Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Soziologische Theorie an der Universität Jena

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Soziologische Theorie Kurs an der Universität Jena zu.

TESTE DEIN WISSEN

Merkmale soziologische Theorie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

beginnt im 19.-20. Jh.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

soziologische Theorie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= entsteht als Reaktion und Reflexion der wahrgenommenen Modernisierungsprozesse; es geht ihr darum, diese zu verstehen, zu erklären und sinnhaft zu deuten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

historische Phasen der soziologischen Theoriebildung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phase der Industrialisierung/frühe Moderne: Gründerväter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Basisprozesse der Modernisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Domestizierung: Beherrschung und Nutzbarmachung der Natur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundfragen der Soziologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Synthesis: Was hält Gesellschaft zusammen? Was ist die Grundeinheit sozialer Ordnung?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Methoden der soziologischen Analyse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

methodologischer Individualismus: Phänomene werden auf Handeln individueller Akteure zurückgeführt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Möglichkeiten Verhältnis Individuum-Gesellschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesellschaft ist das Produkt individuellen Handelns

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

historische Phasen soziologischer Analyse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Moderne der Industrialisierung: Aufbrechen überkommener Traditionen und Institutionen à neue wirtschaftliche, wissenschaftliche, politische, militärische Potentiale – kulturelle und institutionelle Unsicherheit
    1. räumlich: Urbanisierung & Industrialisierung
    2. zeitlich: Arbeitszeitregime; Trennung von Naturrhythmen
    3. Sozialstruktur: Umwälzung sozialer Schichten; Familienformen à soziale Frage
    4. kulturell: Säkularisierung und Verweltlichung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ausgangspunkt Marx Konzept der Gesellschaftsanalyse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

empirischer Ausgangspunkt: Industrialisierung --> Verelendung Proletariat

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Entwicklungsgesetze Marx Konzept Gesellschaftsanalyse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Sein bestimmt das Bewusstsein: ökonomische Basis à ideeller Überbau und Gesellschaft à Staat
  2. Naturbestimmung des Menschen: Wesen des Menschen verändert sich in Austausch mit Natur und Arbeit
  3. Produktionsmittel = Mittel, durch die Arbeitskraft Natur transformiert à Stoffumformung der Natur
  4. Produktivkräfte = Kenntnisse und Instrumente (Maschinen) der Naturbearbeitung à dynamisch anwachsend; treibendes Prinzip der Geschichte
  5. Produktionsverhältnisse = starr/revolutionär umschlagend: Die gesellschaftliche Organisation der Produktion, Verteilung und Konsumtion; Verteilung von Besitz und Kontrolle der Produktionsmittel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Theoretische Erklärungsmodelle der Soziologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Strukturtheorien: top-down, d.h. Strukturen --> Handlungen (weil jemand aus einer benachteiligten Familie kommt, erlangt er kein Abitur)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zusammenhänge Marx Konzept der Gesellschaftsanalyse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Synthesis: Arbeit und Produktionsverhältnisse als Kern der Gesellschaft
  2. Dynamis: Weiterentwicklung der Produktivkräfte im Kontext der Produktionsverhältnisse
  3. Praxis: Klasse als kollektiver Akteur = definiert durch Stellung im Produktionsprozess
  4. Strukturtheorie: Gang der Geschichte hinter Rücken der Aktuere
  5. Holismus: Individuum bestimmt Produktionsverhältnisse
  6. Wandel der Basis-Überbau-Konstellation durch Klassenbewusstsein: Menschen machen Geschichte unter gegebenen Umständen
  7. Gang der Geschichte als dialektische Bewegung These + Antithese + Synthese, die Widerspruch aufhebt
    1. institutionelle Ordnung + individuelle Freiheit + Demokratie als Ausdruck kollektiver Selbstbestimmung
    2. Produktionsverhältnisse + Produktivkräfte + gesellschaftliche Organisation à Marx Analyse ist eine Analyse der Gegensätze
Lösung ausblenden
  • 108867 Karteikarten
  • 2017 Studierende
  • 95 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Soziologische Theorie Kurs an der Universität Jena - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Merkmale soziologische Theorie

A:

beginnt im 19.-20. Jh.

Q:

soziologische Theorie

A:

= entsteht als Reaktion und Reflexion der wahrgenommenen Modernisierungsprozesse; es geht ihr darum, diese zu verstehen, zu erklären und sinnhaft zu deuten

Q:

historische Phasen der soziologischen Theoriebildung

A:

Phase der Industrialisierung/frühe Moderne: Gründerväter

Q:

Basisprozesse der Modernisierung

A:

Domestizierung: Beherrschung und Nutzbarmachung der Natur

Q:

Grundfragen der Soziologie

A:

Synthesis: Was hält Gesellschaft zusammen? Was ist die Grundeinheit sozialer Ordnung?

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Methoden der soziologischen Analyse

A:

methodologischer Individualismus: Phänomene werden auf Handeln individueller Akteure zurückgeführt

Q:

Möglichkeiten Verhältnis Individuum-Gesellschaft

A:

Gesellschaft ist das Produkt individuellen Handelns

Q:

historische Phasen soziologischer Analyse

A:
  • Moderne der Industrialisierung: Aufbrechen überkommener Traditionen und Institutionen à neue wirtschaftliche, wissenschaftliche, politische, militärische Potentiale – kulturelle und institutionelle Unsicherheit
    1. räumlich: Urbanisierung & Industrialisierung
    2. zeitlich: Arbeitszeitregime; Trennung von Naturrhythmen
    3. Sozialstruktur: Umwälzung sozialer Schichten; Familienformen à soziale Frage
    4. kulturell: Säkularisierung und Verweltlichung
Q:

Ausgangspunkt Marx Konzept der Gesellschaftsanalyse

A:

empirischer Ausgangspunkt: Industrialisierung --> Verelendung Proletariat

Q:

Entwicklungsgesetze Marx Konzept Gesellschaftsanalyse

A:
  1. Sein bestimmt das Bewusstsein: ökonomische Basis à ideeller Überbau und Gesellschaft à Staat
  2. Naturbestimmung des Menschen: Wesen des Menschen verändert sich in Austausch mit Natur und Arbeit
  3. Produktionsmittel = Mittel, durch die Arbeitskraft Natur transformiert à Stoffumformung der Natur
  4. Produktivkräfte = Kenntnisse und Instrumente (Maschinen) der Naturbearbeitung à dynamisch anwachsend; treibendes Prinzip der Geschichte
  5. Produktionsverhältnisse = starr/revolutionär umschlagend: Die gesellschaftliche Organisation der Produktion, Verteilung und Konsumtion; Verteilung von Besitz und Kontrolle der Produktionsmittel
Q:

Theoretische Erklärungsmodelle der Soziologie

A:

Strukturtheorien: top-down, d.h. Strukturen --> Handlungen (weil jemand aus einer benachteiligten Familie kommt, erlangt er kein Abitur)

Q:

Zusammenhänge Marx Konzept der Gesellschaftsanalyse

A:
  1. Synthesis: Arbeit und Produktionsverhältnisse als Kern der Gesellschaft
  2. Dynamis: Weiterentwicklung der Produktivkräfte im Kontext der Produktionsverhältnisse
  3. Praxis: Klasse als kollektiver Akteur = definiert durch Stellung im Produktionsprozess
  4. Strukturtheorie: Gang der Geschichte hinter Rücken der Aktuere
  5. Holismus: Individuum bestimmt Produktionsverhältnisse
  6. Wandel der Basis-Überbau-Konstellation durch Klassenbewusstsein: Menschen machen Geschichte unter gegebenen Umständen
  7. Gang der Geschichte als dialektische Bewegung These + Antithese + Synthese, die Widerspruch aufhebt
    1. institutionelle Ordnung + individuelle Freiheit + Demokratie als Ausdruck kollektiver Selbstbestimmung
    2. Produktionsverhältnisse + Produktivkräfte + gesellschaftliche Organisation à Marx Analyse ist eine Analyse der Gegensätze
Soziologische Theorie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Soziologische Theorie an der Universität Jena

Für deinen Studiengang Soziologische Theorie an der Universität Jena gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Soziologische Theorie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Theorien der Soziologie

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs
Soziologische Grundprobleme und Theorien

Universität Halle-Wittenberg

Zum Kurs
Soziologische Theorie (Teil 2)

University of Zürich

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Soziologische Theorie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Soziologische Theorie