Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Vertiefungen zum Supply Chain Management im Betriebswirtschaftslehre Studiengang an der Universität Hamburg in Hamburg

CitySTADT: Hamburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie definiert sich die einfache Bestellzyklusregel bei Sammelbeschaffung?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Auswirkungen können Standortentscheidungen haben?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie wird das Supply Chain Management definiert?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie definiert sich das Bestandsmanagement?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist die Beschaffungslogistik?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Mit welchem Modelltyp kann die mehrstufige Standortbestimmung in der Standortplanung von Verkehrsnetzen gelöst werden?    

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Gründe kann es für die Standortplanung geben?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was berechnet die card-Funktion?    

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welchen Spezialfall gibt es bei der Standortbestimmung in der Ebene bei p Standorten und wie wird dieser gelöst?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Objekte gibt es in der Standortplanung und was sind typische Beispiele dafür?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind die Kernprozesse der Logistik?    

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist die Distributionslogistik?

Beispielhafte Karteikarten für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Wie definiert sich die einfache Bestellzyklusregel bei Sammelbeschaffung?

Koordination durch Verwendung eines gemeinsamen Bestellzyklus T,
in dem alle Produkte jeweils genau einmal bestellt werden

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Welche Auswirkungen können Standortentscheidungen haben?

• hohe Investitionsausgaben und lfr. Bindungswirkungen
• wesentlicher Einfluss auf operative Logistik- und Produktionskosten
(TUL-Prozesse, Produktionsprozesse)
• wesentlicher Einfluss auf Logistikservice
(Durchlaufzeiten, Lieferzeit, Lieferzuverlässigkeit)

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Wie wird das Supply Chain Management definiert?

Supply Chain Management (SCM) ist die unternehmensübergreifende Gestaltung,
Planung und Kontrolle der Waren- und Informationsflüsse (und zugehörigen
Geldflüsse) über mehrere Wertschöpfungsstufen hinweg mit Orientierung auf die SC-
Endkunden.

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Wie definiert sich das Bestandsmanagement?

Planung und Steuerung der Höhe der Lagerbestände in einem
Logistiksystem durch Festlegung von Beschaffungszeitpunkten und
Beschaffungsmengen

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Was ist die Beschaffungslogistik?

Hier geht es darum, bei Lieferanten Rohwaren für die Produktion einzukaufen. Es handelt sich ausschließlich um externen Transport.

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Mit welchem Modelltyp kann die mehrstufige Standortbestimmung in der Standortplanung von Verkehrsnetzen gelöst werden?    

mip = mixed integer programming

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Welche Gründe kann es für die Standortplanung geben?

– Kostensenkung
– Bessere Verkehrsanbindung
– Verlagerung des Nachfrage Schwerpunkts
– Veraltete Gebäude
– Neue Absatzmärkte

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Was berechnet die card-Funktion?    

Diese ermittelt die Anzahl der Elemente in einer Menge

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Welchen Spezialfall gibt es bei der Standortbestimmung in der Ebene bei p Standorten und wie wird dieser gelöst?

• kein Güterstrom zwischen den BOs
-> Zerlegung des Problems in punabhängige Optimierungsaufgaben
zur Bestimmung eines Standortes

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Welche Objekte gibt es in der Standortplanung und was sind typische Beispiele dafür?

• betriebliche Objekte (BO), z.B. Fabriken, Läger, Distributionszentren, Maschinen
• geographische Objekte (GO), z.B. potenzielle Standorte

• exogene Objekte (EO), z.B. Kunden

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Was sind die Kernprozesse der Logistik?    

• Das Transportieren von Gütern (zur Raumüberbrückung)
• Das Umschlagen von Gütern (zum Wechsel von Transportmittel und
Lagerplatz)
• Das Lagern von Gütern (zur Zeitüberbrückung)

Vertiefungen zum Supply Chain Management

Was ist die Distributionslogistik?

Hierbei geht es um den Transport der Endprodukte über das Außenlager bis hin zum Kunden. Es findet ein externer Transport statt.

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Marktforschung

eBusiness

USt §§

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Vertiefungen zum Supply Chain Management an der Universität Hamburg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.