Psychologische Intervention an der Universität Jena

Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologische Intervention an der Universität Jena

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Psychologische Intervention an der Universität Jena.

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Wie lautet die Arbeitsdefinition von "psychologischer Intervention"?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Für welche Maßnahmen wird der Begriff "Psychologische Intervention" verwendet?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Welche Übung kann man zur Akzeptanz von Unvermeidbarem durchführen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Wie lassen sich bisherige Befunde zu Wirkfaktoren interpretieren bzw. welche methodischen Probleme gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Warum ist es wichtig, als Therapeut auch eine akzeptierende und nicht immer gleich lösungsorientierte Haltung einzunehmen?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Was ist die fremdwörtliche Bedeutung von Intervention (i.S. von allgemeiner Verwendung + Herkunft des Wortes)?


Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Seit wann und in welchem Kontext tritt der Begriff "Intervention" in der wissenschaftlichen Psychologie auf?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Therapie:

  • Wie kann man sie noch (einfacher) nennen?
  • Wo setzt sie an?
  • Was ist ihr Ziel?
  • An welche Zielgruppen richtet sie sich?
  • Welche Unterkategorien hat sie?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Welche Aspekte der Internventionsdefinition sind besonders bedeutsam?


Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Wo findet Psychotherapie statt?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Welche zwei Prozesse der Informationsverarbeitung gibt es?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Welche Aspekte von Interventionen untersucht Interventionsforschung? 

Kommilitonen im Kurs Psychologische Intervention an der Universität Jena. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Intervention an der Universität Jena auf StudySmarter:

Psychologische Intervention

Wie lautet die Arbeitsdefinition von "psychologischer Intervention"?

  • Geplanter + theoretisch + empirisch begründeter Versuch
  • mit psychologischen Mitteln (Methoden) 
  • das Verhalten und Erleben (Emotion, Kognition) von Menschen und deren intraindividuelle Entwicklung 
  • auf ein vorab definiertes und normativ begründetes (d.h. nach dem, was wünschenswert, "besser", funktional ist, nicht logisch begründet) Ziel zu verändern
  • Veränderungen können sein: individuelle Kompetenzen stärken, Risiken der menschlichen Entwicklung abzuschwächen, problematische Verhaltensweisen und psychische Störungen heilen oder bei der Bewältigung von Krankheiten oder Behinderungen helfen

Psychologische Intervention

Für welche Maßnahmen wird der Begriff "Psychologische Intervention" verwendet?
  • Psychologische Beratung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Schulische Präventionsprogramme
  • Psychologische Therapie psychischer Störungen
  • Rehabilitation körperlicher Erkrankungen

Psychologische Intervention

Welche Übung kann man zur Akzeptanz von Unvermeidbarem durchführen?

  • Situation vorstellen
  • Gefühle und Körperempfindungen direkt wahrnehmen
  • Akzeptieren + dem Unbehagen Raum geben

Psychologische Intervention

Wie lassen sich bisherige Befunde zu Wirkfaktoren interpretieren bzw. welche methodischen Probleme gibt es?

  • unabhängige Betrachtung der verschiedenen Wirkfaktoren in Therapeut, Patient, Interaktion, Techniken u.a. bzw. Trennung bisher nicht befriedigend möglich
  • Wechselwirkungen quantifizieren schwierig

Psychologische Intervention

Warum ist es wichtig, als Therapeut auch eine akzeptierende und nicht immer gleich lösungsorientierte Haltung einzunehmen?

  • um eine unerträgliche Situation für Angehörige zu erleichtern.
  • ein nicht passendes lösungsorientiertes Vorgehen kann die Vermeidung unangenehmer Gefühle und Gedanken
    aufrechterhalten und dadurch die erforderliche emotionale Verarbeitung verhindern.
  • Daher ist bedeutsam, dass die akzeptierende Haltung vom Therapeuten selbst verinnerlicht wird, um den Aufbau von Akzeptanz bei pflegenden Angehörigen zu fördern

Psychologische Intervention

Was ist die fremdwörtliche Bedeutung von Intervention (i.S. von allgemeiner Verwendung + Herkunft des Wortes)?


Dazwischentreten
Vermittlung
Einmischung
Hemmung eines Prozesses
(vorwiegend im militärischen/politischen Bereich verwendet)

Psychologische Intervention

Seit wann und in welchem Kontext tritt der Begriff "Intervention" in der wissenschaftlichen Psychologie auf?
  • seit etwa Mitte der 1970er, zu dem Zeitpunkt nur in der Klinischen Psychologie
  • bis heute vorwiegend mit Psychotherapie assoziiert, aber auch sehr vielfältig verwendet

Psychologische Intervention

Therapie:

  • Wie kann man sie noch (einfacher) nennen?
  • Wo setzt sie an?
  • Was ist ihr Ziel?
  • An welche Zielgruppen richtet sie sich?
  • Welche Unterkategorien hat sie?
  • Behandlung

  • Problem-, Störungs- oder Krankheits(früh)stadium

  • Heilung oder Linderung von Problemen, Störungen, Krankheiten, Reduktion von Prävalenzraten

  • Menschen mit Problemen, Störungen oder Krankheiten

  • Indizierte Prävention, Sekundäre Prävention, Psychotherapie

Psychologische Intervention

Welche Aspekte der Internventionsdefinition sind besonders bedeutsam?


  • psychologische Mittel (Methoden, Wie erreiche ich die definierten Ziele?)
  • auch: psychologische Ziele (Verhalten und Erleben)
  • Geplanter Versuch der Veränderung
  • auf Basis von Rationalität, wissenschaftlichen Erkenntnissen und psychologischen Wissens
  • Ziele zumeist direkt ausgerichtet auch Individuum, aber auch auf die Gestaltung von Umwelten und Systemen (z.B. Familien, Betriebe, Schulen, Gemeinden)
  • Orientierung an Normen oder Problemen (d.h. definierten Ist- Soll-Zuständen oder -diskrepanzen); daher normative Begründung nötig 

Psychologische Intervention

Wo findet Psychotherapie statt?

Psychiatrische, psychosomatische und andere Kliniken (stationär/ambulant)

-> Kinder und Jugendliche separat

Psychologische Intervention

Welche zwei Prozesse der Informationsverarbeitung gibt es?

  1. Neuartigkeit 
  2. Automatisierung/Lernen (v.a. durch Wiederholung und Übung)

Psychologische Intervention

Welche Aspekte von Interventionen untersucht Interventionsforschung? 

  • Entwicklung
  • Planung
  • Implementation
  • Effektivität
  • Kosten-Nutzen-Aspekte

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologische Intervention an der Universität Jena zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologische Intervention an der Universität Jena gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Jena Übersichtsseite

Spanisch A2.1

biopsychologie

Allgemeine II - Lernen

Klinische Psychologie

Sozialpsychologie

Psychologische Evaluation

Statistik

Allgemeine Psychologie 1

Kriminologie

Pädagogische Psychologie

Allgemeine Psy 2 - lernen

Allgemeine Psychologie 2 (Lernen)

Entwicklungspsychologie

Allgemeine I

Biopsychologie

Allgemeine 1 Gedächtnis Sprache Denken

Allgemeine 2 Lernen

Empirische Forschungsmethoden

gesundheitspsychologische intervention an der

Medical School Hamburg

Intervention an der

Universität Osnabrück

Biologische Psychologie I an der

Universität Trier

Gesundheitspsychologische Interventionen an der

Medical School Berlin

Interventionspsychologie an der

Universität Würzburg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Psychologische Intervention an anderen Unis an

Zurück zur Universität Jena Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Psychologische Intervention an der Universität Jena oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login