Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Welche Prinzipien der Überzeugungsrevision gibt es?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Prinzip des Konservatismus (principle of conservatism)

  2. Prinzip der minimalen Veränderung (principle of minimal change)

  3. epistemische Verwurzelung (epistemic entrenchment)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Bestandteile der Theorie der pragmatischen Schemata

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(Wasons Erbe - Fink)


Erklärungsmodelle für Schlussfehler in der Wason´schen Aufgabe



Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

" Mismatch - Prinzip "

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Was sind präferierte mentale Modelle?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Wie läuft logisches Schließen ab?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(Allgemeine Arbeitspsychologie - Sachse)


Was ist bei Tätigkeitsleitenden Texten als Arbeitsmittel ausschlaggebend?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. sprachliche Darstellungsform

  2. Bildliche Darstellungsform

  3. anforderungsbezogener Inhalt, also das Zutreffen, die Vollständigkeit und Vereinbarkeit mit dem erforderlichen Handeln

  4. Sowohl die sprachliche als auch die bildliche Darstellungsform

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(Wasons Erbe - Fink)


Erklärungsmodelle für Schlussfehler in der Wason´schen Aufgabe


Verschiedene Aufgabentypen um das Lösen der Wason´schen Aufgabe zu vereinfachen

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(Schlüsselbegriffe)


Abstrakte Regeln

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(Allgemeine Arbeitspsychologie - Sachse)


Welche Funktionen hat Sprache?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Kommunikative Funktion

  2. kognitive Funktion

  3. interne regulative Funktion

  4. Ausführungsregulation

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(Allgemeine Arbeitspsychologie - Sachse)


kognitive Funktion von Sprache

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

( Allgemeine Arbeitspsychologie - Sachse)


Benennung von zu erfassenden Reizen steigert ...

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. … Informationsaufnahme

  2. … Informationsverarbeitung

  3. …. Behalten

  4. den Umfang des Wortschatzes

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Allgemeine Psychologie

Welche Prinzipien der Überzeugungsrevision gibt es?

  1. Prinzip des Konservatismus (principle of conservatism)

  2. Prinzip der minimalen Veränderung (principle of minimal change)

  3. epistemische Verwurzelung (epistemic entrenchment)

Allgemeine Psychologie

Bestandteile der Theorie der pragmatischen Schemata

  • beim logischen Schließen sind nicht in allen Wissensbereichen die gleichen Prozesse / Strukturen tätig, sondern es gibt domänspezifische Schemata
    • Erlaubnischemata
    • Verpflichtungsschemata

Allgemeine Psychologie

(Wasons Erbe - Fink)


Erklärungsmodelle für Schlussfehler in der Wason´schen Aufgabe



  • Verification and Matching Bias
  • Theorie mentaler Modelle
  • Verschiedene Aufgabentypen

Allgemeine Psychologie

" Mismatch - Prinzip "

Es werden diejenigen Annahmen beibehalten, die mit dem initialen mentalen Modell übereinstimmen. 

Annahmen die das nicht tun werden eher verworfen oder revidiert.

Allgemeine Psychologie

Was sind präferierte mentale Modelle?

Modelle, die die von Personen bevorzugt konstruiert werden

Allgemeine Psychologie

Wie läuft logisches Schließen ab?

Verstehen (einbezug von Vorwissen) -> Kombinieren (zu sparsamen, integrativem Modell) -> Validieren (durch Suche nach ähnlichen Modellen)

Allgemeine Psychologie

(Allgemeine Arbeitspsychologie - Sachse)


Was ist bei Tätigkeitsleitenden Texten als Arbeitsmittel ausschlaggebend?

  1. sprachliche Darstellungsform

  2. Bildliche Darstellungsform

  3. anforderungsbezogener Inhalt, also das Zutreffen, die Vollständigkeit und Vereinbarkeit mit dem erforderlichen Handeln

  4. Sowohl die sprachliche als auch die bildliche Darstellungsform

Allgemeine Psychologie

(Wasons Erbe - Fink)


Erklärungsmodelle für Schlussfehler in der Wason´schen Aufgabe


Verschiedene Aufgabentypen um das Lösen der Wason´schen Aufgabe zu vereinfachen

  • Transportregeln: Wenn die Behandelte Thematik auf den Karten realistisch (anstatt abstrakt) ist wählen 62% die richtige Karten.
  • Erlaubnis und Verpflichtungsregeln, Memory Cueing: deontische Regeln (z.B. drinking age, frankierung von Post) bei der Denkaufgabe führt zu besserer Leistung
  • Betrugs- vs. Perspektiven – Szenarien: Social contract theory: Theorie besagt dass Pbn nur Karten testen bei denen ihrer Meinung nach ein Betrug vorliegen kann.
    • Regelwechseleffekt: Wenn man die Prämissen vertauscht nehmen Pbn statt P / nichtQ dann Q/ nichtP
    • Perspektiveneffekt: Antwortverhalten in Wahlaufgaben hängt von Perspektive ab. 

Allgemeine Psychologie

(Schlüsselbegriffe)


Abstrakte Regeln

Inhaltsfreie Regeln in der menschlichen Logiktheorie, die mit der formalen Logik übereinstimmen.

Allgemeine Psychologie

(Allgemeine Arbeitspsychologie - Sachse)


Welche Funktionen hat Sprache?

  1. Kommunikative Funktion

  2. kognitive Funktion

  3. interne regulative Funktion

  4. Ausführungsregulation

Allgemeine Psychologie

(Allgemeine Arbeitspsychologie - Sachse)


kognitive Funktion von Sprache

= Rolle sprachlicher Fähigkeiten in der differenzierten Erkenntnis der Umwelt

Allgemeine Psychologie

( Allgemeine Arbeitspsychologie - Sachse)


Benennung von zu erfassenden Reizen steigert ...

  1. … Informationsaufnahme

  2. … Informationsverarbeitung

  3. …. Behalten

  4. den Umfang des Wortschatzes

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der Universität Innsbruck gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Psychopathologie

F-Diagnosen ICD-10

Klinische Störungsbilder

Einführung in die Methoden

Vorlesung

Sozialpsychologie

Gender

Arbeits- und Organisationspsychologie

Arbeits- und Organisationspsychologie X

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Psychologie an der Universität Innsbruck oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback