Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Was spielen Psychologen für eine Rolle, wenn es um Folter geht?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Erkläre, was mit dem "neuen Gesicht der Folter" gemeint ist.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Wie wird Folter nach internationalen Rechtsnormen bewertet?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Welche Techniken stellen ein effektives Mittel dar, um den Willen des Menschen zu brechen?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Wie würde man das Leib-Seele-Problem heute eher bezeichnen?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Wie lautet die häufige Minimaldefinition für Psychologie?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Wie ist das Psychologiestudium definiert?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Um Psychologie als Wissenschaft betreiben zu können, müssen...

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Ziel der VL?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Warum sind Nolting und Paulus der Meinung, dass wir vieles VERlernen müssen, um Psychologie zu ERlernen?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Welche zwei zentralen Probleme gibt es rund um die VL?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Durch welche Elemente lässt sich Bildung definieren?

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Was spielen Psychologen für eine Rolle, wenn es um Folter geht?

- Psychologen betreuen Folteropfer
- die Psychologie trägt dazu bei, die Bedingungen besser zu verstehen, unter denen es zur Folter kommt (Ursachenforschung)


ABER: Psychologen waren auch aktiv an Entwicklung und Einsatz von Foltertechniken beteiligt

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Erkläre, was mit dem "neuen Gesicht der Folter" gemeint ist.

- Mit Etablierung demokratischer Rechtsstaaten und ihrer weitgehenden Kontrolle der Öffentlichkeit veränderten sich die Foltertechniken, um sie "unsichtbar" zu machen
- Clean Torture, White Torture, Psychological Torture
- sie sind genauso effizient wie traditionelle körperliche Misshandlungen, aber hinterlassen keine äußerlich sichtbaren Spuren

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Wie wird Folter nach internationalen Rechtsnormen bewertet?

- als Angriff auf Rechtsgut, das absolut schützenswert ist
- Folterverbot gilt ohne Ausnahmen, auch nicht im Fall eines politischen, gesellschaftlichen Notstands
- kein Abwägen gegen andere Rechtsgüter erlaubt

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Welche Techniken stellen ein effektives Mittel dar, um den Willen des Menschen zu brechen?

- räumliche, zeitliche Desorientierung
- soziale Isolation
- Reiz- und Schlafentzug
- sensorischer Schmerz durch Lärm & grelles Licht
- Erzwingen körperlicher Stresspositionen
- sexuelle, kulturelle Erniedrigung

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Wie würde man das Leib-Seele-Problem heute eher bezeichnen?

Körper-Bewusstsein-Problem
- Gehirn-Geist-Problem
- Psycho-Physisches Problem
- Mind-Body-Problem
- Qualia-Problem
- "hard problem of conciousness"


Einführung in die Psychologie & Geschichte

Wie lautet die häufige Minimaldefinition für Psychologie?

P. ist die Wissenschaft und Lehre vom menschlichen Wahrnehmen, Erleben und Verhalten.

Erleben lässt sich oft nicht eins-zu-eins aus dem Verhalten ableiten und umgekehrt.

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Wie ist das Psychologiestudium definiert?

als wissenschaftliche Berufsvorbildung 

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Um Psychologie als Wissenschaft betreiben zu können, müssen...

- Voraussetzungen geklärt und beachtet werden
- Begriffs- und Gegenstandsbestimmungen etc. vorgenommen werden (z.B. zu Leib-Seele-Problematik, Ethik, Modelle)
- Bereiche der P. müssen sinnvoll gegliedert werden, z.B. Einteilung in Fächer 

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Ziel der VL?

Voraussetzungen für kritischen, reflektierten & selbstständigen Umgang mit psychologischen Themen schaffen/erwerben, eigene Meinung bilden können

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Warum sind Nolting und Paulus der Meinung, dass wir vieles VERlernen müssen, um Psychologie zu ERlernen?

weil wir implizite Annahmen haben, wie die Psyche funktioniert 

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Welche zwei zentralen Probleme gibt es rund um die VL?

1. thematisch/inhaltlich: 

- Psyche ist nicht direkt beobachtbar (Gibt es sie als eigenständige Identität?)

-> Definitionen, Methoden, Modelle, Techniken sind notwendige Voraussetzungen, um nachhaltig über Psychisches sprechen zu können 

2. "lebenspraktisch"

- inhomogene Gruppe an Teilnehmer mit verschiedenem Vorwissen, Interessen, Motivationen, Ansprüchen an das Studium, aber auch Lebensumstände (Arbeit, Zeit fürs Studium)

- trotzdem bekommen wir alle gleiches Studium/gleiche Lehre

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Durch welche Elemente lässt sich Bildung definieren?

- viele Definitionsmöglichkeiten und Elemente -> lehnen stark an humboldtsches Bildungsideal an (wichtiger Reformer im 19. Jhd)

- Besonderheit im humboldtschen Bildungsideal: Uni soll nicht nur Ort der Wissensvermittlung sein, sondern auch Ort der Wissensgewinnung

1. Fachwissen -> deklaratives, bzw. semantisches Wissen (Gemeinsamkeit mit Ausbildung)

2. Wissen, wie Wissen gewonnen wird, d.h. Wege zu kennen, wie man zu sicherem Wissen kommt -> prozedurales Wissen

"universitas magistorium et scholarium" - nach Humboldt die Uni als Gesamtheit der Lehrenden und Lernenden 

3. Einbettung in größere Zusammenhänge, Herstellung von Querbeziehungen, kein isoliertes Fachwissen (Allgemeinbildung, Systematik, Interdisziplinarität -> in Ibk nur wenige Wahlmöglichkeiten gegeben)

4. Reflexion (war für Humboldt sehr wichtig, wurde aber bei Reformen immer vernachlässigt)

- Bildung als Persönlichkeitsentwicklung (Selbstreflexion), nicht als Nebeneffekt, sondern Zweck

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Psychopathologie

F-Diagnosen ICD-10

Allgemeine Psychologie

Klinische Störungsbilder

Einführung in die Methoden

Sozialpsychologie

Pädagogik

Gender

Arbeits- und Organisationspsychologie

Arbeits- und Organisationspsychologie X

psychologie

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

Italiano

Biomechanik

Psychologie

AoW

Allgemeine Psychologie 1 Hanna

Einführung in die Methoden Hanna

Japanisch

MatLab

Biological Foundations

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Persönlichkeits- und Differenzielle Psychologie

Einführung in die Psychologie und ihre Geschichte

Qualitative Methoden

PuD2

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Einführung in Psychologie u. ihre Geschichte

Geschichte + Fächer Einführung

Allgemeine 2 - Sachse

Allgemeine 1 - Sachse

Qualitative Methoden

Einführung in die Psychologie an der

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Einführung in die Psychologie an der

IUBH Internationale Hochschule

Einführung in die Psychologie an der

IUBH Internationale Hochschule

Einführung in die Psychologie an der

Hochschule Fresenius

Einführung in die Psychologie und ihre Geschichte an der

Universität Magdeburg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Einführung in die Psychologie & Geschichte an anderen Unis an

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Psychologie & Geschichte an der Universität Innsbruck oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login