Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim

Karteikarten und Zusammenfassungen für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim.

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Exklusivität aus verschiedenen Perspektiven

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Was bedeutet Exklusivität und was ist ein Scoop?

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Unterschiedliche Recherchetypen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Allgemeine Informationsquellen im Journalismus

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Kritik am Magazinjournalismus 

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Methoden der intensiven Recherche 

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Magazinjournalismus 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Grundmuster der Recherche

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Was grenzt Magazinstorys von anderen Darstellungsformen ab?

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Grundelemente und Aufbau einer Magazinstory

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Thesen zu den Folgen der Exklusivität

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Fremd- und Eigenleistung im Journalismus

Kommilitonen im Kurs Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim auf StudySmarter:

Journalistik: Vertiefung

Exklusivität aus verschiedenen Perspektiven
Nutzer: Nimmt Exklusivität nicht bewusst wahr und wählt Medium unabhängig davon aus

Journalisten: Exklusivität bedeutet nicht zwingen relevant (müssen abwägen)

PR: Bietet exklusive Meldungen an, um sicher zu gehen, dass sie in zumindest einem Medium erscheinen 

Journalistik: Vertiefung

Was bedeutet Exklusivität und was ist ein Scoop?
Exklusivität = Etwas, das andere nicht haben (Exklusivität > Neu)

Scoop: Eine exklusive Nachricht bzw. eine Geschichte, die ein Medium als erstes veröffentlicht 

Journalistik: Vertiefung

Unterschiedliche Recherchetypen
Basisrecherche: Überprüfung von bereits vorliegenden Informanten (muss eigentlich immer gemacht werden, wird aber bei bekannten Quellen übergangen)

Erweiterungsrecherche: Ergänzung und Vervollständigung von Informationen

Thesenrecherche: Behauptungen und Gerüchte werden überprüft und breit recherchiert  

Faktencheck: Aussagen von Personen werden recherchierten Fakten gegenübergestellt 

Journalistik: Vertiefung

Allgemeine Informationsquellen im Journalismus
Nachrichtenagenturen
Presseämter und Pressestellen
Redaktions- und Handarchive
Informanten und Kontakte
Spezielle Online-Quellen (Suchmaschinen, Kataloge, Medienarchive, Wissensportale, Datenbanken)
Nachschlagewerke (Print und Online)

Journalistik: Vertiefung

Kritik am Magazinjournalismus 
Die Abwägung der Pro- und Contra-Argumente findet nur scheinbar statt

Die Storys erklären keine Sachverhalte, sondern belegen einseitige Positionen

Die Botschaft der Geschichte wird nicht aus Abwägung der Wirklichkeit gespeist, sondern verfolgt eine Intention oder gar Fiktion 

Journalistik: Vertiefung

Methoden der intensiven Recherche 
Puzzle-Methode: Wenn verantwortliche keine Informationen geben

Pendeln: Bei polarisierenden Themen - beide Seiten werden befragt, Widersprüche und Unwahrheiten sollen aufgedeckt werden

Investigative/aufdeckende Recherche: Eher eine Arbeitseinstellung

Alle sehr zeitintensiv 

Journalistik: Vertiefung

Magazinjournalismus 
  • Bestimmte Vorgehensweise, bei der Journalisten Situationen interpretieren und mit Vorannahmen arbeiten

  • Journalisten berichten über eine eindeutige Botschaft bzw. Tendenz

  • Journalisten recherchieren Thesenorientiert und verfolgen konsequent ihre Theorie

  • Geschichten sollen möglichst attraktiv sein und für Aufmerksamkeit sorgen

  • Oft großer Zeit- und Erfolgsdruck

  • Dennoch grundsätzlich ergebnisoffenes Vorgehen 

Journalistik: Vertiefung

Grundmuster der Recherche
Offene Recherche: Name und Redaktion werden genannt (Alltag)

Verdeckte Recherche: Man lässt sich nicht als Journalist erkennen und schlüpft in eine andere Rolle (z.B. Kunde)

Bezahlte Informationen: In den USA Alltag (Kritik: Nur große Unternehmen bekommen Informationen)

Auswertung von zugespieltem Material

Journalistik: Vertiefung

Was grenzt Magazinstorys von anderen Darstellungsformen ab?
Reportage: Schilderung der Ereignisse oder Erlebnisse
--> berichten über subjektiv erlebte Ausschnitte aus der Wirklichkeit

Feature: Beschreibung von Situationen mit analysierenden Hintergrund (Lebt von der Mischung)
--> Beschreibung von allgemein gültigen Beispielen zur Veranschaulichung von abstrakten Themen (subjektive Entscheidung des Journalisten welche Seite präsentiert werden soll)

Magazinstory: Erzählung einer Geschichte/Interpretation von Handlungen und Ereignissen
--> Mischung aus nachrichtlicher Faktizität und subjektiver Tendenz zur Begründung einer These  

Journalistik: Vertiefung

Grundelemente und Aufbau einer Magazinstory
Elemente des Faktizierens, Bewertens und Erzählens (verknüpfen) wechseln sich ab
--> Problem der Schein-Objektivität

Grundelemente:
Kernbotschaft
Kenntnis des Nutzers
Erzählstruktur (Wechseln zwischen Akteuren und Zusammenhang)

Typischer Aufbau:
1. Instruktiver Vorspann/Intro (Spannung wecken)
2. Gefälliger Einstieg in das Thema
3. Portal (Kernbotschaft wird vermittelt und roter Faden gelegt)
4. Kurze Schleife (Kontext wird eingeführt
5. Story (Argumentation der Story wird am Erzählfaden ausgearbeitet)
6. Pro und Contra (Contra meist nur um entkräftet zu werden)
7. Pointierter Ausstieg

Journalistik: Vertiefung

Thesen zu den Folgen der Exklusivität

Schnelligkeit regiert: Sorgfältige Recherche nimmt ab
Überbetonung der Gegenwart: Verlaufsentwicklung interessiert kaum mehr
Der Druck auf Redaktionen nimmt zu
Konkurrenzorientierung
Themen verbreiten sich wie ein Tsunami, da Redaktionen mithalten wollen 

Journalistik: Vertiefung

Fremd- und Eigenleistung im Journalismus
Gewährte Exklusivität: Informationen von Informanten (z.B. Anonyme Briefkästen der Redaktion, Whistleblower, Public Relations)
--> keine Eigenleistung der Redaktion

Recherchierte Exklusivität: Informationen basierend auf eigener Recherche (z.B. Investigatives Berufsverständnis)

Mischform: Tipp von Informanten führt zu einer Spur, es bedarf aber noch weiterer Recherche (Achtung: Tippgeber verfolgen oft eigenes Interesse) 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hohenheim Übersichtsseite

Einführung in die politische Theorie

Medienpsychologie

Medienrecht

Arbeitsrecht Neu

Journalismusforschung

Einführung in die Kommunikationswissenschaft

Grundbegriffe der Psychologie

Art. 12 I und 3 I

Medienökonomie

Forschungsfeld Politische Kommunikation

NEU MEDIENÖKONOMIE

Politische Kommunikation

KW I Sitzung 4

Öffentliches Recht Definitionen

KW I Sitzung 3

People & Organizations

Vertiefung Technik an der

Bergische Universität Wuppertal

IRFS Vertiefung an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Statistik Vertiefung an der

Rheinische Fachhochschule

BWL Vertiefung an der

IUBH Internationale Hochschule

Botanik Vertiefung an der

Beuth Hochschule für Technik

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Journalistik: Vertiefung an anderen Unis an

Zurück zur Universität Hohenheim Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Journalistik: Vertiefung an der Universität Hohenheim oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login