Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind die Kernprozesse der Logistik?    

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie wird Logistik definiert?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist die Hauptaufgabe der Logistik?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist eine Supply Chain?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie wird das Supply Chain Management definiert?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Objekte gibt es in der Standortplanung und was sind typische Beispiele dafür?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Auswirkungen können Standortentscheidungen haben?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Gründe kann es für die Standortplanung geben?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welchen Spezialfall gibt es bei der Standortbestimmung in der Ebene bei p Standorten und wie wird dieser gelöst?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied der Standortbestimmung in Verkehrsnetzen im Vergleich zu in der Ebene?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Typen von Hub- und Spoke Netzen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Probleme gibt es im Rahmen der Hub-and Spoke Netztypen?

Kommilitonen im Kurs Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Was sind die Kernprozesse der Logistik?    

• Das Transportieren von Gütern (zur Raumüberbrückung)
• Das Umschlagen von Gütern (zum Wechsel von Transportmittel und
Lagerplatz)
• Das Lagern von Gütern (zur Zeitüberbrückung)

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Wie wird Logistik definiert?

Gestaltung logistischer Systeme sowie Planung und Steuerung der darin ablaufenden logistischen Prozesse.

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Was ist die Hauptaufgabe der Logistik?

Die richtigen Güter in der richtigen Menge zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung zu stellen (4 ‚R’)

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Was ist eine Supply Chain?

(kooperative) Lieferkette unter Einbeziehung von Prozessen und Unternehmen aufeinander folgender
Wertschöpfungsstufen sowie integrierter Logistikdienstleister

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Wie wird das Supply Chain Management definiert?

Supply Chain Management (SCM) ist die unternehmensübergreifende Gestaltung,
Planung und Kontrolle der Waren- und Informationsflüsse (und zugehörigen
Geldflüsse) über mehrere Wertschöpfungsstufen hinweg mit Orientierung auf die SC-
Endkunden.

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Welche Objekte gibt es in der Standortplanung und was sind typische Beispiele dafür?

• betriebliche Objekte (BO), z.B. Fabriken, Läger, Distributionszentren, Maschinen
• geographische Objekte (GO), z.B. potenzielle Standorte

• exogene Objekte (EO), z.B. Kunden

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Welche Auswirkungen können Standortentscheidungen haben?

• hohe Investitionsausgaben und lfr. Bindungswirkungen
• wesentlicher Einfluss auf operative Logistik- und Produktionskosten
(TUL-Prozesse, Produktionsprozesse)
• wesentlicher Einfluss auf Logistikservice
(Durchlaufzeiten, Lieferzeit, Lieferzuverlässigkeit)

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Welche Gründe kann es für die Standortplanung geben?
- Kostensenkung
- Bessere Verkehrsanbindung
- Verlagerung des Nachfrage Schwerpunkts
- Veraltete Gebäude
- Neue Absatzmärkte

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Welchen Spezialfall gibt es bei der Standortbestimmung in der Ebene bei p Standorten und wie wird dieser gelöst?

• kein Güterstrom zwischen den BOs
-> Zerlegung des Problems in punabhängige Optimierungsaufgaben
zur Bestimmung eines Standortes

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Was ist der Unterschied der Standortbestimmung in Verkehrsnetzen im Vergleich zu in der Ebene?

• exakte (bzw. individuelle) Entfernungsmessung zwischen allen GOs
und den EOs in einem vorgegebenen Verkehrsnetz
• Zulassung ortsspezifischer Standorteigenschaften (inhomogene GOs)
• Anzahl der BOs kann offen bleiben
• Beschränkung der Zahl zulässiger BO-Standorte auf eine endliche
Menge an vorgegebenen geographischen Orten (GOs)

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Welche Typen von Hub- und Spoke Netzen gibt es?
- Hub & Spoke Netz
- Netz mit Feederhubs
- Multi Hub Netze
- Mischstruktur

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Welche Probleme gibt es im Rahmen der Hub-and Spoke Netztypen?

– 1-Hub-Netze vs. Multi-Hub-Netze
– Single Allocation vs. Multiple Allocation (→ein Endknoten an mehrere Hubs)
– Striktes Hubbing vs. Nicht-striktes Hubbing (→ z.B. Dirketlieferungen)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Marktforschung

eBusiness

USt §§

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback