4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck

Karteikarten und Zusammenfassungen für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck.

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Strategische Prinzipien

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Das Lebenszykluskonzept

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Erfahrungskurvenkonzept: Economies of learning

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Erfahrungskurvengesetz

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Die Erfahrungskurve zeigt:

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Der Kosteneffekt entsteht durch:

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Generelle Faustregel

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Nutzung der Erfahrungskurve

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Kritikpunkte am Erfahrungskurvenkonzept

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Eignung des Erfahrungskurvenkonzepts

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Unterbrechung der Erfahrungskurve durch 

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

Economies of Scale

Kommilitonen im Kurs 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck auf StudySmarter:

4. VO (Strategie)

Strategische Prinzipien
  • Lebenszykluskonzepte
  • Economies of...(Learning, Scale, Scope)
  • ROI und Marktanteil

4. VO (Strategie)

Das Lebenszykluskonzept
Lebenszyklen gibt es für Produkte, Märkte und Branchen

Entwicklung
  • Investition

Einführung
  • Innovation
  • Wenige Kunden
  • Wenige Produkte 
  • Hohe Risiken & Kosten
  • Geringe Bekanntheit
  • Geringes Image/Vertrauen

Wachstum
  • Erste Gewinne
  • Standardisierte Produkte 
  • Kundenwachstum
  • Sinkende Preise
  • Steigende Bekanntheit
  • Steigendes Image/Vertrauen

Reife
  • Kampf um Marktanteile
  • Langsames Wachstum
  • Preissenkung
  • Gewinnrückgang

Sättigung
  • Härterer Kampf um Marktanteile 
  • Maximaler Umsatz
  • Fortschreitender Gewinnrückgang

Niedergang
  • Umsatzrückgang
  • Aussterben des Produkts
  • Neue Produkte
  • Substitution
  • Deinvestition

4. VO (Strategie)

Erfahrungskurvenkonzept: Economies of learning
Das Erfahrungskurvenmodell postuliert einen Rückgang der Kosten in Abhängigkeit, von der im Zeitablauf kumulierten „Erfahrung“, die das Modell durch die kumulierte Menge misst.

4. VO (Strategie)

Erfahrungskurvengesetz
Mit jeder Verdoppelung der im Zeitablauf kumulierten Menge eines Produkts besteht ein Stückkostensenkungspotenzial von 20-30% bezogen auf alle in der Werschöpfung des Produktes enthaltenen Stückkosten.

y-Achse: Stückkosten
x-Achse: kumulierte Produktions- oder Ausbringungsmenge 

4. VO (Strategie)

Die Erfahrungskurve zeigt:
  • Den Zusammenhang von Absatzerfolg und Produktionskosten
  • Durch Erfahrung steigt der Grad der Produktivität 

4. VO (Strategie)

Der Kosteneffekt entsteht durch:
  • Verringerung der Fertigungszeiten und Lohnstückkosten auf Basis von Lerneffekten
  • Fixkostendegression
  • Technischer Fortschritt
  • Rationalisierungsmaßnahmen

4. VO (Strategie)

Generelle Faustregel
Mit der Verdoppelung der kumulierten Ausbringungsmenge, sinken die Stückkosten im Schnitt um 15%.

4. VO (Strategie)

Nutzung der Erfahrungskurve
  • Effizienz der Mitarbeiter 
  • Technologiebetriebenes Lernen
  • Standardisierung und Verbesserung von Prozessen und Produkten 
  • Bessere Auslastung von Betriebsmitteln
  • Effiziente Ressourcenkombination
  • Wertketteneffekte

Wachstum ist in vielen Märkten keine Option. Wenn ein Unternehmen langsamer wächst als der Mitbewerber -> Kostennachteile

Wenn Marktanteile sich über die Zeit nicht ändern, werden die relativen Stückkosten der Mitbewerber gleich bleiben.

Rentabilität hängt von Erfahrungskurvenwerten ab, weshalb Unternehmen mit höherem Marktanteil höhere ROI erwarten können.

Der „first mover advantage“ ist wichtig! In Branchen mit hohen Erfahrungskurvenwerten können Unternehmen, die zuerst am Markt sind, schnell hohe Marktanteile bekommen, Kostenvorteile generieren und MB durch Preissenkung entlang der Erfahrungskurve davon abhalten, in den Markt einzutreten.

Stückkosten können vorhergesagt werden. Das ist wichtig für die Wettbewerbsstrategie eines Unternehmens und essentiell bei Preisentscheidungen. (Insbesondere bei Kostenführerschaft)

4. VO (Strategie)

Kritikpunkte am Erfahrungskurvenkonzept
  • Kostenbegriff nicht klar definiert
  • Definition eines neue Produkts
  • Nichtbeachtung von „Economies of Scope“ 
  • Monokausalität

4. VO (Strategie)

Eignung des Erfahrungskurvenkonzepts
  • Praktikables Analyse- und Planungskonzept
  • Relevant für Portfolioanalyse

4. VO (Strategie)

Unterbrechung der Erfahrungskurve durch 
  • Einführung neuer Produkte/Prozesse von Wettbewerbern 
  • Technologische Veränderung
  • Größere Wettbewerber bestimmen Input-Preise 
  • Fokus auf Erfahrungskurve führt zu Preiskrieg

4. VO (Strategie)

Economies of Scale
Wenn die Erhöhung des Produktionsvolumens um 1% zu einer geringeren Erhöhung (<1%) der Produktionskosten führt.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Innsbruck Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 4. VO (Strategie) an der Universität Innsbruck oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login