Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt

Karteikarten und Zusammenfassungen für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt.

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

Wo lag der Schwerpunkt der entwicklungspsychologischen Forschung eine lange Zeit?

Warum?

Wat sonst noch?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

Was zeigt sich wenn man die kindliche Entwicklung untersucht?

Worauf fokussierte sich die traditionelle Entwicklungspsychologie lange Zeit?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

Welche 2 wesentlichen Faktoren lassen sich identifizieren, bei Frage wodurch Entwicklung bei Kindern ausgelöst wird?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

biologische Faktoren

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

Umweltfaktoren

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

Beispiel Entwicklung

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

dritter Erklärungsfaktor

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

wichtiger Unterschied zwischen Erwachsenenalter und Kindheit

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

Wann, wodurch kommt es dazu dass wir uns als Erwachsene verändern und weiterentwickeln?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

Wie gehen verschiedene Menschen mit Veränderungen um?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

Was versucht die Entwicklungspsychologie also zu verstehen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

Womit befasst sich die Entwicklungspsychologie? + Beispiele

Kommilitonen im Kurs Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt auf StudySmarter:

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

Wo lag der Schwerpunkt der entwicklungspsychologischen Forschung eine lange Zeit?

Warum?

Wat sonst noch?

  • in Kindheit und Jugend
  • mit Erreichen des Erwachsenenalters Mensch als fertig angesehen
  • Interesse bei wenigen für höheres Alter, hauptsächlich durch Abbauprozesse und Verluste gekennzeichnete Lebensphase angesehen

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

Was zeigt sich wenn man die kindliche Entwicklung untersucht?

Worauf fokussierte sich die traditionelle Entwicklungspsychologie lange Zeit?

  • in vielen Bereichen relativ typische Stufenabfolgen der Entwicklung
  • Sprachentwicklung
  • Entwicklung der Motorik
  • Entwicklung Denkprozesse
  • gleicher Ablauf (große Unterschiede in den Zeitpunkten)

Phasen- oder Stufenmodelle der typischen Entwicklung in Kindheit und Jugend aufzustellen um ernsthaft abweichende Entwicklungsverläufe identifizieren zu können

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

Welche 2 wesentlichen Faktoren lassen sich identifizieren, bei Frage wodurch Entwicklung bei Kindern ausgelöst wird?

  • biologische Prozesse 
  • Einflüsse der Umwelt

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

biologische Faktoren

  • Reifungsprozess des Gehirns und der Muskulatur

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

Umweltfaktoren

  • Verhalten der Eltern

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

Beispiel Entwicklung

  • Sprechen lernen
  • biologisch: ab Zeitpunkt möglich ab dem Kind aufgrund körperlicher Entwicklung in Lage ist, Zusammenspiel von Lippen, Zunge, Kehlkopf z regulieren
  • Umwelt: welche Sprache es lernt, wie rasch wie gut davon abhängig welche Sprache Eltern  wie viel wie förderlich mit Kind sprechen

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

dritter Erklärungsfaktor

  • Selbstregulation des Individuums, Fähigkeit und Wille des Menschen, sich selbst für oder gegen bestimmte Entwicklungspfade zu entscheiden
  • ab Jugendalter mit zunehmendem Erwachsenenalter immer wichtiger
  • Bsp. Entscheidung Psychologiestudium , Gründung einer Familie
  • Erwachsene sehen sich selbst als aktive Gestalterinnen ihres Lebens auch mal nicht so verhalten wie Eltern es sich wünschen
  • auch im Kindesalter Einfluss auf Bezugspersonen nehmen, Verhalten durch Reaktionen beeinflussen
  • Entscheidungen im Erwachsenenalter auch von biologischen Prädispositionen  und aktuellen, früheren Einflüssen  Umfeld abhängig
  • Selbstregulation des Individuums im Erwachsenenalter größere Rolle  als In Entwicklungspsych. des Kindesalters
  • Gefühl selbst Kontrolle zu haben, Entscheidungen selbst treffen zu können wichtig für Wohlbefinden
  • moderne EP als Entwicklungspsychlogie der Lebensspanne , Entwicklung im Erwachsenenalter ebenso viel Bedeutung wie in Kindheit

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

wichtiger Unterschied zwischen Erwachsenenalter und Kindheit

  • Entwicklungsverläufe im Erwachsenenalter weniger einheitlich
  • allermeisten Kinder 2. LJ sprechen, 6. LJ Einschulung...
  • Erwachsenenalter keine typischen Verläufe: die meisten irgendwann berufliche Tätigkeit mit 15 oder auch 30, feste Paarbeziehung häufig Trennungen in jedem Alter, Gründung Familie nicht der einzige normale Lebensentwurf
  • Entwicklungsverläufe im Erwachsenenalter dementsprechend unterschiedlich: im Alter 20 erstmalig Mutter andere Auswirkung bei dieser Konfrontation mit Verantwortung als bei Mutter mit 35
  • individuelle Lebensgeschichte beeinflusst psychologische Entwicklung

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

Wann, wodurch kommt es dazu dass wir uns als Erwachsene verändern und weiterentwickeln?

  • bsp Elternwerden: kritische Lebensereignisse, Erfahrungen die unser Leben in irgendeiner Form verändern, Auslöser von Entwicklungsprozessen
  • i Erwachsenenalter typisch auch lange Phasen de Stabilität (berufstätiges Paar mit Kindern lebt dahin, ohne viel an Situation verändern zu können, wollen)
  • durch bestimmte Ereignisse Lotto, Trennung, Auszug Kind, Krankheit verändert sich Leben, wir uns selbst (biologische, umweltbezogene, selbstregulative Einflussfaktoren)
  • umgang damit hängt von Vorgeschichte, Persönlichkeitseigenschaften, Kompetenzen der betreffenden Person ab
  • Erhöhung der Unterschiedlichkeiten der Entwicklungsverläufe verschiedener Menschen

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

Wie gehen verschiedene Menschen mit Veränderungen um?

  • Bsp.: Ruhestand von manchen positiv gesehen, Start in neuen spannenden Lebensabschnitt, für andere zutiefst deprimierender Verlust eines wichtigen unersetzlichen Lebensinhalts
  • Entw.psychologische Forscher untersuchen wovon das abhängt: neben Eigenschaften zuvor ausgeübten Berufs, spielen hier auch Personeneigenschaften (Offenheit für neue Erfahrungen, Flexibilität, Interessen) und soziales Umfeld (subjektive, objektive nähe zu Freunden und Famielie) eine Rolle 

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

Was versucht die Entwicklungspsychologie also zu verstehen?

  • wie unterschiedliche Entwicklungsverläufe entstehen
  • welche Eigenschaften, von Personen und Situationen unterschiedliche Entwicklungsverläufe verursachen

Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

Womit befasst sich die Entwicklungspsychologie? + Beispiele

Die Entwicklungspsychologie befasst sich mit Entwicklung: also mit Veränderungen, aber auch Stabilität in unserem Verhalten und Erleben, über die gesamte Lebensspanne, von der Zeugung bis zum Tod.

  • In welchem Ausmaß ist Beispielsweise die Intelligenz oder Persönlichkeit eines Menschen lebenslang stabil?
  • wenn Veränderungen wodurch ausgelöst?

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Klagenfurt Übersichtsseite

Allgemeine Psychologie A

Allg B

Statistik 1

Klinisch-psychologische Diagnostik am Beispiel der Erfassung der Schwere einer psychischen Störung

Allgemeine Psychologie

Quantitative Methoden in der Psychologie

Gesundheitspsychologie

Wissenschaftliche Methoden psychologischer Forschung

Kognitive Neurowissenschaft

Eine Einführung in die Sozialpsychologie

Klinische Psychologie

Aufnahmeverfahren

Klinisch B

Übungen zu Statistik

Testtheorie

Differentielle Psychologie

Forschungsmethoden: Grundlagen und Designs

Allgemeine Psychologie A

Kognitive Neurowissenschaft A

Allgemeine Psychologie

Über Psychotherapie und Psychoanalyse

neuro

Entwicklungspsychologie an der

Pädagogische Hochschule Vorarlberg

Entwicklungspsychologie an der

Universität zu Köln

Entwicklungspsychologie an der

Universität zu Lübeck

Entwicklungspsychologie an der

Hochschule Fresenius Heidelberg

Entwicklungspsychologie an der

Leibniz Universität Hannover

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an anderen Unis an

Zurück zur Universität Klagenfurt Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Entwicklungspsychologie der Lebensspanne an der Universität Klagenfurt oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards