6 Berufsethik Und -recht an der Universität Hildesheim | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für 6 Berufsethik und -recht an der Universität Hildesheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 6 Berufsethik und -recht Kurs an der Universität Hildesheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter absoluter und faktischer Anonymität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • absolut: es ist trotz beliebig vielen Zusatzwissens unmöglich, eine Zuordnung von Daten zu einer Person vorzunehmen
  • faktisch: der Aufwand übersteigt den Nutzen durch einen Informationsgewinn bei einer eventuellen Zuordnung; z.B. Code, den nur die Person kennt und nur von ihr rekonstruierbar ist
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum wird das Standford Prison Experiment kritisiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die Wärter erhielten von Zimbardo spezifische Instruktionen, um ein pathogenes Umfeld zu kreieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sagt § 203 StGB zur Schweigepflicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • wer unbefugt ein fremdes Geheimnis offenbart, das ihn als Berufspsychologe anvertraut worden oder sonst bekannt geworden ist, wird mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft
  • gilt auf für Gehilfen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gegenüber welchen Patienten besteht eine Schweigepflicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • einsichts- und urteilsfähige Patienten, i.d.R. ab dem vollendeten 15. Lebensjahr
  • dann braucht es eine Schweigepflichtsentbindung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gewährt das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

das Recht, selbst zu entscheiden, wann und innerhalb welcher Grenzen persönliche Sachverhalte offenbart und wozu sie verwendet werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist beim Datenschutz zu beachten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Datensparsamkeit
  • Pseudonymisierung
  • Anonymisierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Pseudonymisierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • personenbezogene Daten können ohne Hinzuziehen zusätzlicher Information nicht mehr einer spezifischen Person zugeordnet werden
  • diese zusätzlichen Informationen werden gesondert aufbewahrt und geschützt
  • z.B. handschriftliche Kodierliste auf Papier; unter Verschluss; nach Vernichten der Liste können Daten nicht mehr gelöscht werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei der Datennachnutzung zu beachten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • entspricht open science
  • broad consent einholen, der Datennachnutzung beinhaltet 
  • Sparsamkeitsprinzip
  • Fürsorgeprinzip
  • bei pseudonymisierten oder personenbezogenen Daten: Einwilligungserklärung in Bezug auf konkretes Forschungsvorhaben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was muss bei der Genomanalyse beachtet werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gesamtgenomsequenzierung
  • selbstidentifizierend: geringe Anzahl von SNPs (single nucleotid polymorphisms) ist ausreichend
  • Anonymisierung ausgeschlossen
  • unbefristete Speicherung bedenklich
  • nur Untersuchung spezifischer Gene
  • Ergebnisse können auch für Verwandte bedeutsam sein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Punkte enthält der Nürnberger Kodex?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • informed consent
  • Verzichte auf Versuche, die zum Tod führen oder anhaltende schädliche Folgen haben
  • Widerruf der Zustimmung
  • volle Geschäftsfähigkeit der Vpn (übertrieben)
  • Zulassen einer höheren Gefährdung der Vpn, wenn der Vl auch teilnimmt (grotesk)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beinhalten die Deklaration von Helsinki und der Belmont Report?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Deklaration von Helsinki des Weltärztebundes
    • Standard ärztlicher Ethik
    • Ziel des Wissenserwerbs darf niemals Vorrang vor den Rechten und Interessen einzelner Vpn haben
  • Belmont Report
    • ethische Richtlinien für biomedizinische und Verhaltensforschung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die fünf Prinzipien der Präambel des APA-Ethics-Code-of-Conduct?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fürsorge und Nichtschädigung
  • Redlichkeit und Verantwortlichkeit
  • Integrität
  • Gerechtigkeit
  • Respekt ggü. menschlicher Rechte und Würde
Lösung ausblenden
  • 21431 Karteikarten
  • 604 Studierende
  • 27 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 6 Berufsethik und -recht Kurs an der Universität Hildesheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was versteht man unter absoluter und faktischer Anonymität?

A:
  • absolut: es ist trotz beliebig vielen Zusatzwissens unmöglich, eine Zuordnung von Daten zu einer Person vorzunehmen
  • faktisch: der Aufwand übersteigt den Nutzen durch einen Informationsgewinn bei einer eventuellen Zuordnung; z.B. Code, den nur die Person kennt und nur von ihr rekonstruierbar ist
Q:

Warum wird das Standford Prison Experiment kritisiert?

A:

die Wärter erhielten von Zimbardo spezifische Instruktionen, um ein pathogenes Umfeld zu kreieren

Q:

Was sagt § 203 StGB zur Schweigepflicht?

A:
  • wer unbefugt ein fremdes Geheimnis offenbart, das ihn als Berufspsychologe anvertraut worden oder sonst bekannt geworden ist, wird mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft
  • gilt auf für Gehilfen
Q:

Gegenüber welchen Patienten besteht eine Schweigepflicht?

A:
  • einsichts- und urteilsfähige Patienten, i.d.R. ab dem vollendeten 15. Lebensjahr
  • dann braucht es eine Schweigepflichtsentbindung
Q:

Was gewährt das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung?

A:

das Recht, selbst zu entscheiden, wann und innerhalb welcher Grenzen persönliche Sachverhalte offenbart und wozu sie verwendet werden

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist beim Datenschutz zu beachten?

A:
  • Datensparsamkeit
  • Pseudonymisierung
  • Anonymisierung
Q:

Was versteht man unter Pseudonymisierung?

A:
  • personenbezogene Daten können ohne Hinzuziehen zusätzlicher Information nicht mehr einer spezifischen Person zugeordnet werden
  • diese zusätzlichen Informationen werden gesondert aufbewahrt und geschützt
  • z.B. handschriftliche Kodierliste auf Papier; unter Verschluss; nach Vernichten der Liste können Daten nicht mehr gelöscht werden
Q:

Was ist bei der Datennachnutzung zu beachten?

A:
  • entspricht open science
  • broad consent einholen, der Datennachnutzung beinhaltet 
  • Sparsamkeitsprinzip
  • Fürsorgeprinzip
  • bei pseudonymisierten oder personenbezogenen Daten: Einwilligungserklärung in Bezug auf konkretes Forschungsvorhaben
Q:

Was muss bei der Genomanalyse beachtet werden?

A:
  • Gesamtgenomsequenzierung
  • selbstidentifizierend: geringe Anzahl von SNPs (single nucleotid polymorphisms) ist ausreichend
  • Anonymisierung ausgeschlossen
  • unbefristete Speicherung bedenklich
  • nur Untersuchung spezifischer Gene
  • Ergebnisse können auch für Verwandte bedeutsam sein
Q:

Welche Punkte enthält der Nürnberger Kodex?

A:
  • informed consent
  • Verzichte auf Versuche, die zum Tod führen oder anhaltende schädliche Folgen haben
  • Widerruf der Zustimmung
  • volle Geschäftsfähigkeit der Vpn (übertrieben)
  • Zulassen einer höheren Gefährdung der Vpn, wenn der Vl auch teilnimmt (grotesk)
Q:

Was beinhalten die Deklaration von Helsinki und der Belmont Report?

A:
  • Deklaration von Helsinki des Weltärztebundes
    • Standard ärztlicher Ethik
    • Ziel des Wissenserwerbs darf niemals Vorrang vor den Rechten und Interessen einzelner Vpn haben
  • Belmont Report
    • ethische Richtlinien für biomedizinische und Verhaltensforschung
Q:

Wie lauten die fünf Prinzipien der Präambel des APA-Ethics-Code-of-Conduct?

A:
  • Fürsorge und Nichtschädigung
  • Redlichkeit und Verantwortlichkeit
  • Integrität
  • Gerechtigkeit
  • Respekt ggü. menschlicher Rechte und Würde
6 Berufsethik und -recht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten 6 Berufsethik und -recht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Berufs- und Rechtskunde

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Recht und Wirtschaft

Wirtschaftsuniversität Wien

Zum Kurs
TS - Rechts- und Berufskunde

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Berufs- und Gesetzeskunde

RWTH Aachen

Zum Kurs
8800 Berufsrecht

Universität Hildesheim

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 6 Berufsethik und -recht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 6 Berufsethik und -recht