pflanzen, der Boden, das Wasser, die Atmosphäre sowie Kultur- oder sonstige Sachgüter geschädigt werden können, falls durch eine Veränderung ihres Bestandes oder ihrer Nutzbarkeit das Gemeinwohl beeinträchtigt würde

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

a. Schädliche Umwelteinwirkungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Immissionen, die nach Art, Ausmaß oder Dauer geeignet sind, Gefahren, erhebliche Nachteile oder erhebliche Belästigungen für die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft herbeizuführen

Lösung ausblenden
  • 98928 Karteikarten
  • 1504 Studierende
  • 99 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Immissionsschutz Kurs an der Universität Koblenz-Landau - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

8. Nennen Sie Einrichtungen zur Minderung von Geruchsstoffen

A:

Biofilter: Ein Biofilter ist ein biologisch wirkender Festbettreaktor zur Reinigung von Luft oder Wasser. Es handelt sich hierbei nicht um einen Filter im eigentlichen Sinne, da der Hauptzweck die Abscheidung von gasförmigen bzw. gelösten Substanzen und nicht von festen Partikeln ist. 

Q:

16. Vorgehensweise bei schwerwiegenden Mängeln bezogen auf Genehmigungsauflagen?

A:

Es erfolgt eine erneute Überprüfung innerhalb von sechs Monaten

Q:

- Wie wird ein Gesetz erlassen?

A:

1. Gesetzesinitiative
2. Stellungnahme
3. Beratung
4. Detailberatung
5. Abstimmung
6. Zweiter Durchgang
7. Vermittlungsverfahren
8. Erneute Beratung
9. Einspruch
10. Scheitern und Annahme
11. Gegenzeichnung
12. Verkündung

Q:

Nennen Sie Straftatbestände im Umweltrecht

A:

§ 324 StGB Gewässerverunreinigungen
§ 324a StGB Bodenverunreinigungen
§325 StGB Luftverunreinigungen
§325a StGB Lärm- und Erschütterungen
§ 326 StGB ungenehmigte Abfallbeseitigung
§327 StGB z.B. unerlaubtes Betreiben von Anlagen

Q:

n. Rauch

A:

Meist durch Verbrennungsprozesse entstehendes Aerosol in feinstverteilter Form aus Staubpartikeln (Glanzruß, Flugasche, Unverbranntes) und Nebeltröpfchen (Wasser, Öldämpfe, Säuredämpfe) in Abgas. Rauch ist in der Regel ein Schadstoff für Mensch und Umwelt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

14. Welche Arten von Genehmigungen kennt das BImSchG?

A:

a. Neugenehmigung b. Teilgenehmigung c. Änderungsgenehmigung

Q:

15. Wie lauten die Genehmigungsvoraussetzungen? (§6)

A:

Die Genehmigung ist zu erteilen, wenn 

1. Sichergestellt ist, dass die sich aus § 5 und einer auf Grund des § 7 erlassenen Rechtsverordnung ergebenden Pflichten erfüllt werden, und 

2. Andere öffentlich-rechtliche Vorschriften und Belange des Arbeitsschutzes der Errichtung und dem Betrieb der Anlage nicht entgegenstehen.

Q:

b. Immissionen

A:

Auf den Menschen, Tiere und Pflanzen, den Boden, das Wasser, die Atmosphäre sowie Kultur- und sonstige Sachgüter einwirkende 

Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen, Licht, Wärme, (elektromagnetische) Strahlen und ähnliche Umwelteinwirkungen

Q:

h. Erhebliche Belästigungen

A:

Beeinträchtigungen des körperlichen und seelischen Wohlbefindens (noch keine Gesundheitsgefahr), die ein zumutbares Maß überschreiten (definiert in den Regelwerken der TA Lärm, TA Luft, GIRL und unmittelbar geltenden Verordnungen der 13. und 17. BImSchV)

Q:

f. Betriebsbereich

A:

Der gesamte unter der Aufsicht eines Betreibers stehende Bereich, in dem gefährliche Stoffe (im Sinne der Störfallverordnung) in einer oder mehrerer Anlagen einschließlich gemeinsamer oder verbundener Infrastrukturen oder Tätigkeiten auch bei Lagerung in den Mengen der 12. BImSchV tatsächlich vorhanden oder vorgesehen sind oder vorhanden sein werden, soweit vernünftigerweise vorhersehbar ist, dass die genannten Stoffe bei außer Kontrolle geratenen Prozessen anfallen

Q:

l. Ernste Gefahr

A:

Eine Gefahr, bei der das Leben von Menschen bedroht wird oder schwerwiegende Gesundheitsbeeinträchtigungen von Menschen zu befürchten sind, die Gesundheit einer großen Zahl von Menschen beeinträchtigt werden kann oder die Umwelt, insbesondere Tiere und Pflanzen, der Boden, das Wasser, die Atmosphäre sowie Kultur- oder sonstige Sachgüter geschädigt werden können, falls durch eine Veränderung ihres Bestandes oder ihrer Nutzbarkeit das Gemeinwohl beeinträchtigt würde

Q:

a. Schädliche Umwelteinwirkungen

A:

Immissionen, die nach Art, Ausmaß oder Dauer geeignet sind, Gefahren, erhebliche Nachteile oder erhebliche Belästigungen für die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft herbeizuführen

Immissionsschutz

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Immissionsschutz an der Universität Koblenz-Landau

Für deinen Studiengang Immissionsschutz an der Universität Koblenz-Landau gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Immissionsschutz Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Arbeitsschutz

Hochschule Rhein-Waal

Zum Kurs
Korrosion und Korrosionsschutz

Universität Hamburg

Zum Kurs
Informationssicherheit & Datenschutz

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
I3 Immissionsschutz

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
Infektionsschutz

Charité - Universitätsmedizin Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Immissionsschutz
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Immissionsschutz