Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für GV2 neu an der Universität Heidelberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen GV2 neu Kurs an der Universität Heidelberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage zum aktiven Import von Proteinen in den Zellkern ist richtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Transport in den Zellkern benötigt GTP Hydrolyse


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche der folgenden Enzymklassen gibt es NICHT?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kinase

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch Phosphorylierung eines Enzyms kann die angefügte Phosphatgruppe mittels der doppelt negativen Ladungen benachbarte negativ geladene Reste abstoßen. Welche sind das?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Asp

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist in der Regel der geschwindigkeitsbestimmende Schritt einer enzymkatalysierten Reaktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

der langsamste Schritt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Enzym hat die höchste Affinität zum Substrat?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hexokinase S:ATP (KM: 0.4 mM)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Isoenzyme ... 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

katalysieren die selben Reaktionen, aber unterscheiden sich in kinetischen Eigenschaften, der Regulierbarkeit und der Organspezifität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Es kommt zur Interaktion zwischen Enzym und Substrat.

Aus welcher Interaktion bezieht ein Enzym hauptsächlich die Energie um die Aktivierungsenergie zu senken?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nicht-kovalente Bindungen/Wechselwirkungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage über die Wechselzahl ist falsch?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

es wird keine Substratsättigung benötigt um im Experiment Kcat zu erreichen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage trifft zu? Zum Aufbau des Membranpotentials über die Innere Mitochondrienmembran werden…

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Protonen von der Matrix in den Intermembranraum gepumpt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage zu biologischen Membranen eukaryotischer Zellen trifft am ehesten zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Fluidität steigt mit dem Anteil ungesättigter Fettsäuren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei einer Methanolvergiftung wird den Patienten Ethanol intravenös verabreicht.

Welchem Typ der Inhibition liegt der Erfolg dieser Behandlungsmethode zu Grunde?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kompetitive Hemmung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das aktive Zentrum eines Enzyms ist komplementär zu...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

dem Übergangszustand

Lösung ausblenden
  • 150329 Karteikarten
  • 2634 Studierende
  • 98 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen GV2 neu Kurs an der Universität Heidelberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Aussage zum aktiven Import von Proteinen in den Zellkern ist richtig?

A:

Transport in den Zellkern benötigt GTP Hydrolyse


Q:

Welche der folgenden Enzymklassen gibt es NICHT?

A:

Kinase

Q:

Durch Phosphorylierung eines Enzyms kann die angefügte Phosphatgruppe mittels der doppelt negativen Ladungen benachbarte negativ geladene Reste abstoßen. Welche sind das?

A:

Asp

Q:

Was ist in der Regel der geschwindigkeitsbestimmende Schritt einer enzymkatalysierten Reaktion?

A:

der langsamste Schritt

Q:

Welches Enzym hat die höchste Affinität zum Substrat?

A:

Hexokinase S:ATP (KM: 0.4 mM)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Isoenzyme ... 

A:

katalysieren die selben Reaktionen, aber unterscheiden sich in kinetischen Eigenschaften, der Regulierbarkeit und der Organspezifität

Q:

Es kommt zur Interaktion zwischen Enzym und Substrat.

Aus welcher Interaktion bezieht ein Enzym hauptsächlich die Energie um die Aktivierungsenergie zu senken?

A:

nicht-kovalente Bindungen/Wechselwirkungen

Q:

Welche Aussage über die Wechselzahl ist falsch?

A:

es wird keine Substratsättigung benötigt um im Experiment Kcat zu erreichen

Q:

Welche Aussage trifft zu? Zum Aufbau des Membranpotentials über die Innere Mitochondrienmembran werden…

A:

Protonen von der Matrix in den Intermembranraum gepumpt.

Q:

Welche Aussage zu biologischen Membranen eukaryotischer Zellen trifft am ehesten zu?

A:

Die Fluidität steigt mit dem Anteil ungesättigter Fettsäuren

Q:

Bei einer Methanolvergiftung wird den Patienten Ethanol intravenös verabreicht.

Welchem Typ der Inhibition liegt der Erfolg dieser Behandlungsmethode zu Grunde?

A:

kompetitive Hemmung

Q:

Das aktive Zentrum eines Enzyms ist komplementär zu...

A:

dem Übergangszustand

GV2 neu

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang GV2 neu an der Universität Heidelberg

Für deinen Studiengang GV2 neu an der Universität Heidelberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten GV2 neu Kurse im gesamten StudySmarter Universum

MB neu

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
MT NEU

Fachhochschule Wedel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden GV2 neu
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen GV2 neu