Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Was zeichnet das "Kartesianische Weltbild" aus?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Was ist Solipsismus (in Bezug zum Cartesianismus)?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Definition von "Leib" und "Seele" (Leib-Seele-Problem)?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Bedeutung/Aussage der Systemhierarchien nach George Engel?


Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Einfache vs schwierige Probleme des Leib-Seele-Problems?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Welche drei Grundpositionen existieren im Leib-Seele-Problem?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Welche Grundpositionen des Leib-Seele-Problems werden in der Wissenschaft angewendet?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Vor- und Nachteile des Materialismus, Idealismus & Dualismus?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Was besagen die Identitätstheorien (als neue Richtung materialistischer Positionen; Leib-Seele-Problem)?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Welche nicht-reduktiv materialistische Theorien existieren (als neue Richtung materialistischer Positionen; Leib-Seele-Problem) und was besagen sie?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Funktionalismus (als neue Richtung materialistischer Positionen; Leib-Seele-Problem)?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Dualistische Positionen des Leib-Seele-Problems?

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Was zeichnet das "Kartesianische Weltbild" aus?

benannt nach René Descartes (Rationalismus, 17. Jhd.)


Trennung von res cogitans (Geistigem) und res extensa (Marteriellem) = Dualismus


cogito ergo sum (=ich denke, also bin ich):

einziger "Beweis" der eigenen Existenz

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Was ist Solipsismus (in Bezug zum Cartesianismus)?

--> nur das eigene "Ich" existiert erkenntnistheoretisch gewiss

--> keine Gewissheit über eine Realität außerhalb des eigenen Bewusstseins möglich

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Definition von "Leib" und "Seele" (Leib-Seele-Problem)?

Leib

- körperlich-materielle Vorgänge eines lebenden Organismus

      --> vermittelt durch 4 Grundkräfte (Elektromagnetismus, Gravitation, schwache/starke Kernkraft)

- biologische Prozesse = im Körper ablaufende physiolog. Prozesse bis hin zu objektiv beobachtbarem Verhalten (Biophysik, -chemie, Neurophysiologie)

- von außen beobachtbar (verobjektivierend; "third person perspective")


Seele

- geistige Prozesse; nur durch Selbsterfahrung bestimmbar

- Charakteristikum der Privatheit ("first person perspective")

- Wahrnehmung geprägt durch subjektive Qualität des Erlebens

- Bewusstseinsinhalte feststellbar durch hermeneutisch-verstehende Methoden bzw. Introspektion

- spirituell-religiöse Bedeutung: Seele mit eigenem Sein --> überdauert den Körper


Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Bedeutung/Aussage der Systemhierarchien nach George Engel?


komplexe System setzen sich aus "einfacheren" Elementen/Prinzipien zusammen


zentrale Frage:

Systemeigenschaften höherer Ebenen mittels Elementen niedrigerer Ebenen beschreibbar/erklärbar?


Anwendbarkeit und Grenzen des Reduktionismus

--> Wann kann man wie weit reduzieren?

--> Wie viel geht verloren?


Systemhierarchie:

Biosphäre --> Gesellschaft/Nation --> Sub-/Kultur --> Gemeinde/Gemeinschaft --> Zwei-Personen-Beziehung --> Einzelperson (Erfahrung & Verhalten) --> Nervensystem --> Organe --> Gewebe --> Zellen --> Organellen --> Moleküle --> Atome --> Subatomare Teilchen


Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Einfache vs schwierige Probleme des Leib-Seele-Problems?

Einfach

Fragen der Neurobiologie (Reaktionszeit, Persönlichkeit, Wahrnehmung, Gedächtnis, etc.)

--> prinzipiell lösbar (innerhalb der Neurowissenschaften)


Schwierig

Wie kommt Bewusstsein zustande?

Wie kann es Bewusstsein geben?

Wie wirkt Bewusstsein kausal auf Körper?

--> Kernfragen des Leib-Seele-Problems

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Welche drei Grundpositionen existieren im Leib-Seele-Problem?

Monismus (Annahme einer Grundsubstanz; Plato, Hegel)

- materialistisch: ausschließlich Materie & materielle Vorgänge

- idealistisch: ausschließlich Geistiges, Bewusstsein als grundlegendes Substrat

- neutral: Grundsubstanz mit geistigen & materiellen Facetten (Bezug aufeinander unklar)


Dualismus (Existenz zweier grundversch. Prinzipien; Popper & Eccles, Descartes, Leibniz)

- interaktionistisch: Interaktion der Seinsformen, Gehirn als Schnittstelle

- parallel: Existenz beider Formen ohne gegenseitige Beeinflussung

- methodisch: Voraussetzung eines Bewusstseins, notwendig zur Registrierung von Messergebnissen (weit verbreitet unter Wissenschaftlern)


Komplementarismus (vermittelnde Position; Heraklid, Bohr)

- Spielart des neutralen Monismus

- zwei versch., widersprüchliche Zugangsweisen notwendig für wissenschaftl. Verankerung der Psychologie (Bohr)

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Welche Grundpositionen des Leib-Seele-Problems werden in der Wissenschaft angewendet?

methodischer Dualismus (im wissenschaftl. Alltag)

monistischer Materialismus (Festlegung durch Forschende)


--> alltagsrelevante Schwierigkeiten des Leib-Seele-Problems v.a. in Anwendungsbereichen (Psychiatrie/Klinische Psych.)

--> Problem nach wie vor empirisch ungelöst!

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Vor- und Nachteile des Materialismus, Idealismus & Dualismus?

Materialismus

unterstütz durch Mehrheit naturwissenschaftl. orientierter Forscher

Sparsamkeit & leichter Aufbau

- keine Herleitung mentaler Phänomene aus Materiellem möglich

widerspricht Lebenspraxis


Idealismus

Erklärbarkeit des Geistes (primäres Sein im Universum)

- keine Erklärung von Materie aus geistigem Sein

- Verletzung des Alltagskonsens


Dualismus

+ kein Widerspruch zu Alltagserfahrung  & Lebenswelt

- Probleme bei Erklärung der Interaktion zw. geistigen & materiellen Prozessen

    --> Lösungsbsp. Descartes: Zirbeldrüse als Interaktionsorgan

- nicht sparsam

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Was besagen die Identitätstheorien (als neue Richtung materialistischer Positionen; Leib-Seele-Problem)?

--> geistiges & materielles Sein dasselbe; Unterscheidung in Sprache/Konventionen

--> reduktive Erklärung des mentalen Bereichs (vollst. Rückführung auf Physisches)

--> eliminativer Materialismus:

          - geistige Konzepte existieren nicht

          - Verzicht auf mentalist. Konzepte durch Fortschritt der Wissenschaft

          - einfach; Erklärung aller psych./mentaler Phänomene


Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Welche nicht-reduktiv materialistische Theorien existieren (als neue Richtung materialistischer Positionen; Leib-Seele-Problem) und was besagen sie?

allgemein

Anerkennung einer partiellen Selbstständigkeit des geistigen Bereichs

--> kausale Abhängigkeit von materiellem Bereich


Epiphänomenalismus (Rohracher)

- begrenzte Eigenständigkeit mentaler Phänomene

       --> abgeleitet aus materiellen Tätigkeiten

- Abfall-/Nebenprodukt physischer Aktivität --> entbehrlich

- Problem: einseitige Verursachung (Rückwirkung mental --> physisch?)


Supervenienztheorien (Davidson, Kim, Searle)

- partielle Autonomie des geistigen Seins (eigenständige Gesetzlichkeit)

      --> jedoch: abhängig durch Entstehung aus Materiellem

- Kritik: Zombie-Argument von Chalmers (Unterscheidung von Zombiedoppelgänger zum echten Menschen nur durch Innensicht möglich)


Emergenztheorien (Bunge, Hastedt)

- systemtheoretische Modelle

- Bildung neuer Eigenschaften durch Anordnung von Elementen zu komplexerem System

        --> Entstehung des Bewusstseins durch Komplexität des neuronalen Systems

        --> kann auf System zurückwirken

- Vorteil: sparsam + Mentales als eigener Bereich (ohne ontolog. Realität)

- Problem: warum nicht alle biolog. System so entwickelt? 

         --> z.B. Bakterien ohne Buwusstsein

         --> Bewusstseinsentstehung alleine aus Komplexität des Systems nicht ausreichend

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Funktionalismus (als neue Richtung materialistischer Positionen; Leib-Seele-Problem)?

- geistige Phänomene mit physischer Ursache (z.B. Funktionszustände des Gehirns)

- Problem: wie entsteht Qualia (subjektiver Erlebnisgehalt eines mentalen Zustandes)?

- Annahme: Materie von Beginn an mit Proto-Bewusstsein ("Panpsychismus/-interiorismus")


--> weiteste Verbreitung neben Emergenztheorie

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Dualistische Positionen des Leib-Seele-Problems?

interaktionistisch (Descartes)

Wechselwirkung von Geist & Körper in Zirbeldrüse (Epiphyse)


occasionalistisch (Geulinex, Malebranche)

Vermittlung durch Gott zw. Geist & Körper

ähnlich wie Leibniz: Parallelismus von Geist und Materie durch Gott von Anbeginn gegeben


Drei-Welten-Lehre bzw. Trialismus (Popper, Eccles)

unabhängige, parallele Existenz von materiellem & geistigem Bewusstsein & objektiven Gedankeninhalten (z.B. mathematisch-logische Gesetzmäßigkeiten)


epistemologisch (Chalmers)

Entstehung durch unzureichende Erklärung der Supervenienztheorien


R. Penrose: Nicht-Reduzierbarkeit des Geistes

M. Lockwood: Bewusstsein als Vorraussetzung für theoret. Anwendungen

W. Pauli: vollständige Theorie der Welt muss geistiges Sein miteinbeziehen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Einführung in die Psychologie

Einführung in die Psychologie

Einführung in die Psychologie

Einführung in die Psychologie

Einführung in die Psychologie😅

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte an der Universität Innsbruck oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login