Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Sensorische Elementarqualität Definition

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Sinne der Sensorischen Elementarqualität

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

2. Kodierung  (Aufnahme und Verarbeitung von Informationen )

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Konstanzerscheinungen

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Wahrnehmung Definition

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Tiefenwahrnehmung --> flächliche Projektion (2D) auf der Netzhaut --> Warum trotzdem 3DEindruck

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Was sind Bezugssysteme?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

1. Vorverarbeitung der Erregungsmuster (Aufnahme und Verarbeitung von Informationen )

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Weshalb kommt der Wahrnehmungspsychologie innerhalb der Allgemeinen Psychologie eine besondere Stellung zu?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

5. Gebunden an die historische Entwicklung der Tätigkeit des Menschen (Begriff Wahrnehmung)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

6. Unterliegt verschiedenen Gesetzmäßigkeiten  (Begriff Wahrnehmung)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

2. Aktiver (=selbstbestimmter) Vorgang der Informationssuche, -auswahl, -analyse, -interpretation (Begriff Wahrnehmung)

Kommilitonen im Kurs Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Allgemeine 1 - Sachse

Sensorische Elementarqualität Definition

  •  = elementare, nicht-gegenständliche Eindrücke aus einem spezifischen Sinnesgebiet (z.B. visuell) --> ausgelöst durch einfache Reize (z.B. kalt, spröde, geblendet, schriller Ton,…) 
  •  durch Informationen über die Außenwelt 
  •  unmittelbarer Effekt des Reizes (beinhaltet Aktivität des Sinnesorgans selbst) 
  •  ist Vorbedingung für das Wahrnehmen, aber nicht Baustein der Wahrnehmung 
  •  Empfindung = Frühform (und Voraussetzung) der Wahrnehmung 

Allgemeine 1 - Sachse

Sinne der Sensorischen Elementarqualität

o Entfernungssinne: Sehen, Hören 

o Hautsinne: Tasten, Wärme/Kälte/Schmerz sowie chemische Sinne Geschmack und Geruch 

o Tiefensinne: Kinästhesie/Bewegungsempfindung, Gleichgewichtssinn, „Sinne der inneren Organe“ 

o alle Sinne werden durch physikalische Energie und Reizung leicht in physiologische Aktivität versetzt 

o Sensorische Psychophysik und analytische Introspektion dienen u.a. dazu, die Unterschiedlichkeit zwischen den physikalischen Reize herauszufinden

Allgemeine 1 - Sachse

2. Kodierung  (Aufnahme und Verarbeitung von Informationen )

- ermöglicht Zuordnung vom adäquaten, physikalischen Reiz zur jeweiligen Empfindung (=jew. sensorische Elementarqualität) 


- Information ist unterschiedlich kodierbar --> 3 Ebenen

   o 1) Kinästhetische Kodierung (=motorisch, Bewegungssinn) 

   o 2) Perzeptuelle Kodierung (=anschaulich/ bildhaft) 

       - sinnliche Informationen werden nach physikalischen, erscheinungsmäßigen Merkmalen zusammengefasst (keine von den Erscheinungen unabhängige Wahrnehmung möglich) --> Objektkodierung 

   o 3) Konzeptuelle Kodierung (= abstrakt/ begrifflich) 

      - z.B. Begriff „Tisch“ wird mit bestimmten Merkmalen assoziiert 

      - Abstraktion einer unabhängigen Bedeutung von einer Erscheinung --> Eigenschaftskodierung

Allgemeine 1 - Sachse

Konstanzerscheinungen

- einerseits Wahrnehmungskonstanz, andererseits auch Wahrnehmungstäuschungen

   o wechselnde Reizeinflüsse führen oft zu trotzdem gleichbleibender Wahrnehmung (vgl. optische Täuschungen) 

   o + gleiche Reize entsprechen nicht immer gleichen Wahrnehmungen bei veränderter Umwelt/ Kontext


- gleiche Reize können auch ohne Umfeldänderung verschiedene Wahrnehmungen bewirken 


- nicht nur elementare Reize, sondern auch Beziehungen zwischen Reizen werden vom Wahrnehmungsapparat berücksichtigt

Allgemeine 1 - Sachse

Wahrnehmung Definition

Wahrnehmung ist ein komplexer Vorgang der sinnlichen Repräsentation gegenwärtiger Sachverhalte (in ihrer Gesamtheit der Eigenschaften) 

o vom Subjekt aus der Umwelt hervorgehobene Sachverhalte, werden als Gegenstand der Erkenntnis mit eingeschlossen

Allgemeine 1 - Sachse

Tiefenwahrnehmung --> flächliche Projektion (2D) auf der Netzhaut --> Warum trotzdem 3DEindruck

--> mögliche Antworten

o Empiristen (Ebbinghaus): 2D-Netzhautbilder werden erfahrungsgestützt zu dimensionalen Bildern umgeändert 


o heute: Ebbingshaus -->stimmt nicht! Man kann 3D sehen; dies ist nicht durch Erfahrung erklärbar 

   - James Gibson: ökologische Wahrnehmungstheorie 

   - aktuelle Eindrücke (Kontexte) liefern genügend Information für 3D-Bilder (keine Erfahrung notwendig)

Allgemeine 1 - Sachse

Was sind Bezugssysteme?

1. Repräsentationen der Umwelt in unserem Kopf  keine autochthone
Ordnungsmöglichkeit, sondern basieren auf sinnlichen und praktischen Erfahrungen

2. Aufbau von Bezugssystemen führt oft zu unbewussten sensorischen
Vergleichsoperationen
o Ermitteln von Beziehungen zwischen Reizen

Allgemeine 1 - Sachse

1. Vorverarbeitung der Erregungsmuster (Aufnahme und Verarbeitung von Informationen )

- = Prozesse, die unbewusst und auf physiologischer Ebene von statten gehen 


- erste Informationen werden vorverarbeitet und mit alter/ bekannter Information verbunden 


-  Beseitigung von groben „Störungen“/ Verzerrungen; Normalisierung von Information; (unbewusste) Verdichtung von Reizen und Informationen

Allgemeine 1 - Sachse

Weshalb kommt der Wahrnehmungspsychologie innerhalb der Allgemeinen Psychologie eine besondere Stellung zu?

A "innerpsychologische" Begründung


B "außerpsychologische" Begründung 


C  Anwendung wahrnehmungspsychologischer Erkenntnisse in unterschiedlichen Lebensbereichen 

Allgemeine 1 - Sachse

5. Gebunden an die historische Entwicklung der Tätigkeit des Menschen (Begriff Wahrnehmung)

o z.B. durch Sprache Entwicklung der Feinheit des Gehörs (Sinneserkenntnis); z.B. wie energisch man „bitte“ sagt 

o durch Bau/ Entwicklung komplexer, feiner Musikinstrumente Veränderung/ Verbesserung der Empfindlichkeit für Tonhöhen (Tonhöhenerkennung)

Allgemeine 1 - Sachse

6. Unterliegt verschiedenen Gesetzmäßigkeiten  (Begriff Wahrnehmung)

a) biologische Gesetzmäßigkeiten / Erbanlagen

   - z.B. Raumwahrnehmung durch Bewegung bestimmt (z.B. beim Menschen Wahrnehmung von Strecke gut, aber Wahrnehmung von Höhe schlecht)


b) Tätigkeiten, innerhalb derer sich bestimmte Gesetzmäßigkeiten entwickeln 

   - z.B. Babys, die noch nicht laufen können, begreifen Größenkonstanz noch nicht; räumliche Darstellung; …) 


c) gesellschaftlich erzeugte zivilisatorische Welt

   - Gesetzmäßigkeiten des sozialen Umfelds/ Gesellschaft (Kultur) bestimmt Wahrnehmung 

   - Bsp.: Müller-Lyer-Täuschung --> links wird als länger wahrgenommen als rechts (für einige Urvölker besteht dieser Unterschied nicht 

   - Bsp.: Ames‘scher Raum --> Grund: Konstruktion des Raumes --> Kinder und nicht Raum werden als verzerrt wahrgenommen 


d) System des gesellschaftlich übernommenen Wissens

   - z.B. Sonnenaufgang/ -untergang: Sonne geht wissenschaftlich nicht auf oder unter; Erde-ist-Scheibe-Theorie 

   - Einfluss der Sprache (Sprache leitet uns)

Allgemeine 1 - Sachse

2. Aktiver (=selbstbestimmter) Vorgang der Informationssuche, -auswahl, -analyse, -interpretation (Begriff Wahrnehmung)

o --> z.B. Auswahl, welche Information interessant ist oder wie sie interpretiert wird (z.B. gesellschaftlich geprägte Vorurteile,…) 

o durch „Brille unserer Sprache“--> nicht nur individuelle Leistung, auch sozial

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Sozialpsychologie 1 - Greitemeyer

Methoden VO: 1-12

Ostasien

Klinische Psychologie

AOW 2

AOW-Glaser

Psychologie Kap. 1

Allgemeine 2 - Sachse

Klinische Störungsbilder

Gender

Geschichte + Fächer Einführung

Psychologische Genderforschung

Sozialpsychologie 2 - Greitemeyer

Biological Foundations

Allgemeine Psychologie

psychologie

Allgemeine Psychologie Onlineprüfung

Arbeits- und Organisationspsychologie X

Qualitative Methoden

Arbeits- und Organisationspsychologie

Einführung in die Methoden

Sozialpsychologie

Allgemeine Psychologie 1 Hanna

Psychologie

Persönlichkeits- und Differenzielle Psychologie

Einführung in die Psychologie und ihre Geschichte

Einführung in die Psychologie & Geschichte

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte

Einführung in Psychologie u. ihre Geschichte

Allgemeine 1 an der

Universität Frankfurt am Main

Allgemeine 1 an der

Universität Mainz

Allgemeine 1 an der

University of Luxemburg

Allgemeine 1 an der

Universität Regensburg

Allgemeine 1 an der

Universität Siegen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Allgemeine 1 - Sachse an anderen Unis an

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine 1 - Sachse an der Universität Innsbruck oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards