Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Was ist ein klassisches Themenfeld einer politischen Ökologie?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Verwundbarkeit

  2. Identität

  3. Geopolitik

  4. Territoriale Kontrolle

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Welches der folgenden Forschungsfelder betrifft lt. Reuber/Wolkenrsdorfer nicht den Problemkreis "räumliche Konfliktforschung" der politischen Geographie?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. EU-Brache

  2. neue soziale Bewegungen

  3. Gouvernmantalität

  4. Raumbezogene Identität

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

"Schneeballverfahren" gehört zur Kategorie der

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. bewussten Auswahlverfahren

  2. geschichteten Auswahlverfahren

  3. einfachen Auswahlverfahren

  4. Randomized Auswahlverfahren

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Unter Methodologie versteht man in den Wissenschaften:

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Datenpräsentation

  2. Methodik bzw. Arbeitstechnik

  3. Datenverwertung

  4. Methodologischer Rahmen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Was verbindet die Strukturationstheorie?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Methodischen Kollektivismus und Funktionalismus

  2. Handlungstheorie und Systemtheorie

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Was ist der Diskursstrang?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Wozu gehört die Frequenzanalyse?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Inhaltsanalyse

  2. Valenzanalyse

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Von wem ist das Buch "Einführung in die empirische Sozialforschung

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Andresen, Knut

  2. Bobeck

  3. Häder, Denz, Diekmann, Kromrey

  4. Schnell, Hill, Esser

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Mit welcher Form von sozialer Mobilität hängt Sozialbrache zusammen:

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. mit vertikaler sozialer Mobilität in Form eines Abstiegs

  2. mit horizontaler sozialer Mobilität innerhalb einer Gruppe

  3. mit vertikaler sozialer Mobilität in Form eines Aufstiegs

  4. mit vertikaler räumlicher Mobilität in Form einer Migration

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Von wem ist die Theorie der selbstreferentiellen Systeme bzw. autopiotischen Systeme?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Luhmann

  2. Weber

  3. Dahrendorf

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Zu welcher Interviewart gehört die "Foot in the dorr" Methode?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Schriftliches Interview

  2. Mündliches Interview

  3. Internetgestütztes Interview

  4. Telefoninterview

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Ist die sozialwissenschaftliche Auswertung von Pirmärquellen eine

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. indirekte Methode der Datenerhebung

  2. direkte Methode der Datenerhebung

  3. direkte Methode der Datenanalyse

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Was ist ein klassisches Themenfeld einer politischen Ökologie?

  1. Verwundbarkeit

  2. Identität

  3. Geopolitik

  4. Territoriale Kontrolle

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Welches der folgenden Forschungsfelder betrifft lt. Reuber/Wolkenrsdorfer nicht den Problemkreis "räumliche Konfliktforschung" der politischen Geographie?

  1. EU-Brache

  2. neue soziale Bewegungen

  3. Gouvernmantalität

  4. Raumbezogene Identität

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

"Schneeballverfahren" gehört zur Kategorie der

  1. bewussten Auswahlverfahren

  2. geschichteten Auswahlverfahren

  3. einfachen Auswahlverfahren

  4. Randomized Auswahlverfahren

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Unter Methodologie versteht man in den Wissenschaften:

  1. Datenpräsentation

  2. Methodik bzw. Arbeitstechnik

  3. Datenverwertung

  4. Methodologischer Rahmen

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Was verbindet die Strukturationstheorie?

  1. Methodischen Kollektivismus und Funktionalismus

  2. Handlungstheorie und Systemtheorie

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Was ist der Diskursstrang?

Ein Themenbereich innerhalb der Diskursanalyse

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Wozu gehört die Frequenzanalyse?

  1. Inhaltsanalyse

  2. Valenzanalyse

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Von wem ist das Buch "Einführung in die empirische Sozialforschung

  1. Andresen, Knut

  2. Bobeck

  3. Häder, Denz, Diekmann, Kromrey

  4. Schnell, Hill, Esser

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Mit welcher Form von sozialer Mobilität hängt Sozialbrache zusammen:

  1. mit vertikaler sozialer Mobilität in Form eines Abstiegs

  2. mit horizontaler sozialer Mobilität innerhalb einer Gruppe

  3. mit vertikaler sozialer Mobilität in Form eines Aufstiegs

  4. mit vertikaler räumlicher Mobilität in Form einer Migration

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Von wem ist die Theorie der selbstreferentiellen Systeme bzw. autopiotischen Systeme?

  1. Luhmann

  2. Weber

  3. Dahrendorf

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Zu welcher Interviewart gehört die "Foot in the dorr" Methode?

  1. Schriftliches Interview

  2. Mündliches Interview

  3. Internetgestütztes Interview

  4. Telefoninterview

Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Ist die sozialwissenschaftliche Auswertung von Pirmärquellen eine

  1. indirekte Methode der Datenerhebung

  2. direkte Methode der Datenerhebung

  3. direkte Methode der Datenanalyse

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Geographie an der Universität Innsbruck gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Mensch und Umwelt

Mensch und Umwelt 1

Statistik

Wirtschaftstheoretische Grundlagen

System Erde 1

Quartärgeologie

Klimatologie

Geomorphologie

Klimageographie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen der empirischen Sozialforschung an der Universität Innsbruck oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback