MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim

Karteikarten und Zusammenfassungen für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim.

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

5. Unterschied Probiotika,
Präbiotika + Synbiotika?

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

10. Beschreiben Sie Fettabbau (Triglyceriden) zu flüchtigen FS mit allen Zwischenstufen. Wie ist Verderb sensorisch wahrnehmbar?

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

8. Warum sind Salmonellen auf Gewürzen von großer Relevanz? Diskutieren Sie.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Verderb von Konfitüre, Marmelade, Gelee & Mus

a) Definitionen

b) was viel?

c) Verderb




Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

8. Chemisch, mikrobiologisch bedingten Verderb Konserven. Wie äußert er sich?

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

6. Nenne + beschreibe schützende biologische Strukturen tierischer + pflanzlicher LM

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

9. Worauf ist bei Lagerung LM mit geringer Wasseraktiviät zu
achten? Begründen Sie.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

8. Wie wird Überlebensfähigkeit MO durch aW-Wert in Kombination
mit anderen Faktoren beeinflusst? (3 Beispiele + Einflüsse)

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

5. 3 Gruppen Einteilung Verderblichkeit + Wasseraktivitäten + jeweils 2 Beispiele für LM

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

3. Wie wirkt sich Pufferkapazität LM auf Wachstum MO
aus? + jeweils 1 Beispiel für LM mit hoher sowie
geringer Pufferkapazität.

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

4. Definition Redoxpotential:

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

2. anderen Faktoren mit Einfluss auf PH-Toleranz von
MO?

Kommilitonen im Kurs MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

MIKROBIOLOGIE

5. Unterschied Probiotika,
Präbiotika + Synbiotika?

Probiotika

  • lebende MO, die (in ausreichender Menge verabreicht) 
  • gesundheitlichen Nutzen für Wirtsorganismus haben


Präbiotika

  • nicht-lebende Nahrungsbestandteile, die durch Modulation der Mikrobiota zu gesundheitlichen Vorteil beitragen


Synbiotika

  • Kombination Probiotika (also lebenden MOs) + Präbiotika (Nahrungsbestandteile, die das Wachstum von Probiotika fördern). 
  • Sie weisen also synergistische Effekte

MIKROBIOLOGIE

10. Beschreiben Sie Fettabbau (Triglyceriden) zu flüchtigen FS mit allen Zwischenstufen. Wie ist Verderb sensorisch wahrnehmbar?

  • durch Hilfe von lipolytischen Pilzen, Hefen- & Bakterienstämmen
  • Spaltung Triglyceride mit Hilfe extrazellulärer Lipasen in Glycerin + freie FS
  • Anschließend: ß-Oxidation der FFA
  • Es entstehen dabei: 
    • Methylketone
    • sek. Alkohole
    • flüchtige FS
    • →  ranziger Geschmack beim Verderb fetthaltiger LM 
  •  wichtig: zuerst extrazelluläre Aufspaltung Fette, Abbau  Fettsäuren dann Intrazellulär

MIKROBIOLOGIE

8. Warum sind Salmonellen auf Gewürzen von großer Relevanz? Diskutieren Sie.

  • Salmonella häufig in Gewürzen ,
  • unkritisch bei Verwendung in erhitzten Speisen
  • hohe Kontamination bei Anis, Fenchel, Kümmel → oft in Tees für Kleinkinder, Tee immer mit kochendem Wasser zubereiten und nicht zu
    lange stehen lassen

MIKROBIOLOGIE

Verderb von Konfitüre, Marmelade, Gelee & Mus

a) Definitionen

b) was viel?

c) Verderb




A) 

  • Konfitüre: aus Zucker und Früchten eingekocht, mit Fruchtstücken
  • Marmelade: aus Zucker und Früchten eingekocht, ohne Fruchtstücke; oder: aus Zitrusfrüchten
  • Gelee: Fruchtsaft, Zucker, Aroma, Farbstoffen, Geliermittel
  • Mus: Brei aus gekochtem Obst

b) 

  • hoher Gehalt an Zucker, Fruchtsäuren

c) 

  • Penicillium spp.
  • Aspergillus spp. (Rekontamination) 
  • Hefen
  • Milchsäurebakterien: unzureichende Erhitzung

MIKROBIOLOGIE

8. Chemisch, mikrobiologisch bedingten Verderb Konserven. Wie äußert er sich?

Chemisch:

  • Reaktion Füllmaterials mit Eisen in Weißblechdosen: 
    • Gasbildung (H2) & Fremdgeschmacksbildung
  • Chemische Bombagenhäufig bei 
    • stark sauren Füllungen nach längerer Lagerungen
    • korrodierten Dosen nach längerer Lagerungen


Mikrobiologisch:

  • Bei hoch belasteten Ausgangsmaterial
  • Bei Untersterilisation
    • Bombagen (H2, CO2)
    • Unangenehme Gerüche (Fäulnis, säuerlich)
    • Textur- und Farbveränderungen (Schwärzungen)
    • Säuerungen, schwache Säuerungen ohne Gasbildung („flat sour“)
  • Bei Undichtigkeit Behältnisse →Entstehung Bombagen
  • Bei Verarbeitung bereits mikrobiell verdorbenen Rohprodukts

MIKROBIOLOGIE

6. Nenne + beschreibe schützende biologische Strukturen tierischer + pflanzlicher LM

biologische Strukturen mit schützender Funktion:

  • Schalen (Früchte, Nüssen)
  • Tierhäute
  • Bindegewebshäute
  • Eierschalen


Funkton:

  • Barriere
  • Schutz      gegen MO- Eindringen


Barriere durchbrochen  z.B durch mechanische Einflüsse

  • Eindringen MO 
    • → geeignete Lebensbedingungen 
      • wenig Konkurrenz
      • gute Nährstoffbedingungen

MIKROBIOLOGIE

9. Worauf ist bei Lagerung LM mit geringer Wasseraktiviät zu
achten? Begründen Sie.

  • Allgemein bei kleinem aw wenig MO Wacshtum; allerdings bleiben MO lebensfähig bzw. überdauern können nach Hydratisierung sich wieder vermehren; also:
  • Zusätzlich Erhitzen, Kühle Lagerung, Nach Rehydratisierung schneller Verzehr

MIKROBIOLOGIE

8. Wie wird Überlebensfähigkeit MO durch aW-Wert in Kombination
mit anderen Faktoren beeinflusst? (3 Beispiele + Einflüsse)

  • PH; durch kleineren PH aw Toleranz kleiner (geringeres MO-Wachstum)
  • pO2; < pO2 führt bei Aerobier zu kleineren aw Toleranz
  • Temperatur: gefrieren kleinere aw Toleranz

MIKROBIOLOGIE

5. 3 Gruppen Einteilung Verderblichkeit + Wasseraktivitäten + jeweils 2 Beispiele für LM

  • Leicht verderblich; aW >0,95 Fleisch, Fisch, Eier,
  • Mittelgradig verderblich 0,91>aW<0.95 Rohwürste, gepökelte Ware (Lachsschinken)
  • kaum verderblich aW <0,9 getrocknete Rohwürste (Salami), Chips

MIKROBIOLOGIE

3. Wie wirkt sich Pufferkapazität LM auf Wachstum MO
aus? + jeweils 1 Beispiel für LM mit hoher sowie
geringer Pufferkapazität.

  • LM mit > Pufferkapazität (also LM mit viel Proteine, AS), kann entstehenden Säuren in LM abpuffern, also ausgleichen. Dadurch LM weniger sauer
    Lebensraum weniger resistenter MO z.B. Bakterien


Bsp1 : Kohl → proteinarm → geringe Pufferkapazität → schnelle pH-Absenkung → Hemmung  proteolytischen & pektolytischen MO


Bsp 2: Milch → proteinreich → hohe Pufferkapazität → vergorene Milchprodukte enthalten größere Milchsäuremengen & höhere Bakteriendichten


MIKROBIOLOGIE

4. Definition Redoxpotential:

Neigung System Elektronen aufzunehmen bzw. abzugeben.

MIKROBIOLOGIE

2. anderen Faktoren mit Einfluss auf PH-Toleranz von
MO?

  • aw-Wert
  • Redoxpotential
  • Temperatur
  • Sauerstoffpartialdruck (pO2)


→ ungünstige Konstellation Milieufaktoren führt zu geringen pH-Toleranz

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hohenheim Übersichtsseite

Lebensmittelmikrobiologie und -hygiene

Molekulare Physiologie

Virologie

Lebensmittelkunde

Toxikologie

Lebensmittelchemie

Recht

Molekulare Physiologie

Virologie

LM-Recht

Ernährungsberatung

Ernährungspsychologie

Molekulare Physiologie

Anatomie

LM-Toxikologie

Pathophysiologie

Physiologie

Epidemiologie

Pathophysiologie

Mikrobiologie an der

Praxishochschule

Mikrobiologie an der

Universität Münster

Mikrobiologie an der

Universität Duisburg-Essen

Mikrobiologie an der

Universität Tübingen

Mikrobiologie an der

Universität Greifswald

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch MIKROBIOLOGIE an anderen Unis an

Zurück zur Universität Hohenheim Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für MIKROBIOLOGIE an der Universität Hohenheim oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login