Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(Lernen & Gedächtnis - Kapitel 1.4.1 - Lernpsychologie)


Hauptströmung "Verstärkungstheorie"

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(Lernen & Gedächtnis - Kapitel 1.3.1 - Einflüsse aus Philosophie und Naturwissenschaft)


Rationalismus VS. Empirismus


+ jeweilige Vertreter

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(Lernen & Gedächtnis - Kapitel 1.4.1 - Lernpsychologie)


Drei Hauptströmungen der Psychologie

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(2. Stellung der Wahrnehmungspsychologie)


Die Außerpsychologische Begründung

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(2. Stellung der Wahrnehmungspsychologie)


Die Innerpsychologische Begründung

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(Lernen & Gedächtnis - Kapitel 1.3.1 - Einflüsse aus Philosophie und Naturwissenschaft)


Welchen Einfluss hatten folgende (Vertreter von) Disziplinen auf die Psychologie?

  • Physiologie, Biologie
  • Thomas Reid
  • Franz Josef Gall / Phrenologie
  • Broca
  • Darwin

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

( 1. Sensorische Elementarqualitäten vs. Wahrnehmung / Assoziationismus vs. Gestalttheorie)


Abgrenzung von Gestalt- und Assoziationspsychologen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

( 1. Sensorische Elementarqualitäten vs. Wahrnehmung / Assoziationismus vs. Gestalttheorie)


Kritik der Gestaltpsychologen an der Auffassung der Assoziationspsychologen von sensorischen Elementarqualitäten

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

( 1. Sensorische Elementarqualitäten vs. Wahrnehmung / Assoziationismus vs. Gestalttheorie)


Arten von Sinnen

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(2. Stellung der Wahrnehmungspsychologie)


Anwendung von Erkenntnissen aus der Wahrnehmungspsychologie in unterschiedlichen Lebensbereichen

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

( 1. Sensorische Elementarqualitäten vs. Wahrnehmung / Assoziationismus vs. Gestalttheorie)


Auffassung der Assoziationspsychologen über psychische Vorgänge (u.a. Herbart, Müller)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

(2. Stellung der Wahrnehmungspsychologie)


Welche Begründungen für die Stellung der Wahrnehmungspsychologie gibt es?

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

(Lernen & Gedächtnis - Kapitel 1.4.1 - Lernpsychologie)


Hauptströmung "Verstärkungstheorie"

  • Behavioristisch
  • Beziehung Verhalten - Konsequenz
  • Annahme: Konsequenzbedingung beeinflusst Auftreten von Verhalten
  • Skinner

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

(Lernen & Gedächtnis - Kapitel 1.3.1 - Einflüsse aus Philosophie und Naturwissenschaft)


Rationalismus VS. Empirismus


+ jeweilige Vertreter

Rationalismus: Beschaffenheit der Welt kann nicht nur über Sinneseindrücke erfasst werden, sondern muss logisch erschlossen werden (Vernunft)

  • Platon
  • Descartes
  • Leibnitz


Empirismus: Wahrnehmung der Wirklichkeit

  • Aristoteles: Gesetze der Kontinguität, Ähnlichkeit, Kontrast um das wechselseitige hervorrufen von Erinnerungen zu erklären
  • Hobbes
  • Locke
  • Hume

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

(Lernen & Gedächtnis - Kapitel 1.4.1 - Lernpsychologie)


Drei Hauptströmungen der Psychologie

  • Kontiguitätsparadigma:
  • Verstärkungstheorie
  • Sozial-Kognitiver Zweig

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

(2. Stellung der Wahrnehmungspsychologie)


Die Außerpsychologische Begründung

  • Fundamentale Bedeutung für die Wissenschaft (gesamten menschlichen Erkenntnisprozess)
  • Bindeglied zwischen Sinnen und Denken
    • Nativismus: Voraussetzungen für Wahrnehmung sind angeboren/unveränderlich
    • Empirismus: Wahrnehmung braucht man um Theorien zu Bestätigen/Widerlegen
    • Evolutionstheorie: Verhaltensweisen sind niicht angeboren sondern erlernt, Natur des Menschen ist Ergebnis seiner Anpassung

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

(2. Stellung der Wahrnehmungspsychologie)


Die Innerpsychologische Begründung

  • Wahrnehmungen sind experimentell leicht auslösbar
  • leichte interindividuelle Verständigung über Wahrnehmung
  • kybernetische, technische, mathematische Möglichkeiten um Objekte & Reize quantitativ zu beschreiben
  • exzellentes Vorwissen über physiologische Grundlagen vorhanden

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

(Lernen & Gedächtnis - Kapitel 1.3.1 - Einflüsse aus Philosophie und Naturwissenschaft)


Welchen Einfluss hatten folgende (Vertreter von) Disziplinen auf die Psychologie?

  • Physiologie, Biologie
  • Thomas Reid
  • Franz Josef Gall / Phrenologie
  • Broca
  • Darwin
  • Physiologie, Biologie: Entwicklung Lern- und Gedächtnispsychologie
  • Thomas Reid: spezifische Hirnregionen sind für bestimmte psychische Funktionen verantwortlich
  • Franz Josef Gall / Phrenologie: Schädelform gibt Aufschluss über besonders ausgeprägte Hirnareale (falsch!)
  • Broca: identifiziert Sprachzentrum im Gehirn
  • Darwin: stellt Trennung zwischen menschlichem und tierischem Verhalten in Frage

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

( 1. Sensorische Elementarqualitäten vs. Wahrnehmung / Assoziationismus vs. Gestalttheorie)


Abgrenzung von Gestalt- und Assoziationspsychologen

  • Sinnliche Elementarqualitäten machen Aussagen über die Umwelt
  • Wahrnehmung = die Integration von Informationen -> Erkenntnis von Beziehung zwischen Einzelteilen
  • Warnehmung ist mehr als der Gebrauch der Sinne
  • Bei der Wahrnehmung werden Informationen verglichen und modifiziert

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

( 1. Sensorische Elementarqualitäten vs. Wahrnehmung / Assoziationismus vs. Gestalttheorie)


Kritik der Gestaltpsychologen an der Auffassung der Assoziationspsychologen von sensorischen Elementarqualitäten

  • Nicht-Summativität von "Gestalten": Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
  • Transponierbarkeit/Übertragbarkeit von Gestalten/Ganzheiten
    • Musikexperiment von Ehrenfels: Musikstück ist trotz Tonvariation erkennbar
  • (Ebbinghaus) Seelenleben ist Einheit, keine Summe
  • (Ebbinghaus) Sensorische Empfindungen müssen bekannt sein bevor man komplexe Strukturen betrachtet -> Kenntnis über Sachverhalte ist für Verständnis wichtig

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

( 1. Sensorische Elementarqualitäten vs. Wahrnehmung / Assoziationismus vs. Gestalttheorie)


Arten von Sinnen

  • Entfernungssinn: Sehen, Hören
  • Hautsinn: Tasten, Wärme/Kälte/Schmerz
  • chemische Sinne: Geschmack, Geruch
  • Tiefensinne: Kinästhesie/Bewegungsempfindung,Gleichgewichtssinn, Sinne der inneren Organe

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

(2. Stellung der Wahrnehmungspsychologie)


Anwendung von Erkenntnissen aus der Wahrnehmungspsychologie in unterschiedlichen Lebensbereichen

  • Multimedia, Massenmedien
  • Werbung, Marketing
  • Architektur
  • Bildschirmgestaltung

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

( 1. Sensorische Elementarqualitäten vs. Wahrnehmung / Assoziationismus vs. Gestalttheorie)


Auffassung der Assoziationspsychologen über psychische Vorgänge (u.a. Herbart, Müller)

-> suchen Erklärungsprinzipien für psychische Vorgänge


  • atomistische Herangehensweise (nur einzelne Aspekte werden betrachtet
  • Psychische Vorgänge = summative / additive Verbindungen von Elementen
  • Elemente gehen unverändert in die Wahrnehmung ein
  • Die Ganzheit ist nicht größer als die Summe der Einzelteile
  • jeder Reiz kann eindeutig & umkehrbar einer Empfindung zugeordnet werden
  • bei zeitlicher und räumlicher Nähe können Einzelempfindungen sich beliebig assoziieren und vereinigen lassen

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

(2. Stellung der Wahrnehmungspsychologie)


Welche Begründungen für die Stellung der Wahrnehmungspsychologie gibt es?

a) innerpsychologische Begründung


b) außerpsychologische Begründung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Biological Foundations

Geschichte + Fächer Einführung

Methoden VO: 1-12

Arbeits- und Organisationspsychologie X

psychologie

Qualitative Methoden

Arbeits- und Organisationspsychologie

Einführung in die Methoden

Sozialpsychologie

Allgemeine Psychologie 1 Hanna

Psychologie

Persönlichkeits- und Differenzielle Psychologie

Einführung in die Psychologie und ihre Geschichte

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Einführung in Psychologie u. ihre Geschichte

Allgemeine Psychologie an der

Universität Frankfurt am Main

allgemeine psychologie an der

Hochschule Fresenius

Allgemeine Psychologie an der

Hochschule Fresenius

Allgemeine Psychologie an der

Hochschule Fresenius

Allgemeine Psychologie an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an anderen Unis an

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Psychologie Onlineprüfung an der Universität Innsbruck oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login