Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für 7 Aggression an der Universität Hildesheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 7 Aggression Kurs an der Universität Hildesheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie hängt die Neuroanatomie mit Aggression in Zusammenhang?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ventrolaterale Anteile des Präfrontalcortex sind für die Hemmung aggressiver Impulse verantwortlich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten der Aggression unterscheidet man?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

instrumentelle Aggression

  • Aggression dient als Mittel, um ein Ziel zu erreichen, das über die Schädigung des anderen hinausgeht
  • kalte Aggression

feindselige Aggression

  • Aggression erfolgt aus Emotionen heraus und dient dazu, jemandem zu schaden
  • heiße Aggression

relationale Aggression

  • Verhalten mit der Absicht, die sozialen Beziehungen der Zielperson zu beschädigen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einem aggressiven Impuls und einem aggressiven Verhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

aggressiver Impuls (Ärgerimpuls)

  • oft unbewusst
  • muss nicht zwangsläufig zu Verhalten führen

aggressives Verhalten

  • erfolgt meist bewusst
  • durch Attributionsprozesse beeinflusst
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird Aggression gemessen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fragebögen
  • Verhaltensbeobachtung
  • Taylor Aggression Paradigm
  • Hot Sauce Paradigm
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Einfluss hat Alkoholkonsum auf aggressives Verhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • bereits moderater Alkoholkonsum erhöht die Wahrscheinlichkeit aggressiven Verhaltens
  • etwa die Hälfte aller Gewalttaten werden unter Alkoholeinfluss begangen
  • insbesondere die Kombination mit Frustration fördert aggressives Verhalten
  • Einfluss von Alkohol findet sich vor allem bei Personen mit niedriger dispositionaler Empathie
  • Alkohol verringert Selbstkontrolle und die Verarbeitungskapazität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Aggression?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • jegliche Form von Verhalten, das mit dem Ziel verfolgt wird, einem anderen Lebewesen, das motiviert ist eine derartige Behandlung zu vermeiden, zu schaden oder es zu verletzen

Implikationen

  • die Absicht, nicht die Konsequenzen sind entscheidend
  • daher nicht direkt beobachtbar 
  • schädigende Handlungen, die als Wunsch der Zielperson ausgeführt werden, gelten nicht als Aggression
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Frustrations-Aggressions-Hypothese (Dollard et al.)!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Frustration (Blockierung einer zielgerichteten Tätigkeit) erhöht die Wahrscheinlichkeit aggressiven Verhaltens
  • Aggression ist eine von vielen möglichen Reaktionen auf Frustration
  • Aggressionsverschiebung
    • Tendenz, auf Frustration mit Aggression zu reagieren, die sich nicht auf die ursprüngliche Quelle der Frustration richtet, sondern auf ein leichter erreichbares Ziel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Theorie der aggressiven Hinweisreize (Berkowitz)!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Frustration führt vor allem dann zu Aggression, wenn die Entstehungssituation aggressive Hinweisreize aufweist
  • aggressive Hinweisreize wirken als Moderatorvariable zwischen Frustration und Aggression
  • z.B. Waffeneffekt
    • Priming aggressionsbezogener Vorstellungen durch aggressive Hinweisreize
    • wirkt auch unabhängig von vorheriger Frustration
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Erregungs-Übertragungs-Theorie (Zillmann)!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wirkung von Frustration wird durch physiologische Erregung aus neutralen bzw. nicht-aggressionsbezogenen Quellen verstärkt (Fehlattribution)
  • gilt nur, wenn sich die Person der Ursache der ursprünglichen Erregung nicht mehr bewusst ist
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inwiefern stellt Aggression ein erlerntes Verhalten dar?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

instrumentelles Konditionieren

  • aggressives Verhalten wird oftmals belohnt, z.B. durch
    • Erlangen von Gütern durch Drohung oder Entwendung
    • Erhalt von Status und Anerkennung
    • Vermeiden von Schmerz

Modelllernen

  • Erwerb aggressiver Verhaltensweisen durch Beobachtung und nachfolgende Imitation relevanter Verhaltensmodelle, die mit diesem Verhalten Erfolg haben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt die Katharsis-Hypothese?

Konnte sie bestätigt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • das Ausführen jeglicher aggressiver Handlungen reduziert Ärger und Aggression
  • zielunspezifische Aggressionen erhöhen nachfolgendes aggressives Verhalten
  • Katharsis funktioniert nur, wenn sich das aggressive Verhalten gegen den Provokateur richtet und die Rache erfolgreich verläuft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Deindividuation?

Wodurch wirkt Deindividuation aggressionsfördernd?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zustand, bei dem Personen ihres Gefühls für die individuelle Identität beraubt sind
  • fördert aggressives Verhalten
  • Personen fühlen sich für ihre Handlungen weniger verantwortlich
  • verstärkter Einfluss von Gruppennorm, verminderter Einfluss anderer Normen
Lösung ausblenden
  • 32145 Karteikarten
  • 1028 Studierende
  • 78 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 7 Aggression Kurs an der Universität Hildesheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie hängt die Neuroanatomie mit Aggression in Zusammenhang?

A:

ventrolaterale Anteile des Präfrontalcortex sind für die Hemmung aggressiver Impulse verantwortlich

Q:

Welche Arten der Aggression unterscheidet man?

A:

instrumentelle Aggression

  • Aggression dient als Mittel, um ein Ziel zu erreichen, das über die Schädigung des anderen hinausgeht
  • kalte Aggression

feindselige Aggression

  • Aggression erfolgt aus Emotionen heraus und dient dazu, jemandem zu schaden
  • heiße Aggression

relationale Aggression

  • Verhalten mit der Absicht, die sozialen Beziehungen der Zielperson zu beschädigen
Q:

Was versteht man unter einem aggressiven Impuls und einem aggressiven Verhalten?

A:

aggressiver Impuls (Ärgerimpuls)

  • oft unbewusst
  • muss nicht zwangsläufig zu Verhalten führen

aggressives Verhalten

  • erfolgt meist bewusst
  • durch Attributionsprozesse beeinflusst
Q:

Wie wird Aggression gemessen?

A:
  • Fragebögen
  • Verhaltensbeobachtung
  • Taylor Aggression Paradigm
  • Hot Sauce Paradigm
Q:

Welchen Einfluss hat Alkoholkonsum auf aggressives Verhalten?

A:
  • bereits moderater Alkoholkonsum erhöht die Wahrscheinlichkeit aggressiven Verhaltens
  • etwa die Hälfte aller Gewalttaten werden unter Alkoholeinfluss begangen
  • insbesondere die Kombination mit Frustration fördert aggressives Verhalten
  • Einfluss von Alkohol findet sich vor allem bei Personen mit niedriger dispositionaler Empathie
  • Alkohol verringert Selbstkontrolle und die Verarbeitungskapazität
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was versteht man unter Aggression?

A:
  • jegliche Form von Verhalten, das mit dem Ziel verfolgt wird, einem anderen Lebewesen, das motiviert ist eine derartige Behandlung zu vermeiden, zu schaden oder es zu verletzen

Implikationen

  • die Absicht, nicht die Konsequenzen sind entscheidend
  • daher nicht direkt beobachtbar 
  • schädigende Handlungen, die als Wunsch der Zielperson ausgeführt werden, gelten nicht als Aggression
Q:

Beschreibe die Frustrations-Aggressions-Hypothese (Dollard et al.)!

A:
  • Frustration (Blockierung einer zielgerichteten Tätigkeit) erhöht die Wahrscheinlichkeit aggressiven Verhaltens
  • Aggression ist eine von vielen möglichen Reaktionen auf Frustration
  • Aggressionsverschiebung
    • Tendenz, auf Frustration mit Aggression zu reagieren, die sich nicht auf die ursprüngliche Quelle der Frustration richtet, sondern auf ein leichter erreichbares Ziel
Q:

Beschreibe die Theorie der aggressiven Hinweisreize (Berkowitz)!

A:
  • Frustration führt vor allem dann zu Aggression, wenn die Entstehungssituation aggressive Hinweisreize aufweist
  • aggressive Hinweisreize wirken als Moderatorvariable zwischen Frustration und Aggression
  • z.B. Waffeneffekt
    • Priming aggressionsbezogener Vorstellungen durch aggressive Hinweisreize
    • wirkt auch unabhängig von vorheriger Frustration
Q:

Beschreibe die Erregungs-Übertragungs-Theorie (Zillmann)!

A:
  • Wirkung von Frustration wird durch physiologische Erregung aus neutralen bzw. nicht-aggressionsbezogenen Quellen verstärkt (Fehlattribution)
  • gilt nur, wenn sich die Person der Ursache der ursprünglichen Erregung nicht mehr bewusst ist
Q:

Inwiefern stellt Aggression ein erlerntes Verhalten dar?

A:

instrumentelles Konditionieren

  • aggressives Verhalten wird oftmals belohnt, z.B. durch
    • Erlangen von Gütern durch Drohung oder Entwendung
    • Erhalt von Status und Anerkennung
    • Vermeiden von Schmerz

Modelllernen

  • Erwerb aggressiver Verhaltensweisen durch Beobachtung und nachfolgende Imitation relevanter Verhaltensmodelle, die mit diesem Verhalten Erfolg haben
Q:

Was besagt die Katharsis-Hypothese?

Konnte sie bestätigt werden?

A:
  • das Ausführen jeglicher aggressiver Handlungen reduziert Ärger und Aggression
  • zielunspezifische Aggressionen erhöhen nachfolgendes aggressives Verhalten
  • Katharsis funktioniert nur, wenn sich das aggressive Verhalten gegen den Provokateur richtet und die Rache erfolgreich verläuft
Q:

Was versteht man unter Deindividuation?

Wodurch wirkt Deindividuation aggressionsfördernd?

A:
  • Zustand, bei dem Personen ihres Gefühls für die individuelle Identität beraubt sind
  • fördert aggressives Verhalten
  • Personen fühlen sich für ihre Handlungen weniger verantwortlich
  • verstärkter Einfluss von Gruppennorm, verminderter Einfluss anderer Normen
7 Aggression

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten 7 Aggression Kurse im gesamten StudySmarter Universum

TB 10.1.06 Angst und Aggression

Impulse e.V. Schule für freie Gesundheitsberufe

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 7 Aggression
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 7 Aggression