M&A an der Universität Hohenheim | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für M&A an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen M&A Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Begriff und Abgrenzung M&A 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Müller-Stewens: Handel mit Unternehmen, Unternehmensteilen und Unternehmensbeteiligungen. Wird mit Fusionen und Unternehmensübernahmen übersetzt. (I.w.S auch Kooperationen)


Vogel: Alle Transaktionen (einschließl. Dienstleistungen) die den Übergang von Kontroll-/Leistungsbefugnissen an Unternehmen bzw. entsprechender Rechte und Pflichten bei vertr. Kooperationen zum Inhalt haben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gibt es eine Verpflichtugn zur DD?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein, keine gesetzliche Verpflichtung, aber gesetzliche Normen die zur Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns verpflichten. 

Ordentlicher Kaufmann wird Unternehmen nur nach ein sorgältigen Prüfung kaufen.


--> Mittelbar gibt es eine Verpflichtung (sonst Schadensersatzansprüche)

Business Judgment Rule (AktG): wenn unternehmerische Entscheidung auf DD basiert, haftet Verantwortlicher nicht bei Fehlentscheidung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Methoden der Unternehmensbewertung bei M&A Transaktionen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ertragswertmethode
  • DCF Verfahren
  • Marktvergleichsmethoden
  • Multiplikatorenmethoden (EBITDA, EBIT,...)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mikroökonomische Analyse

Kauf und Verkaufsmotive

Verkäufer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • finanzielle Motive (Beteiligungshandel, Liquiditätsbedarf)
  • strategische Motive (Kerngeschäftskonzentration, Beseitigung negativer Synergien)
  • Persönliche Motive (Unternehmensnachfolge, Konsumwünsche)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phasen von M&A

Konzeptionsphase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Definition der Unternehmensstrategie 
    • Ziele Expansion/Diversifikation, 
    • Externes, Interne Umsetzung
    • Potenziale
  • Definition der Mittel zur Umsetzung der Strategie
  • Entscheidung für den Einsatz des M&A Instrumentariums 

--> Einzelne Ziele des M&A Prozesses (gleich den Kauf und Verkaufszielen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mikroökonomische Analyse

Kauf und Verkaufsmotive

Käufer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Finanzielle Motive (Beteiligungshabdel, Finanzanlage)
  • Strategische Motive (Marktstellung, Synergien, Restrukturierungsmöglichkeiten, Diversifikation)
  • Persönlcihe Motive (Empire Building, Liebhaberei)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phasen von M&A 

Integrationsphase

Modelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Preservation (Akquirierte Firma behält Unabhängigkeit) --> sinnvoll bei starker Marke
  • Absorption (Akquirierte Firma passt sich Käufer an)
  • Best of Both (Best Practice von beiden Seiten)
  • Transformation (Beide Firmen finden einen dritten, neuen Weg)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phasen von M&A

Post-M&A Phase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vertragscontrolling (Kontrolle, ob alle Zusagen eingehalten wurden)
  • Rechtsstreitigkeiten (ordentliche Gerichte / Schiedsgerichte)
    • Fragen der Kaufpreisanpassung/ Rücktritt; Garantieverletzungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verlauf der Phasen von M&A 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Integrationsphase verläuft parallel zur Konzeptionsphase (muss mir vn Anfang an Gedanken über Integration machen).


Generelle starke Überlappung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Due Diligence

Welche Bereiche deckt eine Untersuchung ab

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Untersuchung sämtlicher Unternehmensbereiche


Immer: Finanzen, Recht, Steuer


Beteiligte: 

  • Verhandlungsteam (Recht, steuern, Finanzen)
  • Interner Expertenkreis (FiCo, Vorstand) 
  • Externer Expertenkreis (WP, RA, Unternehmensberatungen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Informationsquellen für DD

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Jahresabschluss
  • Öffentliche Infoquellen
  • Gesellschaftsvertrag
  • Gespräche mit MA


--> Sensibel: Befragung MA, Kunden, Lieferanten = Transaktion wird offensichtlich. --> Streitfall, wann diese Infos genutzt werden können

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Besteht eine Berechtigung zur Due Diligence?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nur möglich, wenn Unternehmensleitung berechtigt ist, vertrauliche Infos herauszugeben.


Nicht AG: Gesellschafter können GF anweisen, DD herauszugeben.

AG: Vorstand darf Infos herausgeben wenn 1) sichergestellt, dass im Sinne des Unternehmens gehandelt wird, 2) Infos vertraulich bleiben, 3) ersthaftes Interesse an Transaktion (LoI)

Lösung ausblenden
  • 59559 Karteikarten
  • 999 Studierende
  • 48 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen M&A Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Begriff und Abgrenzung M&A 

A:

Müller-Stewens: Handel mit Unternehmen, Unternehmensteilen und Unternehmensbeteiligungen. Wird mit Fusionen und Unternehmensübernahmen übersetzt. (I.w.S auch Kooperationen)


Vogel: Alle Transaktionen (einschließl. Dienstleistungen) die den Übergang von Kontroll-/Leistungsbefugnissen an Unternehmen bzw. entsprechender Rechte und Pflichten bei vertr. Kooperationen zum Inhalt haben.

Q:

Gibt es eine Verpflichtugn zur DD?

A:

Nein, keine gesetzliche Verpflichtung, aber gesetzliche Normen die zur Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns verpflichten. 

Ordentlicher Kaufmann wird Unternehmen nur nach ein sorgältigen Prüfung kaufen.


--> Mittelbar gibt es eine Verpflichtung (sonst Schadensersatzansprüche)

Business Judgment Rule (AktG): wenn unternehmerische Entscheidung auf DD basiert, haftet Verantwortlicher nicht bei Fehlentscheidung.

Q:

Methoden der Unternehmensbewertung bei M&A Transaktionen

A:
  • Ertragswertmethode
  • DCF Verfahren
  • Marktvergleichsmethoden
  • Multiplikatorenmethoden (EBITDA, EBIT,...)
Q:

Mikroökonomische Analyse

Kauf und Verkaufsmotive

Verkäufer

A:
  • finanzielle Motive (Beteiligungshandel, Liquiditätsbedarf)
  • strategische Motive (Kerngeschäftskonzentration, Beseitigung negativer Synergien)
  • Persönliche Motive (Unternehmensnachfolge, Konsumwünsche)
Q:

Phasen von M&A

Konzeptionsphase

A:
  • Definition der Unternehmensstrategie 
    • Ziele Expansion/Diversifikation, 
    • Externes, Interne Umsetzung
    • Potenziale
  • Definition der Mittel zur Umsetzung der Strategie
  • Entscheidung für den Einsatz des M&A Instrumentariums 

--> Einzelne Ziele des M&A Prozesses (gleich den Kauf und Verkaufszielen)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Mikroökonomische Analyse

Kauf und Verkaufsmotive

Käufer

A:
  • Finanzielle Motive (Beteiligungshabdel, Finanzanlage)
  • Strategische Motive (Marktstellung, Synergien, Restrukturierungsmöglichkeiten, Diversifikation)
  • Persönlcihe Motive (Empire Building, Liebhaberei)
Q:

Phasen von M&A 

Integrationsphase

Modelle

A:
  • Preservation (Akquirierte Firma behält Unabhängigkeit) --> sinnvoll bei starker Marke
  • Absorption (Akquirierte Firma passt sich Käufer an)
  • Best of Both (Best Practice von beiden Seiten)
  • Transformation (Beide Firmen finden einen dritten, neuen Weg)
Q:

Phasen von M&A

Post-M&A Phase

A:
  • Vertragscontrolling (Kontrolle, ob alle Zusagen eingehalten wurden)
  • Rechtsstreitigkeiten (ordentliche Gerichte / Schiedsgerichte)
    • Fragen der Kaufpreisanpassung/ Rücktritt; Garantieverletzungen
Q:

Verlauf der Phasen von M&A 

A:

Integrationsphase verläuft parallel zur Konzeptionsphase (muss mir vn Anfang an Gedanken über Integration machen).


Generelle starke Überlappung

Q:

Due Diligence

Welche Bereiche deckt eine Untersuchung ab

A:

Untersuchung sämtlicher Unternehmensbereiche


Immer: Finanzen, Recht, Steuer


Beteiligte: 

  • Verhandlungsteam (Recht, steuern, Finanzen)
  • Interner Expertenkreis (FiCo, Vorstand) 
  • Externer Expertenkreis (WP, RA, Unternehmensberatungen)
Q:

Informationsquellen für DD

A:
  • Jahresabschluss
  • Öffentliche Infoquellen
  • Gesellschaftsvertrag
  • Gespräche mit MA


--> Sensibel: Befragung MA, Kunden, Lieferanten = Transaktion wird offensichtlich. --> Streitfall, wann diese Infos genutzt werden können

Q:

Besteht eine Berechtigung zur Due Diligence?

A:

Nur möglich, wenn Unternehmensleitung berechtigt ist, vertrauliche Infos herauszugeben.


Nicht AG: Gesellschafter können GF anweisen, DD herauszugeben.

AG: Vorstand darf Infos herausgeben wenn 1) sichergestellt, dass im Sinne des Unternehmens gehandelt wird, 2) Infos vertraulich bleiben, 3) ersthaftes Interesse an Transaktion (LoI)

M&A

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang M&A an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang M&A an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten M&A Kurse im gesamten StudySmarter Universum

A

Hochschule der Medien Stuttgart

Zum Kurs
a

Schiller International University, American College of Switzerland

Zum Kurs
Geod_M+A

Hochschule Bochum

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden M&A
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen M&A