TWA an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für TWA im Psychologie Studiengang an der Universität Hamburg in Hamburg

CitySTADT: Hamburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs TWA an der Universität Hamburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs TWA an der Universität Hamburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs TWA an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

was ist eine Explikation?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. eine abgeschwächte Form der klassischen Definition

  2. eine ausgeprägte Form der klassischen Definition

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

was sagen Aussagen der operationalen und bedingten Definition nur aus?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. sie sagen nur etwas über den klar beobachtbaren Gehalt aus (siehe Bsp. zur Person und dem IQ Test)

  2. sie sagen nur etwas über den allgemeinen beobachtbaren Gehalt aus (siehe Bsp. zur Person und dem IQ Test)

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wofür steht der Realismus?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. dafür das es eine von uns unabhängige Außenwelt gibt, welche wir durch Wahrnehmung oder Denken erkennen können

  2. dafür das eine von uns abhängige Außenwelt besteht, die mit uns verbunden ist.

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist die Epistemologie und womit beschäftigt sie sich?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. es ist die Erkenntnistheorie und beschäftigt sich mit den Möglichkeiten, Bedingungen und grenzen der Erkenntnis und des Wissens.

  2. es ist die philosophische Theorie und beschäftigt sich mit den Ansätzen der Philosophen

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Und warum rutschte der Behaviorismus in de Hintergrund?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. – weitere Befunde (siehe Bandura) brachten einfache Theorien des puren Behaviorismus an ihre Grenzen

    – neue Theorien der Informationsverarbeitung kamen hinzu

  2. – weitere Befunde aus der selektiven Psychologie kamen hinzu

    – keine neuen Theorien der Informationsverarbeitung kamen hinzu

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was wurde Ende der 60er Jahre zunehmend kleiner?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Das Interesse an dem puren Behaviorismus

  2. Das Interesse an der puren Gestaltpsychologie

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was passierte mit den amerikanischen und europäischen(deutschen) psychologischen Ansätzen nach der Kriegszeit? 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. die europäische Psychologie „amerikanisierte“ sich und umgekehrt „europäisierte“ sich die amerikanische Psychologie

  2. es blieb alles beim Alten

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie sah die Psychologie in der DDR nach dem zweiten Weltkrieg aus?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. es wurde bezüglich nach dem Prinzip der „Zersetzung“ gehandelt. Alles was nicht erwünscht war wurde systematisch „entsorgt“

  2. es wurde geforscht und neue Methoden der Psychologie entwickelt

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was galt als jüdisch?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. gewisse psychologische Forschungstraditionen

  2. gewisse Verhaltensforschungen

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

was kritisierte er der Herr Stern?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. die Psychoanalyse (Kinderpsychologie/Erziehung)

  2. den Behaviorismus (das Lernen am Modell)

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was war sein Ratten Experiment jedoch zu Behaviorismus?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. es war konträr (widersprüchlich) zur behavioristischen Auffassung, dass erst gelernt wird durch Belohnung!

  2. es passte zur behavioristischen Auffassung, dass erst gelernt wird durch Belohnung!

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Frage zur präzisen Bestimmung wissenschaftlicher Begriffe sollten wir uns immer stellen?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. die der Relationen, z.b. für wen gilt eine Theorie?

  2. die der Gesamtheit. Denn sie gilt immer für alle

Beispielhafte Karteikarten für TWA an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

TWA

was ist eine Explikation?

  1. eine abgeschwächte Form der klassischen Definition

  2. eine ausgeprägte Form der klassischen Definition

TWA

was sagen Aussagen der operationalen und bedingten Definition nur aus?

  1. sie sagen nur etwas über den klar beobachtbaren Gehalt aus (siehe Bsp. zur Person und dem IQ Test)

  2. sie sagen nur etwas über den allgemeinen beobachtbaren Gehalt aus (siehe Bsp. zur Person und dem IQ Test)

TWA

Wofür steht der Realismus?

  1. dafür das es eine von uns unabhängige Außenwelt gibt, welche wir durch Wahrnehmung oder Denken erkennen können

  2. dafür das eine von uns abhängige Außenwelt besteht, die mit uns verbunden ist.

TWA

Was ist die Epistemologie und womit beschäftigt sie sich?

  1. es ist die Erkenntnistheorie und beschäftigt sich mit den Möglichkeiten, Bedingungen und grenzen der Erkenntnis und des Wissens.

  2. es ist die philosophische Theorie und beschäftigt sich mit den Ansätzen der Philosophen

TWA

Und warum rutschte der Behaviorismus in de Hintergrund?

  1. – weitere Befunde (siehe Bandura) brachten einfache Theorien des puren Behaviorismus an ihre Grenzen

    – neue Theorien der Informationsverarbeitung kamen hinzu

  2. – weitere Befunde aus der selektiven Psychologie kamen hinzu

    – keine neuen Theorien der Informationsverarbeitung kamen hinzu

TWA

Was wurde Ende der 60er Jahre zunehmend kleiner?

  1. Das Interesse an dem puren Behaviorismus

  2. Das Interesse an der puren Gestaltpsychologie

TWA

Was passierte mit den amerikanischen und europäischen(deutschen) psychologischen Ansätzen nach der Kriegszeit? 

  1. die europäische Psychologie „amerikanisierte“ sich und umgekehrt „europäisierte“ sich die amerikanische Psychologie

  2. es blieb alles beim Alten

TWA

Wie sah die Psychologie in der DDR nach dem zweiten Weltkrieg aus?

  1. es wurde bezüglich nach dem Prinzip der „Zersetzung“ gehandelt. Alles was nicht erwünscht war wurde systematisch „entsorgt“

  2. es wurde geforscht und neue Methoden der Psychologie entwickelt

TWA

Was galt als jüdisch?

  1. gewisse psychologische Forschungstraditionen

  2. gewisse Verhaltensforschungen

TWA

was kritisierte er der Herr Stern?

  1. die Psychoanalyse (Kinderpsychologie/Erziehung)

  2. den Behaviorismus (das Lernen am Modell)

TWA

Was war sein Ratten Experiment jedoch zu Behaviorismus?

  1. es war konträr (widersprüchlich) zur behavioristischen Auffassung, dass erst gelernt wird durch Belohnung!

  2. es passte zur behavioristischen Auffassung, dass erst gelernt wird durch Belohnung!

TWA

Welche Frage zur präzisen Bestimmung wissenschaftlicher Begriffe sollten wir uns immer stellen?

  1. die der Relationen, z.b. für wen gilt eine Theorie?

  2. die der Gesamtheit. Denn sie gilt immer für alle

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für TWA an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Sozialpsychologie

wissenschaftliches arbeiten

Sozialpsychologie

klinische Psychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs TWA an der Universität Hamburg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.