Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Corporate compliance an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Corporate compliance Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ursprung von Compliance ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ursprung in der Medizinals „Verordnungstreue“

- 1960 Begriff „Antitrust Compliance“ für Prävention vor (weiteren) Kartellverstößen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition von Legal compliance

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Legal Compliance geht davon aus, dass aus Verletzung verbindlicher Rechts-normen durch Beschäftige eines Unternehmens (Legal Non-Compliance) Risiken für das Unternehmen resultieren = Rechtsrisiken.


- Haftungsvermeidung

- Interessenschutz von den Stakeholdern eines Unternehmens


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was sind die Mindestinhalte von der CSR-Berichtspflicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Umweltbelange

- Arbeitnehmerbelange

- Sozialbelange

- Achtung der Menschenrechte

- Bekämpfung von Korruption und Bestechung


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition von Social Compliance

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Freiwillige Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung über das rechtliche „Muss“ hinaus auf ethischer Grundlage zur Steigerung von Sozialem Kapital und/oder Ökologischem Kapitalnennt man

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Corporate Social responsibility (CSR)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Angesichts des Staatsversagens kommt hier Unternehmen nun eine politische Verantwortung zur Achtung von Menschenrechten zu: Politische und moralische Verantwortung von Unternehmen, Menschenrechte zu achten und den Schutz zu unterstützen, dort wo Staaten dies nicht leisten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die CSR-berichtspflicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundlage der Berichtspflicht ist die EU-CSR-Richtlinie 2014/95/EU über die „Angabe nicht finanzieller und die Diversität betreffender Informationen durch bestimmte große Unternehmen und Gruppen“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verstoß von Legal Compliance?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundlage verbindliche, einklagbare Norm. Non-Compliance ist in der Regel sanktioniert und führt daher zu Haftung:


- Mitarbeiterals Täter: Geld-, Haftstrafe, Bußgeld, zivilrechtlicher Schadensersatz

- Unternehmen: Bußgelder, Schadensersatz, Kosten für interne Ermittlungen, Anwälte…

- Manager als Täter, häufig durch Unterlassen von Aufsichtsmaßnahmen: Geld-, Haftstrafe, Bußgeld, zivilrechtlicher Schadensersatz gegenüber Kapitalgebern…


- Indirekte weitere Schäden als Folge von Reputationsschäden(Folgen für Umsätze, Vergaben, Geschäftsverbindungen, Mitarbeiter, Bewerber, Selbstverständnis…)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Compliance-Management-System (CMS) Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Betätigungsfeld der Compliance-Organisation i.w.S. umfasst die

• Verantwortlichkeit für zwingend einzuhaltende Regeltreue (Legal Compliance),

•Verantwortlichkeit für freiwillige Corporate Social Responsibility

(z.B. Menschenrechtsverletzungen in der Supply Chain -Social& environmental Compliance),

•Koordination des Wertemanagements im Unternehmen (Ethical Compliance).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer muss eine Compliance-funktion haben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Finanzbranche (!) & Versicherungswesen

§§25a KWG, 80 WpHG, 23 VAG: Pflicht zur Unterhaltung eines Risiko-managementsund Gewährleistung der Einhaltung der zu beachtenden gesetzlichen Bestimmungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Kernbestandteile des IDW PS 980?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Compliance Programm

- Compliance Risiken

- Compliance Organisation
- Compliance Ziele

- Compliance Überwachung/verbesserung

- Compliance Kultur

- Compliance Kommunikation


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

IDS PS 980 Nachteile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibung der Elemente knapp, viel Interpretationsspielraum, keine Implementierungshinweise, kaum Beispiele, vergangenheitsbezogene Betrachtung für implementierte CMS

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition von Compliance

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Compliance will die aus Rechtsrisiken resultierende Haftung verhindern und die Wahrnehmung der am Unternehmenserfolg beteiligten Stakeholderinteressen garantieren, indem sie


-vor Verletzung verbindlich normierten Regelungen schützen(Legal Compliance) und

-die Wahrnehmung sozialer, ökologischer und ethischer Verantwortung anmahnen soll (Social, Environmental & Ethical Compliance).

Lösung ausblenden
  • 132972 Karteikarten
  • 1577 Studierende
  • 26 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Corporate compliance Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ursprung von Compliance ?

A:

- Ursprung in der Medizinals „Verordnungstreue“

- 1960 Begriff „Antitrust Compliance“ für Prävention vor (weiteren) Kartellverstößen

Q:

Definition von Legal compliance

A:

Die Legal Compliance geht davon aus, dass aus Verletzung verbindlicher Rechts-normen durch Beschäftige eines Unternehmens (Legal Non-Compliance) Risiken für das Unternehmen resultieren = Rechtsrisiken.


- Haftungsvermeidung

- Interessenschutz von den Stakeholdern eines Unternehmens


Q:

was sind die Mindestinhalte von der CSR-Berichtspflicht?

A:

- Umweltbelange

- Arbeitnehmerbelange

- Sozialbelange

- Achtung der Menschenrechte

- Bekämpfung von Korruption und Bestechung


Q:

Definition von Social Compliance

A:

Freiwillige Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung über das rechtliche „Muss“ hinaus auf ethischer Grundlage zur Steigerung von Sozialem Kapital und/oder Ökologischem Kapitalnennt man

Q:

Was ist Corporate Social responsibility (CSR)?

A:

Angesichts des Staatsversagens kommt hier Unternehmen nun eine politische Verantwortung zur Achtung von Menschenrechten zu: Politische und moralische Verantwortung von Unternehmen, Menschenrechte zu achten und den Schutz zu unterstützen, dort wo Staaten dies nicht leisten.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die CSR-berichtspflicht?

A:

Grundlage der Berichtspflicht ist die EU-CSR-Richtlinie 2014/95/EU über die „Angabe nicht finanzieller und die Diversität betreffender Informationen durch bestimmte große Unternehmen und Gruppen“

Q:

Verstoß von Legal Compliance?

A:

Grundlage verbindliche, einklagbare Norm. Non-Compliance ist in der Regel sanktioniert und führt daher zu Haftung:


- Mitarbeiterals Täter: Geld-, Haftstrafe, Bußgeld, zivilrechtlicher Schadensersatz

- Unternehmen: Bußgelder, Schadensersatz, Kosten für interne Ermittlungen, Anwälte…

- Manager als Täter, häufig durch Unterlassen von Aufsichtsmaßnahmen: Geld-, Haftstrafe, Bußgeld, zivilrechtlicher Schadensersatz gegenüber Kapitalgebern…


- Indirekte weitere Schäden als Folge von Reputationsschäden(Folgen für Umsätze, Vergaben, Geschäftsverbindungen, Mitarbeiter, Bewerber, Selbstverständnis…)

Q:

Compliance-Management-System (CMS) Definition

A:

Das Betätigungsfeld der Compliance-Organisation i.w.S. umfasst die

• Verantwortlichkeit für zwingend einzuhaltende Regeltreue (Legal Compliance),

•Verantwortlichkeit für freiwillige Corporate Social Responsibility

(z.B. Menschenrechtsverletzungen in der Supply Chain -Social& environmental Compliance),

•Koordination des Wertemanagements im Unternehmen (Ethical Compliance).

Q:

Wer muss eine Compliance-funktion haben?

A:

Finanzbranche (!) & Versicherungswesen

§§25a KWG, 80 WpHG, 23 VAG: Pflicht zur Unterhaltung eines Risiko-managementsund Gewährleistung der Einhaltung der zu beachtenden gesetzlichen Bestimmungen

Q:

Was sind die Kernbestandteile des IDW PS 980?

A:

- Compliance Programm

- Compliance Risiken

- Compliance Organisation
- Compliance Ziele

- Compliance Überwachung/verbesserung

- Compliance Kultur

- Compliance Kommunikation


Q:

IDS PS 980 Nachteile

A:

Beschreibung der Elemente knapp, viel Interpretationsspielraum, keine Implementierungshinweise, kaum Beispiele, vergangenheitsbezogene Betrachtung für implementierte CMS

Q:

Definition von Compliance

A:

Compliance will die aus Rechtsrisiken resultierende Haftung verhindern und die Wahrnehmung der am Unternehmenserfolg beteiligten Stakeholderinteressen garantieren, indem sie


-vor Verletzung verbindlich normierten Regelungen schützen(Legal Compliance) und

-die Wahrnehmung sozialer, ökologischer und ethischer Verantwortung anmahnen soll (Social, Environmental & Ethical Compliance).

Corporate compliance

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Corporate compliance an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang Corporate compliance an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Corporate compliance Kurse im gesamten StudySmarter Universum

L10: Corporate Governance + Compliance

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Corporate compliance
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Corporate compliance