Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck

Karteikarten und Zusammenfassungen für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck.

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Welche Ätiologiemodelle gibts?

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Diagnostische Kriterien: Unspezifische Symptome:


Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Diagnostische Kriterien: Symptome der Anspannung:


Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Diagnostische Kriterien: Allgemeine Symptome:


Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Diagnostische Kriterien: Psychische Symptome:


Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Diagnostische Kriterien: Symptome, die Thorax und Abdomen betreffen

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Diagnosekriterien: Vegetative Symptome

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Signal-Rausch-Verhältnis

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Die evozierte (ereigniskorrelierte) Aktivität

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Die Spontanaktivität

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Man unterscheidet im EEG:

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Modelle der somatoformen Störungen

Kommilitonen im Kurs Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Klinische Störungsbilder

Welche Ätiologiemodelle gibts?

  • ätiologisches Modell mit 3 Faktoren: prädisponierende, auslösende und aufrechterhaltende
  • Störungsmodell nach Rief und Hiller
  • Signal-Filter-Modell nach Rief und Barsky
  • Boll-Kott-Modell: 2 Faktoren, 3 Ebenen
  • Psychosoziales Modell

Klinische Störungsbilder

Diagnostische Kriterien: Unspezifische Symptome:


  • Übertriebene Reaktionen auf eine kleine Überraschungen oder Erschrecktwerden
  • Konzentrationsschwierigkeiten, Leeregefühl im Kopf wegen Sorgan oder Angst
  • Anhaltende Reizbarkeit
  • Einschlafstörungen wegen Besorgnissen

Klinische Störungsbilder

Diagnostische Kriterien: Symptome der Anspannung:


  • Muskelverspannung, akute und chronische Schmerzen
  • Ruhelosigkeit und Unfähigkeit zum Entspannen
  • Gefühle von Aufgedrehtsein, Nervosität und psychischer Anspannung
  • Kloßgefühl im Hals oder Schluckbeschwerden

Klinische Störungsbilder

Diagnostische Kriterien: Allgemeine Symptome:


  • Hitzewallungen oder Kälteschauer
  • Gefühllosigkeit oder Kribbelgefühle

Klinische Störungsbilder

Diagnostische Kriterien: Psychische Symptome:


  • Gefühl von Schwindel, Unsicherheit, Schwäche oder Benommenheit
  • Gefühl, die Objekte sind unwirklich (Derealisation) oder man selbst ist weit entfernt oder „nicht wirklich hier“ (Depersonalisaion)
  • Angst vor Kontrollverlust, „verrückt zu werden“ oder „auszuflippen“
  • Angst zu sterben

Klinische Störungsbilder

Diagnostische Kriterien: Symptome, die Thorax und Abdomen betreffen

  • Atembeschwerden
  • Beklemmungsgefühl
  • Thoraxschmerzen oder -missempfindungen
  • Nausea oder abdominelle Missempfindungen (z.B. Unruhegefühl im Magen)

Klinische Störungsbilder

Diagnosekriterien: Vegetative Symptome

  • Palpitationen, Herzklopfen oder erhöhte Herzfrequenz
  • Scheißausbrüche
  • Fein- oder grobschlägiger Tremor
  • Mundtrockenheit (nicht infolge Medikation oder Exsikkose)

Klinische Störungsbilder

Signal-Rausch-Verhältnis

Es wird gemittelt ?

Klinische Störungsbilder

Die evozierte (ereigniskorrelierte) Aktivität

  • = Potentialverschiebungen des EEG, die wiederholbar und mit gleicher zeitlicher Charakteristik exakt definierten Ereignissen vorangehen oder nachfolgen.
  • EKP vs. EP?
     Evoziertes Poten9al als Fall des EKP, Reaktion auf einen sensorischen Stimulus
  • Idee: Reaktion Reiz-Signal ist zeitgebunden 
  • also: Latenz und Amplitude konstant => Mittelungsverfahren (averaging) zur Rauschunterdrückung

Klinische Störungsbilder

Die Spontanaktivität

= ununterbrochen an der Schädeloberfläche registrierbare Spannungsschwankung

  1. HaupIrequenzen bei Spontanaktivität: Alphawellen (8–13 Hz) = entspannter Wachzustand (vor allem bei geschlossenen Augen)
  2. Betawellen (14–30 Hz) = mental aktiv

Klinische Störungsbilder

Man unterscheidet im EEG:

  1. die Spontanaktivität und
  2. die evozierte (ereigniskorrelierte) Aktivität

Klinische Störungsbilder

Modelle der somatoformen Störungen

Ätiologie:

  • Ätiologisches Modell
    • prädisponierende, auslösende, aufrechterhaltende Faktoren
  • Störungsmodell nach Rief und Hiller
    • von Auslöser bis Krankheitsverhalten
  • Signal-Filter-Modell nach Rief und Barsky
  • Boll-Klatt Modell:
    • unspezifische und spezifische Faktoren
    • individuelle, interaktionelle und soziokulturelle Ebene
  • psychosoziales Modell

Zusatz:

  • Modell der somatosensorischen Amplifikation von Barsky
  • Modell der Chronifizierung somatoformer autonomer Symptome

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der Universität Innsbruck gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Psychopathologie

F-Diagnosen ICD-10

Allgemeine Psychologie

Einführung in die Methoden

Vorlesung

Sozialpsychologie

Gender

Arbeits- und Organisationspsychologie

Arbeits- und Organisationspsychologie X

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Klinische Störungsbilder an der Universität Innsbruck oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback