Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Bodenkunde an der Universität Kassel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bodenkunde Kurs an der Universität Kassel zu.

TESTE DEIN WISSEN


1. Was ist Boden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Beinhaltet:
• Mineralien

• Wasser
• Luft
• Organische Substanz

1. Was ist Boden?

• Befindet sich zwischen Vegetationsdecke und Gestein • Ist strukturiert und belebt
• durch bodenbildende Prozesse entstanden


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Was ist ein Bodenprofil?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Die Gesamtheit der Horizonte (Vertikale Differenzierungen des Bodens) bezeichnet man als Bodenprofil.

Ein Profil gibt die charakteristischen Eigenschaften wieder und dadurch wird die Zuordnung zu Bodentypen ermöglicht.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4. Welche Bodengenetischen Faktoren gibt es und wie wirken sie zusammen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Bodengenetische Faktoren: • Ausgangsgestein A
• Relief R
• Klima K

• Mensch M
• Organismen O • Zeit Z

→ Bodengenese = f(A,R,K,M,O)*Z


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2. Was ist die Pedosphäre und aus welchen Bereichen besteht sie?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Die Pedosphäre

• ist der Durchdringungsbereich aller vier Sphären,

• entsteht also dort, wo alle vier Sphären aufeinander einwirken


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Was ist der Unterschied zu bodengenetischen Faktoren?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


• Ein Faktor charakterisiert nicht den Boden selbst, sondern das Umfeld und die Einflussgrößen auf einen Boden.

• Prozesse führen zu typischen Entwicklungsstadien von Böden. Sie verändern die Böden und diese Veränderungen können wir dann beobachten.

Bodengenetische Faktoren sind die Bedingung für bodenbildende Prozesse.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Welche Funktionen erfüllen Böden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


• Natürliche Funktionen/Regelungsfunktionen
• Lebensgrundlage und Lebensraum für Menschen, Tiere, Pflanzen, Mikroorganismen • Bestandteil des Naturhaushalts (Wasser-und Nährstoffkreisläufe)
• Abbau-, Ausgleichs-und Aufbaumedium (Filter/Puffer für Schwermetalle, Salze, etc.)

• Nutzungsfunktion
• Standort für Vegetation (land-und forstwirtschafliche Nutzung)

• Rohstofflagerstätte
• Siedlungs-und Erholungsfläche

• Archivfunktion
• Naturhistorische Bedeutung (z.B. Hinweise über Entwicklung der Erde) • Kulturhistorische Bedeutung (z.B. Grabstätten)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Was ist ein Mineral?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Minerale sind feste Stoffe, die aus Atomen in regelmäßiger Anordnung aufgebaut sind.

z.B. Quarz: SiO2


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Was ist ein Gestein?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


• Gesteine bauen die Erdkruste auf. Sie sind fest und bestehen aus verschiedenen Mineralen, die in charakteristischen Mengenverhältnissen in einem Verband angeordnet sind (Mineralassoziationen)

z.B. Granit (Quarzanteil zwischen 20 bis 60%, Plutonit) oder Quarzit (98% aus Quarz, Metamorphit)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Was ist ein Kristall?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Wenn Minerale ungehindert wachsen können, sind sie von ebenen Flächen (Kristallflächen) begrenzt, die Ausdruck der räumlichen Anordnung der Atome und charakteristisch für jedes Mineral sind.

z.B. Bergkristall aus Quarz

Kristall = Festkörper mit periodischer und streng regelmäßiger Anordnung von Atomen und Molekülen.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5. Nenne bodenbildende Prozesse.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Umwandlungsprozesse

• Gesteinsverwitterung • Mineralumwandlung • Verbraunung
• Verlehmung

• Zersetzungorg.Substanz


Umlagerungsprozesse

• Durch Perkolations- oder Kapillarwasser

• Entsalzung/ Versalzung
• Entkalkung/ Karbonatisierung • Tonverlagerung
• Podsolierung
• Aggregierung


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Wie unterscheiden sich Plutonite und Vulkanite bzgl.

Gefüge und Abkühlungsort und –geschwindigkeit?



Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN





Plutonit

Vulkanit

Mineralgröße/ Gefüge

Mittel- bis grobkörnig, (Mosaikgefüge)

Einsprenglinge in feiner Grundmatrix (porphyrisches Gefüge)

Abkühlgeschwindigkeit

Vergleichsweise langsam

Schnell

Abkühlungsort

Tiefe Erdkruste (Tiefengestein)

Erdoberfläche (Eruptivgestein)

Basisches Beispiel

Gabbro

Basalt

Saures Beispiel

Granit

Rhyolith


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Wie entstehen Sedimente und

Sedimentgesteine? Wie nennt man diesen Prozess?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Entstehung von Sedimenten: Durch


  • Verwitterung,

  • Transport und

  • Ablagerung von Partikeln bzw. Klasten (Gesteinsbruchstücken)

  • an der Erdoberfläche und

  • am Grund von Gewässern


    Entstehung von Sedimentgesteine (Sedimentiten):

    Durch
    • Entwässerung,
    • Drucklösung und • Zementation

    = „Diagenese“



Lösung ausblenden
  • 84190 Karteikarten
  • 2154 Studierende
  • 72 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bodenkunde Kurs an der Universität Kassel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:


1. Was ist Boden?


A:

• Beinhaltet:
• Mineralien

• Wasser
• Luft
• Organische Substanz

1. Was ist Boden?

• Befindet sich zwischen Vegetationsdecke und Gestein • Ist strukturiert und belebt
• durch bodenbildende Prozesse entstanden


Q:

3. Was ist ein Bodenprofil?


A:


Die Gesamtheit der Horizonte (Vertikale Differenzierungen des Bodens) bezeichnet man als Bodenprofil.

Ein Profil gibt die charakteristischen Eigenschaften wieder und dadurch wird die Zuordnung zu Bodentypen ermöglicht.


Q:

4. Welche Bodengenetischen Faktoren gibt es und wie wirken sie zusammen?


A:


Bodengenetische Faktoren: • Ausgangsgestein A
• Relief R
• Klima K

• Mensch M
• Organismen O • Zeit Z

→ Bodengenese = f(A,R,K,M,O)*Z


Q:

2. Was ist die Pedosphäre und aus welchen Bereichen besteht sie?


A:


Die Pedosphäre

• ist der Durchdringungsbereich aller vier Sphären,

• entsteht also dort, wo alle vier Sphären aufeinander einwirken


Q:


Was ist der Unterschied zu bodengenetischen Faktoren?


A:


• Ein Faktor charakterisiert nicht den Boden selbst, sondern das Umfeld und die Einflussgrößen auf einen Boden.

• Prozesse führen zu typischen Entwicklungsstadien von Böden. Sie verändern die Böden und diese Veränderungen können wir dann beobachten.

Bodengenetische Faktoren sind die Bedingung für bodenbildende Prozesse.


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:


Welche Funktionen erfüllen Böden?


A:


• Natürliche Funktionen/Regelungsfunktionen
• Lebensgrundlage und Lebensraum für Menschen, Tiere, Pflanzen, Mikroorganismen • Bestandteil des Naturhaushalts (Wasser-und Nährstoffkreisläufe)
• Abbau-, Ausgleichs-und Aufbaumedium (Filter/Puffer für Schwermetalle, Salze, etc.)

• Nutzungsfunktion
• Standort für Vegetation (land-und forstwirtschafliche Nutzung)

• Rohstofflagerstätte
• Siedlungs-und Erholungsfläche

• Archivfunktion
• Naturhistorische Bedeutung (z.B. Hinweise über Entwicklung der Erde) • Kulturhistorische Bedeutung (z.B. Grabstätten)


Q:


Was ist ein Mineral?


A:


Minerale sind feste Stoffe, die aus Atomen in regelmäßiger Anordnung aufgebaut sind.

z.B. Quarz: SiO2


Q:


Was ist ein Gestein?


A:


• Gesteine bauen die Erdkruste auf. Sie sind fest und bestehen aus verschiedenen Mineralen, die in charakteristischen Mengenverhältnissen in einem Verband angeordnet sind (Mineralassoziationen)

z.B. Granit (Quarzanteil zwischen 20 bis 60%, Plutonit) oder Quarzit (98% aus Quarz, Metamorphit)


Q:


Was ist ein Kristall?


A:


Wenn Minerale ungehindert wachsen können, sind sie von ebenen Flächen (Kristallflächen) begrenzt, die Ausdruck der räumlichen Anordnung der Atome und charakteristisch für jedes Mineral sind.

z.B. Bergkristall aus Quarz

Kristall = Festkörper mit periodischer und streng regelmäßiger Anordnung von Atomen und Molekülen.


Q:

5. Nenne bodenbildende Prozesse.


A:


Umwandlungsprozesse

• Gesteinsverwitterung • Mineralumwandlung • Verbraunung
• Verlehmung

• Zersetzungorg.Substanz


Umlagerungsprozesse

• Durch Perkolations- oder Kapillarwasser

• Entsalzung/ Versalzung
• Entkalkung/ Karbonatisierung • Tonverlagerung
• Podsolierung
• Aggregierung


Q:


Wie unterscheiden sich Plutonite und Vulkanite bzgl.

Gefüge und Abkühlungsort und –geschwindigkeit?



A:





Plutonit

Vulkanit

Mineralgröße/ Gefüge

Mittel- bis grobkörnig, (Mosaikgefüge)

Einsprenglinge in feiner Grundmatrix (porphyrisches Gefüge)

Abkühlgeschwindigkeit

Vergleichsweise langsam

Schnell

Abkühlungsort

Tiefe Erdkruste (Tiefengestein)

Erdoberfläche (Eruptivgestein)

Basisches Beispiel

Gabbro

Basalt

Saures Beispiel

Granit

Rhyolith


Q:


Wie entstehen Sedimente und

Sedimentgesteine? Wie nennt man diesen Prozess?


A:


Entstehung von Sedimenten: Durch


  • Verwitterung,

  • Transport und

  • Ablagerung von Partikeln bzw. Klasten (Gesteinsbruchstücken)

  • an der Erdoberfläche und

  • am Grund von Gewässern


    Entstehung von Sedimentgesteine (Sedimentiten):

    Durch
    • Entwässerung,
    • Drucklösung und • Zementation

    = „Diagenese“



Bodenkunde

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bodenkunde an der Universität Kassel

Für deinen Studiengang Bodenkunde an der Universität Kassel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bodenkunde Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bodenkunde OG

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs
Bodenkunde 2

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zum Kurs
Bodenkunde 2

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bodenkunde
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bodenkunde