Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg.

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Was unterscheidet Viren von lebenden Organismen?

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Benennen sie die drei morphologischen Klassen von Viren

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Erkläre den Zusammenbau und die Verpackung von Viren

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Skizzieren Sie schematisch die generellen Schritte der Virusreplikation in einer Wirtszelle. 

Bennen Sie die einzelnen Schritte und erläutern Sie die Rolle von Virus-und Wirtsfaktoren

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Was ist RdRP und in welchen Virus Typen ist dieses Protein zu finden ?

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Erkläre den Unterschied zwischen antigenic shift und antigenic drift und veranschauliche die Prozesse an einem Virusbeispiel. Was sind die Voraussetzungen für 

einen „antigenic shift“?

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Unterschied antigenic shift und antigenic drift? Bei welchen Viren kommt es vor (Beispiel)? Welche Voraussetzungen müssen für einen antigenic shift erfüllt sein?

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

RNA+/-Viren: Erkläre das Prinzip der Replikation und nenne die Art des Enzyms, das beteiligt ist. Was sind die wesentliche Unterschiede zwischen +/- Viren?

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Welche Enzyme benötigt ein (-)- RNA Virion? Nennen Sie ein Beispiel.

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Klassifizieren Sie die Viren nach dem Baltimore - Schema. Welche Viren sind Ihnen 

bekannt? (gefragt war wahrscheinlich je ein Beispiel)

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Erklären sie anhand des Baltimor-

Schemas die verschiedenen Replikationswege (inkl. 

Genome), den damit verbundenen Replikationsort und die beteiligten Enzyme (zellulär und viral)

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Unterschied aktive und passive Immunisierung? Welche Arten der aktiven Immunisierung 

kennen Sie? 

Kommilitonen im Kurs Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg auf StudySmarter:

Altklausuren Regubio

Was unterscheidet Viren von lebenden Organismen?

Viren sind obligat intrazelluläre Parasiten ohne eigenen Stoffwechsel, die nicht in der Lage sind, ihr Genom ohne einen Wirt zu replizieren

Altklausuren Regubio

Benennen sie die drei morphologischen Klassen von Viren

sphärisch Partikel (Punktsymmetrie) 

meistens ikosaedrisch mit Abwandlungen der trigonalen Flächen durch pentagonale und hexagonale Flächen

Bsp Influenza


tubuläre Partikel (Achsensymmetrie) 

meist helikal, NS Polymer bindet Helix, an dessen Phosphatrückgrat Coat Proteine binden 

Bsp: Tabak-Mosaik-Virus


komplexe Partikel wie Phagen 

mit Kopf Schwanz und Füßchen ( lamda Phage)


Altklausuren Regubio

Erkläre den Zusammenbau und die Verpackung von Viren

Verpackung von viralen Genomen am Beispiel des Poliovirus:

-Bildung der individuellen strukturelllen Einheiten (Protomere) aus den Viralen Kapsid Proteinen

-Aufbau der Proteinhülle durch multiple Interaktionen zwischen den Protomeren und Bildung der Capsomere

-Verpackung der viralen Nukleinsäure und anderer essentieller Viruskomponenten

- Optional Umhüllung des Nukleocapsids

- Freisetzung der Virionen aus der Wirtszelle und Reifung

Altklausuren Regubio

Skizzieren Sie schematisch die generellen Schritte der Virusreplikation in einer Wirtszelle. 

Bennen Sie die einzelnen Schritte und erläutern Sie die Rolle von Virus-und Wirtsfaktoren

jkj

Altklausuren Regubio

Was ist RdRP und in welchen Virus Typen ist dieses Protein zu finden ?

RNA dependant RNA-Polymerase

Altklausuren Regubio

Erkläre den Unterschied zwischen antigenic shift und antigenic drift und veranschauliche die Prozesse an einem Virusbeispiel. Was sind die Voraussetzungen für 

einen „antigenic shift“?

Drift: graduelle, zufällige Änderung in den Hüllproteinen eines Stammes aufgrund von Mutatuionen und anschließender Selektion.

Bsp: Influenza: Veränderung der Struktur der Neuramidase


Shift: plötzliche Änderung in den Hüllproteinen durch Reassortment (Kombination) zwischen zwei oder mehr unterschiedlichen Stämmen. Vorraussetzung ist die gleichzeitige Infektion eines gemeinsamen Wirts. Entstehung eines neuen Stranges 

Bsp: Influenza austausch von N1 durch N2


Altklausuren Regubio

Unterschied antigenic shift und antigenic drift? Bei welchen Viren kommt es vor (Beispiel)? Welche Voraussetzungen müssen für einen antigenic shift erfüllt sein?

kommt bei Viren Klasse V vor (-)-ssRNA, shift bei Viren mit segmentierten Genom

Altklausuren Regubio

RNA+/-Viren: Erkläre das Prinzip der Replikation und nenne die Art des Enzyms, das beteiligt ist. Was sind die wesentliche Unterschiede zwischen +/- Viren?

klsakdjl

Altklausuren Regubio

Welche Enzyme benötigt ein (-)- RNA Virion? Nennen Sie ein Beispiel.

Klasse 5: -ss RNA 

Bsp: Orthomyxoviridae - Influenza

eigene RdRp müssen mitgebracht werden um + mRNA zu synthethisieren. Die REplikation erfolgt ebenfalls mit RdRP über das Antigenom 

bei + RNA Konkurrenz zwischen Polymerase und Ribsomen da äquivalent zur mRNA

Altklausuren Regubio

Klassifizieren Sie die Viren nach dem Baltimore - Schema. Welche Viren sind Ihnen 

bekannt? (gefragt war wahrscheinlich je ein Beispiel)

kjda

Altklausuren Regubio

Erklären sie anhand des Baltimor-

Schemas die verschiedenen Replikationswege (inkl. 

Genome), den damit verbundenen Replikationsort und die beteiligten Enzyme (zellulär und viral)

jkhk

Altklausuren Regubio

Unterschied aktive und passive Immunisierung? Welche Arten der aktiven Immunisierung 

kennen Sie? 

aktiv: injektion von abgeschwächten oder abgetöteten Erregern als attenuierter Lebendimpfstoff oder als Totimpfstoff. Führt zur Ausbildung eines immunologischen Gedächtnisses


attenuierte Lebendimpfstoffe sind abgeschwächte Viren, die sich noch vermehren können und eine Immunantwort auslösen, in der Regel aber keine Erkrankung. Herstellung durch Passagierung Kälte-Adaptation Reassortment oder Reverse Genetik


Totimpfstoffe sind inaktivierte oder abgetötete Viren oder Virenbestandteile die sich nicht mehr replizieren können, aber noch eine Immunantwort hervorrufe. Man unterscheidet zwischen Ganzpartikelimpfstoffen (Herstellung durch Behandlung mit Formaldehys) und Untereiheitenimpfstoffen (Isolierung bestimmter Komponenten wie Kapsidproteinen mit Detergentien)


Passiv


INjektion von spezifischen Antikörpern die sehr schnell gegen das Pathogen vorgehen, aber nur kurzfristig wirken. Wird meist in Tieren (serum therapy) oder in vitro hergestellt (humanized antibodies). kein immunologisches GEdächtnis



Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Heidelberg Übersichtsseite

Biochemie Zellen

Biochemie - Lebewesen

Chemische Gruppen

Chemie

Biochemie - Chemische Grundlagen

Neurobio

Plants

Physik

Zellbiologie

Humanbiologie

Molbio

Englisch

Immunologie - AK

Tumorbiologie

toxikologie

Pharmako

Immunologie

Biochemie 2020

Biochemie 2020

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Altklausuren Regubio an der Universität Heidelberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Guten Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login