Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für MKG an der Universität Jena

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen MKG Kurs an der Universität Jena zu.

TESTE DEIN WISSEN
Mit was ist die Zyste im Lumen ausgekleidet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sie ist mit einem Epithel ausgekleidet und die Füllung der Zyste ist flüssig, breiig oder gasförmig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Zyste?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Zyste ist eine pathologische Hohlraumbildung, die aus einem geschlossenen bindegewebigen Balg besteht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
An welchen Zähnen treten Zysten im Oberkiefer und Unterkiefer auf?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im Oberkiefer = Frontzahnbereich
Im Unterkiefer = Seitenzahnbereich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch wird das Wachstum der Zyste gekennzeichnet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nicht durch die Proliferation des Zystengewebes, sondern durch die Erhöhung des Innnendrucks der Zyste
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird das um die Zytse liegende Gewebe verdrängt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Durch Verdrängung, Druckatrophie und Resorption wird das Gewebe um die Zyste verdrängt und geschädigt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was für Gebilde sind Zysten aber allgemein?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zysten sind gutartige Gebilde
—> die mögliche maligne Entartung der Zyste ist keine Eigenschaft einer Zyste 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch kommt es zum Wachstum der Zyste?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Durch die semipermeable Membran des Zystenbalgs kommt es zum Flüssigkeitseinstrom und ein osmotisches Druckgefälle entsteht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bei welchem Geschlecht bilden sich vermehrt Kieferzysten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Prävalenz liegt beim männlichen Geschlecht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zysten im Bereich des Kieferknochens haben meist wo ihren Ursprung? Wie heißen sie wenn sie einen anderen Ursprungsort haben?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vorwiegend sind sie odontogenen Ursprungs (also vom Zahn aus kommend)
—> sonst heißen sie nicht-odontogen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welcher Kiefer ist stärker von Zysten betroffen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Oberkiefer ist stärker als der Unterkiefer betroffen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo kommen Zysten häufiger und seltener vor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Verhältnismäßig oft im und am Kieferknochen
- seltener in den Weichgeweben des Halses/Kopf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie verändern sich Zysten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sie nehmen langsam an Größe zu
Lösung ausblenden
  • 108512 Karteikarten
  • 2009 Studierende
  • 95 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen MKG Kurs an der Universität Jena - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Mit was ist die Zyste im Lumen ausgekleidet?
A:
Sie ist mit einem Epithel ausgekleidet und die Füllung der Zyste ist flüssig, breiig oder gasförmig
Q:
Was ist eine Zyste?
A:
Eine Zyste ist eine pathologische Hohlraumbildung, die aus einem geschlossenen bindegewebigen Balg besteht
Q:
An welchen Zähnen treten Zysten im Oberkiefer und Unterkiefer auf?
A:
Im Oberkiefer = Frontzahnbereich
Im Unterkiefer = Seitenzahnbereich
Q:
Wodurch wird das Wachstum der Zyste gekennzeichnet?
A:
Nicht durch die Proliferation des Zystengewebes, sondern durch die Erhöhung des Innnendrucks der Zyste
Q:
Wie wird das um die Zytse liegende Gewebe verdrängt?
A:
Durch Verdrängung, Druckatrophie und Resorption wird das Gewebe um die Zyste verdrängt und geschädigt
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was für Gebilde sind Zysten aber allgemein?
A:
Zysten sind gutartige Gebilde
—> die mögliche maligne Entartung der Zyste ist keine Eigenschaft einer Zyste 
Q:
Wodurch kommt es zum Wachstum der Zyste?
A:
Durch die semipermeable Membran des Zystenbalgs kommt es zum Flüssigkeitseinstrom und ein osmotisches Druckgefälle entsteht
Q:
Bei welchem Geschlecht bilden sich vermehrt Kieferzysten?
A:
Die Prävalenz liegt beim männlichen Geschlecht
Q:
Zysten im Bereich des Kieferknochens haben meist wo ihren Ursprung? Wie heißen sie wenn sie einen anderen Ursprungsort haben?
A:
Vorwiegend sind sie odontogenen Ursprungs (also vom Zahn aus kommend)
—> sonst heißen sie nicht-odontogen
Q:
Welcher Kiefer ist stärker von Zysten betroffen?
A:
Der Oberkiefer ist stärker als der Unterkiefer betroffen
Q:
Wo kommen Zysten häufiger und seltener vor?
A:
- Verhältnismäßig oft im und am Kieferknochen
- seltener in den Weichgeweben des Halses/Kopf
Q:
Wie verändern sich Zysten?
A:
Sie nehmen langsam an Größe zu
MKG

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden MKG
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen MKG